CODE-Knacker

AUTOFELGEN

Autofelge
Felgen-Bezeichnungen
 

J

×

15

H2

ET35

 LK

100

Felgenmaulweite in Zoll ''

Form des Felgenhorns
J=17.3 mm, K=19,6 mm, JK=18 mm, L=25,4 

Tiefbettfelge (sprich: ix)

Felgendurchmesser in Zoll ''

Doppelhumpfelge
H= 1-seitiger Hump  H2= beidseitiger Hump   FH= Flat-Hump

FH2= beidseitiger Flat-Hump   CH= Combination-Hump

SL= Special Ledge   EH2= beidseitiger Extended Hump

Einpresstiefe in mm

Lochkreis

Anzahl der Löcher

Lochkreisdurchmesser in mm

 

 

Felgen-Horn ist die seitliche Abstützung für den Reifenwulst.
Maulweite (oder Felgenbreite) ist der Innenabstand zwischen den Felgen-Hörnen in Zoll ".  1" = 2,54 cm.
Felgen- Schulter ist die Sitzfläche für den Reifenwulst zwischen Hump und Felgen-Horn.
Felgendurchmesser ist der Durchmesser zwischen den Felgen-Schultern (entspricht dem Innendurchmesser des aufzuziehenden Reifens)
Hump ist die Erhöhung, ein Buckel, auf der Felgen-Schulter und fixiert den Reifen bei Kurvenfahrten.
Lochkreis ist die Radscheibe mit den Bolzenlöchern für die Befestigung an der Achsnabe.
Einpresstiefe bezeichnet den Abstand zwischen Radmitte und der inneren Auflagefläche der Felge auf der Radnabe.
LM-Felgen sind hauptsächlich gegossene Aluminium-Felgen (ALU-Felgen) die in vielfältigen Designs gefertigt werden. Sie sind leicht, im Winterbetrieb aber besonders korrosionsanfällig.
Bei der Radbefestigung (z. B. auch nach einer Reifenpanne) sind die Befestigungsbolzen nach Herstellerangaben mit einem Drehmomentschlüssel anzuziehen damit sich der Lochkranz nicht verzieht bzw. gefährliche Haarrisse vermieden werden.
Das vorgeschriebene Anzugsmoment wird in Nm (Newton-Meter) angegeben.

 

Um im Fahrbetrieb entsprechende Fahr- und Bruchsicherheiten zu gewährleisten, unterliegen LM-Felgen einer "Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE)". Die entsprechende Kennzeichnung lautet dann: KBA gefolgt von einer 5-stelligen Nummer.

 

LM-Felge
Leichmetallfelge (LM-Felge)

 

Link PDF-Druckversin (80 kB)