CODE–Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


AHORNSIRUP - MAPLE SYRUP

Beim Begriff Ahorn denkt man unweigerlich an Kanada   Flagge Kanadas  und so ist Ahornsirup auch eng mit Kanada verbunden. Die Verwendung von Ahornsirup ist eng mit dem Süßen von Pancakes (Pfannkuchen) verbunden. Allgemein wird Ahornsirup gerne als gesündere alternative zum Haushaltszucker verwendet.

Der Sirup entstammt den großen Hauptanbaugebieten Kanadas und wird dort aus dem Saft der mindestens 30 Jahre alten Ahornbäume (Zucker-Ahorn) gewonnen. Aus 40 Liter Baumsaft werden durch Eindickung etwa 1 Liter handelsüblicher Ahornsirup.

 

Europäische Qualitätsgrade Kanadische + US-amerikanische
Qualitätsgrade
Lichtdurchlässigkeit (%Tc)
1. Grad AA (Topqualität) Grade A, golden colour delicate taste 75 - 100 % Tc
2. Grad A Grade A amber colour rich taste 50 - 74 % Tc
3. Grad B Grade A dark colour robust taste 25 - 49 % Tc
4. Grad C Grade A very dark colour strong taste < 25 % Tc
5. Grad D Processing grade  

Hierbei gilt: Je dunkler der Sirup ist (spätere Ernte), umso geschmacksintensiver ist das Aroma, gleichzeitig aber auch unangenehm süß.

Die Lichtdurchlässigkeit wird in "%Tc" angegeben und mit Hilfe eines Spektrophotometers ermittelt. Ein Lichtstrahl mit einer Wellenlänge von 560 nm durchleuchtet eine 1 cm dicke Sirupschicht und führt nach Bestimmung der Lichttransmission zur entsprechenden Klassifizierung.

 

Eine Störung im Abbau verschiedener Aminosäuren kann bei Säuglingen einen tödlicher Verlauf nehmen oder eine geistige Behinderung hervorrufen.
Link Ahornsirupkrankheit (MSUD)   Maple Sirup Urine Disease