CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

JEANS-GRÖSSEN

Die Größenbezeichnungen für Jeansbekleidung werden überwiegend, aber auch untereinander abweichend, in der amerikanischen Längeneinheit "inch" angegeben.

1 inch (Zeichen: ") entspricht 2,54 cm.

 

Deutsche
Herrengröße
Taille/Länge
(size)/(inseam)
  Deutsche
Damengröße
Taille/Länge
(size)/(inseam)
  Deutsche
Kindergröße
92
= Körpergröße
in cm
1. Zahl = Taillenweite in inch ~ 2. Zahl Schrittlänge in inch

 

Beispiel: W33/L34"
               W33" = 83,8 cm Taillenweite
                       L34" = 86,4 cm Schrittlänge (innen)
 

cm/inch-Umrechnung: cm    inch 
Wert eintragen und dann in die leere Zelle klicken. Komma als Punkt eingeben.

22 31/30   34 26/     92 (  2 Jahre) 16
23 33/30 34/36 27/   98 (  3 Jahre) 17
24 34/30 36/38 28/ 104 (  4 Jahre) 18
25 36/30 38 29/ 110 (  5 Jahre) 19
26 38/32 38/40 30/ 116 (  6 Jahre) 20
27 40/32 40 31/ 122 (  7 Jahre) 21
28 42/34 42 32/ 128 (  8 Jahre) 22
29 44/36 42/44 33/ 134 (  9 Jahre) 23
40 28/34 44 34/ 140 (10 Jahre) 24
42 29/34 46 35/ 146 (11 Jahre) 25
44 31/34 48 36/ 152 (12 Jahre) 26
46 32/34 160 cm groß        /28 158 (13 Jahre) 27
48 33/34 165 cm groß        /30 164 (14 Jahre) 28
50 34/34 170 cm groß        /32 170 (15 Jahre) 29
52 36/34 175 cm groß        /34 176 (16 Jahre) 30
54 38/34 180 cm groß        /36  
56 40/36  
58 42/36
86 28/34
88 30/34
90 31/36
94 32/36
98 33/36
102 34/36
106 36/36
110 38/36
114 40/36

 

Jeansfarben

 

Jeans: Jeans ist das englische Wort für Genua, lange Hauptausfuhrort für Baumwolle.

Five Pocket: die Jeans hat fünf Taschen. In der Eingrifftasche vorne rechts ist eine fünfte, quadratische "Uhrentasche" oder "Coin-Pocket" aufgenäht.
Diese Tasche war ursprünglich für die seinerzeit üblichen Taschenuhren der Goldgräber vorgesehen.

Cargojeans: auf den seitlichen Oberschenkeln sind geräumige Cargotaschen mit Klettverschluss oder Druckknopfverschluss aufgesetzt.

Drainpipe: Röhre.

Boot-Cut: leicht ausgestellt und kann somit ideal über Stiefel getragen werden.

Boyfriend-Cut: (Männerjeans-Schnitt) Weitgeschnittene, bequeme Damenjeans mit lässigem Hüftsitz und großen aufgesetzte Taschen.

Anti Fit: Jeans sitzt lässig locker.

Slim Fit, Slim Leg: Jeans liegt eng an (Röhrenjeans).

Comfort Fit, Comfort Leg: bequem geschnitten - gerade Beine.

Regular Fit, Standard Fit: Jeans für normale Körperproportionen.

Straight Fit, Straight Leg: Gerade geschnittene Jeansform (Jeans ist bequem und sorgt für Bewegungsfreiheit).

Skinny: Superenge Jeans mit eingeschränkter Alltagstauglichkeit. Im Juni 2015 kam es in Australien bei einer Frau zu neurologischen Komplikationen. Die superenge Jeans verursachte in den Beinen eine Unterbrechung der Blutzufuhr und Schädigung von Nervenbahnen, was Taubheitsgefühle in den Beinen verursachte.

