CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


PIKTOGRAMME SPORT

Anlässlich der Spiele zur XX. Olympiade in München wurde vom Bildhauer und Grafiker Otl Aicher ein neues Design für die Darstellung der unterschiedlichen Sportarten geschaffen.
Durch das Zusammenspiel von einfachen und wiederkehrenden geometrischen Gestaltungselementen, kann jede Sportart mit der jeweiligen charakteristischen Darstellung von Körperhaltung und Bewegung dargestellt werden, die von jedermann leicht verstanden wird.

Dieses geniale "Baukastensystem" aus grafischen Elementen ist in der Folgezeit auch Grundlage für andere Piktogramme in den internationalen Bereichen Touristik, Kultur, Freizeit, Gastronomie oder Verkehr mit hohem Wiedererkennungswert geworden.

 

Auswahl von Sportartenpiktogrammen auf Kronkorken von Bierflaschen.
Basketball
Basketball
Bogenschießen
Bogenschießen
Boxen
Boxen
Fechten
Fechten
Fußball
Fußball
Gewichtheben
Gewichtheben
Hammerwerfen
Hammerwerfen
Handball
Handball
Hochsprung
Hochsprung
Hockey
Hockey
Judo
Judo
Kanu (Canadier)
Kanu
Kugelstoßen
Kugelstoßen
Leichtathletik
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Mod. Fünfkampf
Radfahren
Radfahren
Reiten
Reiten
Ringen
Ringen
Rudern
Rudern
Schießen
Schießen
Schwimmen
Schwimmen
Segeln
Segeln
Turnen
Turnen
Volleyball
Volleyball
Weitsprung
Weitsprung

 

Apropos, warum haben Kronenkorken (Kronkorken) 21 Zacken?

Grund: Maschine, die die Kronkorken zuführt, verstopft sonst. Es ist auch jede andere ungerade Zahl möglich.

Und der Wortbestandteil "Korken" hat seinen Ursprung in der Vergangenheit, als die Dichtungseinlage im Kronendeckel noch aus Kork bestand.

 

IOC-Sportarten und Sportdisziplinen
der Olympiade (Sommerspiele) und der Olympischen Winterspiele

Sommersportarten

Aquatics AQ (Schwimmsportarten)- Diving DV - Swimming SW - Synchronized Swimming SY - Water Polo WP

Archery AR (Bogenschießen)

Athletics AT (Leichtathletik)

Badminton BD (Federball)

Basketball BK (Basketball)

Boxing BX (Boxen)

Canoe/Kayak (Kanu/Kajak) CA - Canoe/Kayak Flatwater CF - Canoe/Kayak Slalom CS

Cycling CY - Cycling Mountain Bike CM - Cycling Road CR - Cycling Track CT

Equestrian EQ - Eventing EC - Dreassage ED - Jumping ES

Football FB (Fußball)

Fencing FE (Fechten)

Gymnastics (Turnen) GY - Artistic Gymnastics GA - Rhythmic Gymnastics GR - Trampoline GT

Handball HB

Hockey HO

Judo JU

Modern Pentathlon MP (moderner Fünfkampf - Pistolenschießen, Degenfechten, Schwimmen, Springreiten, Querfeldeinlauf)

Rowing RO (Rudern)

Sailing SA (Segeln)

Shooting SH (Schießen)

Tennis TE

Taekwondo TK

Triathlon TR (Triathlon Schwimmen, Radfahren, Laufen)

Table Tennis TT (Tischtennis)

Volleyball VB - Beach Volleyball BV - Volleyball VO

Weightlifting WL (Gewichtheben)

Wrestling WR (Ringen) - Freestyle WF - Greco Roman WG

 

Wintersportarten

Bobsleigh BS (Bobfahren)

Skeleton SN (Bobsportart Skeleton)

Biathlon BT (Zweifach-Kampfsportart aus Skilanglauf und Stehend- und Liegendschießen auf 50 m Entfernung)

Curling CU (Mit einem Curlingstein gespielte Eissportart, die an Eisstockschießen erinnert)

Ice Hockey IH (Eishockey)

Luge LG (Rennrodeln)

Skiing SI (Skisport)- Alpine Skiing AS - Cross Country CC - Freestyle Skiing FR

Nordic Combination NC (nordische Kombination. Kombination aus Skispringen und Skilanglauf)

Snowboard SB (wörtlich "Schneebrett". Einem breiten Ski ähnlich)

Ski Jumping SJ (Skispringen)

Skating SK (Eislauf) - Figure Skating FS - Speed Skating SS - Short Track Speed Skating ST

 

Quelle (ohne Übersetzung/Erläuterung): Deutscher Olympischer Sportbund