CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

DUALSYSTEM - BINÄRCODE - BIT & BYTE

Der Siegeszug des Computers ist letztendlich auf die einfache Darstellung der Zahlen mit nur zwei Zahlzeichen möglich geworden. Bei diesem Rechensystem wird lediglich mit den beiden Zahlzeichen  0 und 1 gerechnet. Durch diese genial einfache Darstellung ist es in einem elektronischen Computerschaltkreis möglich, den Stromfluss

mit 0 (- kein Strom; 0 Volt; dunkel; aus; falsch; low; L; unmagnetisiert; kein Loch in Lochkarte)

und1 (+ Stromfluss; 5 Volt;  hell; ein; wahr; high; H; magnetisiert; Loch in Lochkarte)

alle möglichen Rechenoperationen in kurzer Zeit durchzuführen. Ein handelsüblicher PC schafft immerhin bis zu zwei Milliarden Rechenoperationen pro Sekunde. Hierzu zählt auch die rechnerische Darstellung von Buchstaben, Farben, Musik, Sprache, Bildern oder E-Mails um nur einige Anwendungsbeispiele zu nennen.

Die Maßeinheit für Datenmengen und Speicherkapazität dieser Zahlzeichen aus Nullen und Einsen heißt Bit (binary digit = Binärzahl, Dualziffer, Zweierschritt) » Byte (8 bit) » Kibibyte (KiB = 1.024 Byte) » Mebibyte (MiB = 220 = 1.048.576 Byte) » Gibibyte (GiB = 230 =1.073.741.824 Byte) » Tebibyte (TiB =  240 = 1.099.511.627.776 Byte) » Pebibyte (PiB = 250 = 1.125.899.906.842.624 Byte) » Exbibyte ( EiB = 260) » Zebibyte ( ZiB = 270) » Yobibyte ( YiB = 280).

 

                                                        1    
2
                3
  4
                5
                6
7
                8
1 2 3 4 5 6 7 8  

Zur Verdeutlichung…
8 bit × 8 bit = 64 bit oder 8 Byte Speicherplatz würde beispielsweise dieses Schachbrettmuster auf einem Speichermedium belegen.
Ein digitaler Buchstabe oder digitales Zeichen kann mit 1 Byte dargestellt werden.

 

 

Jede Ziffer und jeder Buchstabe auf der Tastatur ist einem Binärcode zugeordnet, der aus 8 bit oder 1 Byte (auch Oktett) besteht. Dadurch sind insgesamt 256 Ziffern, Buchstaben oder Zeichen kombinierbar.
Der Buchstabe "P" wird beispielsweise in die Ziffernfolge "01010000" umgewandelt - die Jahreszahl "2007" in die Ziffernfolge "111 1101 0111".
Dezimalzahl Dualzahl
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
20
100
1000
2000
0
1
10
11
100
101
110
111
1000
1001
1010
10100
110 0100
11 1110 1000
111 1101 0000
Somit ergibt die Addition der Dezimalzahlen
12 + 9 = 21 im Dualsystem die Rechnung
     1100
+   1001
  10101

 

veraltete SI-Ableitung (dezimal) gültiger Standard IEC 60027-2 (binär)
Präfix
(Symbol)
  Faktor
Bedeutung
Präfix
(Symbol)
  Faktor
Bedeutung
 
kilo (k)1 k = 1000 B 103 Byte

1.000 Byte

kibi (Ki) 1 Ki = 1024 B 210 Byte

1.024 Byte

mega (M) 1 M = 1000 k 106 Byte
1.000.000 Byte
mebi (Mi) 1 Mi = 1024 Ki 220 Byte

1.048.576 Byte

giga (G) 1 G = 1000 M 109 Byte

1.000.000.000 Byte

gibi (Gi) 1 Gi = 1024 Mi 230 Byte

1.073.741.824 Byte

tera (T) 1 T = 1000 G 1012 Byte

1.000.000.000.000 Byte

tebi (Ti) 1 Ti = 1024 Gi 240 Byte

1.099.511.627.776 Byte

peta (P) 1 P = 1000 T 1015 Byte

1.000.000.000.000.000 Byte

pebi (Pi) 1 Pi = 1024 Ti 250 Byte

1.125.899.906.842.624 Byte

exa (E) 1 E = 1000 P 1018 Byte

1.000.000.000.000.000.000 Byte

exbi (Ei) 1 Ei = 1024 Pi 260 Byte

1.152.921.504.606.846.976 Byte

zetta (Z) 1 Z = 1000 E

1021Byte
1.000.000.000.000.000.000.000 Byte

zebi (Zi) 1 Zi = 1024 Ei 270 Byte

1.180.591.620.717.411.303.424 Byte

yotta (Y) 1 Y = 1000 Z 1024 Byte

1.000.000.000.000.000.000.000.000 Byte

yobi (Yi) 1 Yi = 1024 Zi 280 Byte

1.208.925.819.614.629.174.706.176 Byte

_ _bi steht für binary

 

Größenvergleiche zum besseren Verständnis
1 Buchseite (40 Zeilen à 50 Zeichen, somit ca. 2.000 Zeichen) = 2 KiB (Kibibyte)
1 Buch à 500 Seiten, somit ca. 1.000.000 Zeichen = 1 MiB (Mebibyte)
1.000 Bücher, somit ca. 1.000.000.000 Zeichen = 1 GiB (Gibibyte)
Die gesamte Bibel 3.566.486 Buchstaben = 3,3 MiB (Mebibyte)
500.000 Bücher = 500 GiB (Gibibyte) - etwa die Größe einer Festplatte im PC
1.000.000 Bücher, somit 1 Billion Zeichen = 1 TiB (Tebibyte) oder 1.024 GiB
1.000.000.000 Bücher, somit 1 Billiarde Zeichen = 1 PiB (Pebibyte) oder 1.024 TiB.

4,4 Zettabyte betrug das weltweit gespeicherte Datenvolumen im Jahr 2013 auf Festplatten, DVDs, Digitalkameras, Digital-TV, Musikplayern, Smartphones, Maschinen, Kraftfahrzeugen usw. Laut Prognose wird im Jahr 2020 dieses Datenvolumen bereits auf 44 Zettabyte (≘ 48,4 Billionen Gigabyte) geschätzt.
Quelle: http://www.emc.com (2014)