Loose Fit oder Baggy: in der Hüfte weit und nach unten keilförmig zulaufend (tief und locker zu tragende Jeans).

authentik used: Jeans wurde zunächst sandgestrahlt und anschließend mit Bimsstein gewaschen um einen überzeugenden Gebrauchtlook zu erhalten.

bleached: gebleicht (hellerer Blauton - wie von der Sonne gebleicht).

black-black: Der Kettfaden (schwarz, verläuft längs zum Gewebe) und der üblicherweise naturfarbene Schussfaden (verläuft quer zum Gewebe) sind gleichfarbig

blue-blue: Der Kettfaden (Indigo) und der üblicherweise naturfarbene Schussfaden sind gleichfarbig

destroyed: verschlissen, zerfetzt, löchrig, mit Fransen, so als wäre sie jahrelang getragen worden.

dirty: Eine beige oder braune Färbung erzeugt einen Schmutzeffekt.

sand washed: es wurde mit kleinen, runden Bimssteinen gewaschen wodurch eine weicher Griff entsteht.

stone washed: abgetragene Optik durch Waschen mit Bimssteinen.

rinse washed: Jeans wurde auf Links gewaschen oder nur gespült, wodurch die sehr dunkle Farbe erhalten bleibt.

used: gebraucht aussehend.

vintage: sehr abgebürstet, ausgeblichen und insgesamt auf "alt und gebraucht" getrimmt - Secondhandlook.

Denim: abgeleitet vom Namen der südfranzösischen Stadt Nîmes (Serge de Nîmes). Bezeichnet wird ein strapazierfähiges Gewebe aus farbgetränkten (Indigo) Baumwollfäden für die Herstellung von Jeansbekleidung und Overalls.

Dark Denim: ungebleichte Jeans.

Crusher Denim: Jeans mit Struktureffekten wie Sitzfalten.

French Cut: französischer Schnitt - sehr eng geschnittene Damenjeans.

Low Waist oder Low Rise: Hüfthose (Hose liegt tief auf der Hüfte).

Medium, Regular oder Standard Waist/Rise: mittelhohe, komfortable Leibhöhe/Bundhöhe (normalhoch geschnittene Jeans).

High Waist oder High Rise: hohe Leibhöhe/Bundhöhe (bis zum Bauch reichende Jeans).

Jeggings: Eine noch engere Schnittform als die Röhrenjeans.
Kreuzung aus Jeans und Leggings (eng anliegende Hose, einer Strumpfhose ohne Füßlingen ähnlich) mit besonderer oder ausschließlicher Eignung für Frauen mit langen, schlanken Beinen.

Passformen (Fit):    slim: eng    regular: normal    comfortweit

Stretch: elastischer Jeansstoff (mit etwa 3 % eingearbeiteten dauerelastischen Chemiefasern)

Worker: lockerer Schnitt mit Taschen auf den Beinen.

Button-Fly: (botton = Knopf, fly = Hosenschlitz) Original Knopfleistenverschluss.

Zip Fly: (zip = Reißverschluss, fly = Hosenschlitz) Anstatt Knopfleiste ist die Hose mit Reißverschluss ausgestattet.

 

Die Gewebestärke pro yd² (1 square yard = 0,836 m²) wird in der englischen Handelsgewichtseinheit ounce (sprich: auns), Abk. oz. (28,35 g) angegeben.

  7 oz.     = Hemdendenim, Lightweight-Denim
12 oz.     = leichter Denim ( z. B. leichte Sommerjeans)
13 ¾ oz. = mittelschwerer Denim ( z. B. normale Jeans, Jeansjacken)
14 oz.     = schwerer Denim (Normal)
14 ½ oz. = starker Denim ( z. B. Taschen), Heavyweight-Denim
15 ½ oz. = robuster Denim ( z. B. Schuhe), Heavyweight-Denim

 

Link Angelsächsische Einheiten