CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

HOTELKLASSIFIKATION-INTERNATIONAL

Bereits beim Wälzen von Urlaubskatalogen werden Sie von unterschiedlichen Hotelbewertungssymbolen überfordert. Ein Veranstalter bewertet mit Goldkronen, ein anderer mit Sonnen oder Muscheln und ein weiterer mit Buchstaben und das auch noch in unterschiedlichen Abstufungen.
Die Bestrebungen der EU, ein einheitliches Bewertungssystem zu finden liegen nicht nur wegen der hohen Zertifizierungskosten in weiter Ferne. Zu unterschiedlich sind die Anforderungen, die für alle Hotels gleich anwendbar sein müssten. Die unerlässliche Klimaanlage in südlichen Gefilden ist im hohen Norden entbehrlich oder länderspezifische Badausstattungen verhindern einen gemeinsamen Standard.


 Link Hotelklassifizierung National    Link  G-Klassifizierung

 

Eine weltweite Bewertung von mehr als 40.000 Hotels nimmt der Official Hotel Guide (OHG) vor.

1. Moderate Tourist Class

Billigunterkünfte, die oft alt und schlecht unterhalten sind. Nur im Notfall zur Übernachtung geeignet.

2. Tourist Class

Bescheidene Unterkünfte und Einrichtungen, die teilweise Elemente der Superior Tourist Class enthalten. Keine Empfehlung für anspruchsvolle und kritische Gäste.

3. Superior Tourist Class

Vorwiegend bescheidene Hotelbetriebe mit gepflegten und zweckbetonten Einrichtungen, von denen manche Elemente der First Class-Kategorie enthalten können. Öffentliche Räume können beschränkt oder gar nicht vorhanden sein. Die Hotelkategorie kann sehr preiswert sein.

4. Moderate First Class

Zimmer und öffentliche Räumlichkeiten sind einfach und zweckmäßig eingerichtet. Diese Hotelkategorie richtet sich vorwiegend an kostenbewusste Gäste.

5. Limited-Service First Class

Unterkünfte in First Class-Qualität, jedoch mit beschränkten öffentlichen Räumlichkeiten. Gelegentlich werden Gratisfrühstück und/oder abendliche Cocktails angeboten. Diese Hotelkategorie ist auf den Geschäfts- oder Vergnügungsreisenden zugeschnitten.

6. First Class

Komfortables Hotel mit standardisierten Zimmern, Einrichtungen und öffentlichen Räumen. Geeignet für Durchschnittsgäste, die weder Luxus noch besonderen Service erwarten. Für Weltreisende genügend und zufriedenstellend.

7. Superior First Class

Überdurchschnittliche Hotelbetriebe. Zimmer und öffentliche Räumlichkeiten sind geschmackvoll und sehr gemütlich eingerichtet. Empfehlung für den Gast mit durchschnittlichen Ansprüchen. Auch der kritische Gast wird zufrieden gestellt.

8. Moderate Deluxe

Hier liegen Merkmale eines Deluxe-Hotels vor, jedoch in mancher Hinsicht mit Einschränkungen. Der Hotelbetrieb ist oft auf Geschäftsreisende ausgerichtet. Persönlicher Service darf nicht erwartet werden.

9. Deluxe

Außerordentlicher Hotelbetrieb, der viele Merkmale, wenn auch nicht so grandios, der Superior Deluxe-Kategorie aufweist. Empfehlenswert auch für verwöhnteste Gäste.

10. Superior Deluxe

Exklusive und teure Hotelbetriebe mit gelegentlich palastartigem Charakter. Zimmer, Service und Einrichtungen werden höchsten Ansprüchen gerecht. Die öffentlichen Einrichtungen sind luxuriös und elegant ausgerichtet. Die Spitzenhotels der Welt sind in diese Kategorie eingereiht.