CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


FISCH-ETIKETTIERUNG – ZUCHTFISCH

Für nachhaltig bewirtschaftete Fisch- und Meeresfrüchtefarmen dient seit 2012 das ASC-Siegel (Aquaculture Stewardship Council), neben dem MSC-Siegel für Meeresfische/Wildfische als Kaufentscheidungshilfe.

 

Fischpackungen die dieses Siegel tragen, sollen aus einer Fischzucht kommen, bei der Wasserqualität, Fischdichte, Fischmehlfütterung, Arbeitsbedingungen und die Gabe von Antibiotika besser geregelt und kontrolliert wird. Weiterhin muss eine Rückverfolgbarkeit von der Farm bis auf den Teller gewährleistet sein.

ASC-Logo (Aquakultur)
ASC-Logo für Fisch aus zertifizierten Aquakulturen

 

Der ASC verfolgt diese 7 Leitsätze
● Rechtskonformität (Einhaltung des Gesetzes, das Recht zu handeln)
● Erhaltung der natürlichen Umgebung und Biodiversität
● Erhaltung von Wasserressourcen
● Erhaltung der Artenvielfalt und wilder Bestände
(z. B. Vermeidung von Austritten, die eine Gefahr für Wildfische darstellen könnten)
● Gewährleistung guter Tiergesundheit (z. B. kein unnötiger Einsatz von Antibiotika und Chemikalien)
● Soziale Verantwortung
(z. B. keine Kinderarbeit, Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter, Versammlungsfreiheit, Beziehungen zu den Gemeinden)

Hinsichtlich der Fisch-Besatzdichte, Fütterungsvorschriften, besonders die Fütterung von gentechnisch verändertem Soja, gibt es nach dem Stand von 2015 noch Kritik am Label. Hier besteht aus Verbrauchersicht noch Handlungsbedarf.