CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


STAUBSAUGER

Energieeffizienzklassen – Reinigungsklassen – Staubemissionsklassen

 

Da aus Sicht der EU der Energieverbrauch von Staubsaugern nicht zu vernachlässigen ist, sieht sie sich veranlasst, für Staubsauger ab dem 1. September 2014 (bei solchem mit Wasserfilter ab 1.9.2017) ein weiteres Energielabel in derbekannten Form zu reglementieren. Dieses Energielabel berücksichtigt auch die Einordnung von Stufen bei der Reinigungsleistung sowie bei der Staubemission.

 

Begriffsbestimmungen

Staubsauger ist laut Definition ein Gerät, das Schmutz von einer zu reinigenden Oberfläche durch einen Luftstrom entfernt, der durch einen im Gerät erzeugten Unterdruck entsteht.

Hybridstaubsauger können sowohl mit Netzstrom als auch mit Akkumulatoren betrieben werden.

Haushaltsstaubsauger sind für den Gebrauch im Haushalt oder in der häuslichen Umgebung bestimmt, somit keine Industriestaubsauger.

Universalstaubsauger sind für die Reinigung sowohl von Teppichen als auch von harten Böden bestimmt. Sie werden sowohl mit mindestens einer abnehmbaren Düse ausgestattet, die speziell für die Reinigung von Teppichen ausgelegt ist, als auch mit mindestens einer abnehmbaren Düse für die Reinigung von harten Böden.

Teppichstaubsauger mit speziell für die Reinigung von Teppichen ausgelegten Düsen ausgestattet.

Hartbodenstaubsauger werden mit speziell für die Reinigung von harten Böden ausgelegten Düsen ausgestattet.

 

Energielabel Staubsauger

(gilt nicht für Nasssauger, kombinierte Nass- und Trockensauger, akkubetriebene Staubsauger, Saugroboter, Industriestaubsauger und Zentralstaubsauger; Staubsauger für den Außenbereich)

Die Energieeffizienzklasse wird anhand des jährlichen Verbrauchs anhand von 50 Reinigungsvorgängen ermittelt (kWh/annum).

Der jährliche Energieverbrauch muss bei Staubsaugern weniger als 62,0 kWh/Jahr und die
Nennleistungsaufnahme muss weniger als 1.600 W betragen.

Energie-
effizienzklasse
Jährlicher Energieverbrauch (AE) (in kWh/Jahr)
Etikett ab 1.9.2014 Etikett ab 1.9.2017
A+++ entfällt AE ≤ 10,0
A++ entfällt 10,0 < AE ≤ 16,0
A+ entfällt 16,0 < AE ≤ 22,0
A AE ≤ 28,0 22,0 < AE ≤ 28,0
B 28,0 < AE ≤ 34,0 28,0 < AE ≤ 34,0
C 34,0 < AE ≤ 40,0 34,0 < AE ≤ 40,0
D 40,0 < AE ≤ 46,0 AE > 40,0
E 46,0 < AE ≤ 52,0 entfällt
F 52,0 < AE ≤ 58,0 entfällt
G AE > 58,0 entfällt

 

die Staubemissionsklasse,
ermittelt gemäß Anhang I;

 

Staubemiss-
sionsklasse
Staubemission (dre)
A dre ≤ 0,02 %
B 0,02 % < dre ≤ 0,08 %
C 0,08 % < dre ≤ 0,20 %
D 0,20 % < dre ≤ 0,35 %
E 0,35 % < dre ≤ 0,60 %
F 0,60 % < dre ≤ 1,00 %
G dre > 1,00 %
dre = dust re-emission
Energielabel für Universal-Staubsauger (1.9.2014 bis 31.8.2017)

Energielabel für Universalstaubsauger
(gültig ab 1.9.2017)

der Schallleistungspegel dB
(gemessen auf Teppichböden)

der Schallleistungspegel darf
höchstens 80 dB (A) betragen

Bei Teppichbodenstaubsaugern
gilt die
Teppichbodenreinigungsklasse
Reinigungs-
klasse
Staubaufnahme –
Teppich (dpuc)
A dpuc ≥ 0,91
B 0,87 ≤ dpuc < 0,91
C 0,83 ≤ dpuc < 0,87
D 0,79 ≤ dpuc < 0,83
E 0,75 ≤ dpuc < 0,79
F 0,71 ≤ dpuc < 0,75
G dpuc < 0,71
dpuc = dust pick up on carpet
Bei Universalstaubsaugern und
Hartbodenstaubsaugern gilt die
Hartbodenreinigungsklasse
.
Reinigungs-
klasse
Staubaufnahme –
Hartböden (dpuhf)
A dpuhf ≥ 1,11
B 1,08 ≤ dpuhf < 1,11
C 1,05 ≤ dpuhf < 1,08
D 1,02 ≤ dpuhf < 1,05
E 0,99 ≤ dpuhf < 1,02
F 0,96 ≤ dpuhf < 0,99
G dpuhf < 0,96
dpuhf = dust pick up on hard floor
Quelle: Delegierte Verordnung (EU) Nr. 665/2013 vom 3. Mai 2013