CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

APGAR-TEST

Bei Neugeborenen wird im Rahmen der U1 (Neugeborenen-Erstuntersuchung), der von der amerikanischen Ärztin V. Apgar und von Prof. Dr. Saling modifizierte Vitalitätstest nach einem Punkte-System durchgeführt.

Die errechnete Punktzahl bei der Untersuchung nach einer, fünf und zehn Minuten wird im Untersuchungsheft für Kinder unter U 1 eingetragen.

Wird lediglich eine Gesamtpunktzahl von weniger als sieben erreicht, so liegt eine deutliche Unterversorgung des Neugeborenen vor. Hebamme, Geburtshelfer oder Arzt müssen gegebenenfalls Nothilfemaßnahmen einleiten. Bei 0 bis 4 Punkte liegt eine schwere Störung vor - Gefahr ist in Verzug.

Punkteskala
0 -  2 Punkte  = schwer eingeschränkt, lebensgefährlich
3 -  4 Punkte  = mittelgradig eingeschränkt, gefährdet
5 -  6 Punkte  = leicht eingeschränkt
7 -  8 Punkte  = noch normal
9 -10 Punkte  = optimal, lebensfrisch

 

  Punkte nach
1 Minute (A1)    
nach
5 Minuten (A5)   
nach
10 Minuten (A10)
HERZSCHLAG
fehlt
langsam, unter 100
über 100

0
1
2
     
ATMUNG
fehlt
flach, unregelmäßig
gut (Schreien)

0
1
2
     
MUSKELN UND BEWEGUNG
schlaff
eingeschränkt
kräftige Bewegungen

0
1
2
REFLEXE (NASENKATHETER)
keine
Grimassieren
Husten und Niesen

0
1
2
     
HAUTFARBE
blass
blau
rosig

0
1
2
     
   Maximal 10 Punkte        

 

pH-Wert Nabelschnurblut
Punkte 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
pH-Wert < 6,80 6,80-6,89 6,90-6,99 7,00-7,04 7,05-7,09 7,10-7,14 7,15-7,19 7,20-7,24 7,25-7,29 7,30-7,34 >7,35

Ein Sauerstoffmangel während des Geburtsvorganges äußert sich in einem niedrigen pH-Wert (< pH 7,20).

 

Zusätzliche Prüfung: Füllzustand der Nabelschnur
schlaff mittelgradig gefüllt prall gefüllt

Eine prall gefüllte Nabelschnur ist an Anzeichen für einen gut funktionierenden Nabelschnurkreíslauf.

 

"Alle Hinweise auf dieser Seite dienen nur der allgemeinen Information und nicht der Selbstdiagnose, geben keine Therapieempfehlungen und ersetzen keinen Arztbesuch!"