CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

GENEALOGISCHE ZEICHEN UND ABKÜRZUNGEN

(FAMILIENGESCHICHTLICHE ZEICHEN)

Genealogie = griechisch für: Ahnenkunde, Geschlechterkunde. Im weiteren Sinne eine Familienforschung mit dem Ziel Ahnen zu ermitteln oder Verwandtschaftsverhältnisse zu analysieren. Bevorzugte Quellen sind Kirchenbücher, Personenstandsbücher (Familienbücher), Familienstammbücher und Urkunden jeder Art.

 

* geboren[e] (auch: geboren ) verlobt verlobt
(*) außerehelich geboren außereheliche Verbindung außereheliche Verbindung
* † am Tag der Geburt gestorben verheiratet verheiratet, erste (usw.) Verehelichung
† * Totgeburt geschieden geschieden
gestorben (auch: gestorben ) begraben begraben
gefallen gefallen eingeäschert eingeäschert
an wunden gestorben an Wunden gestorben männlich männlich
getauft getauft weiblich weiblich
†† Linie ausgestorben Geschlecht unbekannt Geschlecht unbekannt
    !! Pfarrer

 

p.m.s.l. per matrimonium subsequens legitimatus (lat.: durch nachfolgende Ehe der Eltern legitimiertes Kind)
s.i.c. sepultus in coemeterio (begraben auf dem Friedhof)
s.p.l. sine prole legitime (lat.: ohne legitime Nachkommenschaft)
s.p.m. sine prole mascula (lat.: ohne männliche Nachkommenschaft)
s.p.s. sine prole supertite (lat.: ohne lebende Nachkommenschaft)
AL Ahnenliste
AT Ahnentafel
ehel. ehelich
ev. evangelisch
kath. katholisch
KB Kirchenbuch
N.N. nomen nescio (Name unbekannt)
PD Perillustris Dominus (hoher sozialer Status)
StA Staatsarchiv, Standesamt
ren. renatus, renata (getauft)
StB Stammbaum
StT Stamm(baum)tafel
TP Taufpate, Taufpatin
Trz. Trauzeuge
TU Todesursache
unehel. unehelich
vgo. virgo (Jgfr.; Jungfrau)
v.m. verheiratet mit
Wwe. Witwe
Wwr. Witwer
X Abkürzung in Kirchenbüchern für "Christ" bei Vornamen in Anlehnung an den griechischen Buchstaben "Ch" für "Christos". Beispiel:  X ian ist die Abkürzung für Christian.
? unbekannt, zweifelhaft
I °° Erste Ehe
II °° Zweite Ehe
[  ] begraben
!! Pfarrer

Abkürzungen im  Genealogieprogramm GEDCOM "GEnealogical Data COMmunications"

ABT engl.: About (ungefähr) -
AFT engl.:  After (nach)
B.C. engl.:  Before Christ ( vor Christus)
BET engl.:  Between (zwischen)
CAL engl.:  Calculated (berechnet)
EST engl.:  Estimated (geschätzt)
From…To engl.:  From … To (von … bis)

FOKO (Aktion Forscherkontakte) Abkürzungen für Konfessionen/Religionen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. (DAGV)

ak alt-katholisch ap apostolisch ba baptistisch bd buddhistisch ca calvinistisch ev evangelisch lt evangelisch-augsburgisch un evangelisch-uniert fr französisch-reformiert go griechisch-orthodox hat Heilige der letzten Tage is islamisch jd jüdisch ka katholisch lu lutherisch me mennonitisch mt methodistisch ml moslemisch na neuapostolisch ob ohne Bekenntnis ox orthodox pr presbyritanisch rf reformiert rk römisch-katholisch ro russisch-orthodox so sonstige wr walonisch-reformiert zj Zeugen Jehovas


 

  Wenn Sie Ihren eigenen Stammbaum recherchieren wollen, so befragen Sie zunächst Ihre Verwandten. Als nächsten Schritt sehen Sie das Personenstandsregister (Heirats-, Geburten-, Familien-, Sterbebuch) bei den Standesämtern ein. Diese enthalten Beurkundungen seit der Einführung im Jahre 1876.
Aus der Zeit davor helfen Eintragungen in den Kirchenbüchern weiter. Diese Eintragungen beginnen in vielen Fällen aber erst nach dem Dreißigjährigen Krieg (nach 1648). Aus der Zeit davor können eventuell vorhandene Bürgerbücher weiterhelfen.

Link Unter Geogen-Onlinedienst können Sie herausfinden, in welchen Landkreisen Ihr Name nach Häufigkeit vorkommt.

Link GenWiki (ein Projekt des Vereins über Computergenealogie)


Kekulé-Verfahren - Logische Generationsnummerierung der Vorfahren

(männliche Ahnen erhalten gerade Nummern - weibliche Ahnen erhalten ungerade Nummern)


1  Ausgangsperson oder Proband (männlich oder weiblich) - [Generation 0]
2  Vater [Generation I] 3  Mutter [Generation I]
4  Großvater [Gener. II] 5  Großmutter [Gener. II] 6  Großvater [Gener. II] >7  Großmutter [Gener. II]
8 Urgroßvater 9 Urgroßmutter 10 Urgroßvater 11 Urgroßmutter 12 Urgroßvater 13 Urgroßmutter 14 Urgroßvater 15 Urgroßmutter

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

weitere Generationen:
16-31 Alteltern (Ururgroßeltern) [Generation IV]
 32-63 Altgroßeltern [Generation V]
  64-127 Alturgroßeltern [Generation VI]
   128-255 Obereltern [Generation VII]
    256-511 Obergroßeltern [Generation VIII]
     512-1.023 Oberurgroßeltern [Generation IX]
      1.024-2.047 Stammeltern [Generation X]
       2.048-4.095 Stammgroßeltern [Generation XI]
        4.096-8.191 Stammurgroßeltern  [Generation XII]
         8.192-16.383 Ahneneltern [Generation XIII]
          16.384-32.767 Ahnengroßeltern [Generation XIV
           32.768-65.535 Ahnenurgroßeltern [Generation XV]
            65.536-131.071 Urahneneltern [Generation XVI]
             131.072-262.143 Urahnen-Großeltern [Generation XVII]
             262.144-524.287 Urahnen-Urgroßeltern [Generation XVIII]
              524.288-1.048.575 Erzeltern [Generation IXX]
               1.048.576-2.097.151 Erzgroßeltern [Generation XX]
                2.097.152-4.194.303 Erzurgroßeltern [Generation XXI]
                 4.194.304-8.388.607 Erzahneneltern [Generation XXII]
                  8.388.608-16.777.215 Erzahnen-Großeltern [Generation XXIII]
                   16.777.216-35.554.431 Erzahnen-Urgroßeltern  [Generation XXIV]