CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


SEKT - SCHAUMWEIN

Qualitätsnormen

Inländischer Schaumwein darf nur als "Qualitätsschaumwein", "Qualitätsschaumwein garantierten Ursprungs", "Sekt",  "Qualitätsschaumwein",  "Qualitätsschaumwein"b.A. oder "Sekt b.A." bezeichnet werden und muss außerdem eine amtliche Prüfungsnummer tragen, die nur dann vergeben wird, wenn bei der gesetzlich festgelegten Sinnesprüfung eine bestimmte Mindestpunktzahl erreicht wird.

Aus der amtlichen Prüfungsnummer ist neben der Betriebs- und Antragsnummer aus den letzten zwei Ziffern die Jahreszahl der Antragstellung zu ersehen, die sich grundsätzlich mit dem Produktionsjahr deckt.

 

Geschmacksrichtungen Restzuckergehalt
naturherb — brut nature zwischen 0 und 3 Gramm/Liter.
extra herb — extra brut zwischen 0 und 6 Gramm/Liter.
herb — brut zwischen 0 und 15 Gramm/Liter.
extra trocken extra dry zwischen 12 und 20 Gramm/Liter.
trocken — dry, sec, seco, secco, asciutto zwischen 17 und 35 Gramm/Liter.
halbtrocken — demi-sec, medium dry, semi seco, aboccato zwischen 33 und 50 Gramm/Liter.
mild — doux, dolce, sweet mehr als 50 Gramm/Liter.

 

Schaumweinbezeichnungen
(Schaumwein ist der Oberbegriff für alle Weine, die gelöste Kohlensäure enthalten. Auf Französisch "Vins mousseux)

Champagner

Die Trauben des "Königs der Schaumweine" (Bezeichnung ist geschützt) müssen ausschließlich aus der Champagne, einer  32.000 ha großen nordöstlich gelegenen französischen Landschaft, stammen. Kennzeichnend sind der unnachahmliche Geschmack, der geringe Gehalt an schwefliger Säure und die ausschließliche Verwendung von Naturkorken mit dem Aufdruck "Champagne".

Die Herstellung erfolgt durch eine zweite Gärung in der Flasche (Méthode classique oder traditionelle Flaschengärung - der Zusatz Méthode champenoise ist seit 1995 in der EU nicht mehr zulässig). Guter Champagner lagert mindestens fünf Jahre (gesetzlich ist eine Mindestlagerdauer von 15 Monaten vorgeschrieben).

Flaschenformate (in Liter)
  Champagner Burgunder Bordeaux
Huitième 0,094
Quart, Piccolo 0,2
Viertel-Flasche, quart. 0,2 0,2
Chopine 0,25 0,25 0,25
Halbe-Flasche, hb - half bottle 0,375 0,375 0,375
Demie oder Pinte, hf.ltr. - half litre 0,5 0,5 0,5
imp.pt. - imperial pint 0,568 0,568 0,568
Médium 0,6
Imperial, Standardflasche, Ganze Flasche, bt. - bottle 0,75 0,75 0,75
Liter, ltr. - litre 1 1 1
Magnum, mag. - magnum 1,5 1,5 1,5
m-j. - marie-jeanne 2,25
Doppelmagnum, d.mag. - double magnum 3
Jeroboam oder Doppelmagnum, jero. - jéroboam 3 3 5
Rehoboam, reho. - réhoboam 4,5 4,5 4,5
imp. - imperial 6
Methusalem, meth. - methuselah 6 6
Salmanazar, salm. - salmanazar 9 9 9
Balthazar, balth. - balthazar 12 12 12
Nebukadnezar, nebu. - nebuchadnezzar 15 15 15
Melchior oder Goliath, melr. - melchior 18
Salomon 18 18
Souvereign 26,25
Primat 27
Melchisedech oder Midas 30
Adélaïde  93
Sublime 150

Cuvée

(franz.) Eine Mischung verschiedener Weine und/ oder Jahrgänge zu einem einheitlichen Schaumwein.

Crémant de …

Französische Schaumweine, die nicht aus der Champagne stammen.

Jahrgangssekt

Wenn 75 % der zur Herstellung verwendeten Weintrauben aus einem Jahrgang stammen (gehobene Preisklasse) und außerdem die zuvor genannten Qualitätsnormen für inländische Schaumweine erreicht werden.

Jahrgangs-Champagner
(Millésime)

Bei besonders guten Jahrgängen wird der Champagner nicht verschnitten, was sich grundsätzlich in Höchstpreisen niederschlägt.

Champagner-Häuser

(Produzenten-Code)

C.I.V.C (Kontrollnummer desChampagner-Gesamtverbandes)

RM Récoltant manipulant

Hier liegt alles in einer Hand. Der oft kleine Winzerbetrieb verarbeitet seinen eigenen Traubenanbau zu Champagner.

NM Négociant manipulant

Handelshäuser, die in der Regel eigenen Weinanbau betreiben, aber Trauben, Most oder Wein zukaufen und zu Champagner weiterverarbeiten.

CM Coopérative de manipulation

Genossenschaft, die aus den Trauben ihrer Mitglieder Champagner erzeugt und vermarktet.

RC Récoltant coopérateur

Ein Weinbauer, der sein Traubenmaterial einer Genossenschaft überlässt und anschließend den fertigen Champagner in eigenen Flaschen zurückerhält oder den Champagner selbst in Flaschen abfüllt und unter einer eigenen Marke vermarktet.

SR Société de récoltants

Winzervereinigung, die Trauben aus Ernten von untereinander verwandten Mitgliedern gemeinsam verarbeitet.

ND Négociant distributeur

Handelshaus, das fertigen Champagner (in Flaschen) ankauft und unter einer eigenen Marke vertreibt.

MA Marque d'acheteur

Händler (oft Discounter), der ein Handelshaus beauftragt, den Champagner mit dem Etikett seiner eigenen Marke zu versehen. Es handelt sich vornehmlich um einfache Qualitäten.

Asti spumante

Benannt nach der norditalienischen Provinz Asti.
Diesen Schaumwein gibt es nur in der Geschmacksrichtung "dolce" ("süß").  Er enthält etwa 50 g Restzucker je Liter.

Für alle Schaumweine, auch Champagner, gilt: Sie sollten innerhalb von zwei Jahren getrunken werden, da bereits in diesem Zeitraum Druck entweichen kann; Schaumweine sollten gut gekühlt (6-8° C) getrunken werden; Korken nicht knallen lassen, sondern vorsichtig unter leisem Zischgeräusch herausdrehen.

 

Bestimmte feierliche Ereignisse geben oft Anlass, dieses Ereignis mit einem Glas Sekt, Champagner oder Prosecco anzustoßen.
Dieses Anstoßen unterliegt bestimmten, ungeschriebenen Trinksitten, die dem besonderen Anlass gerecht werden sollen.
Zunächst ist das mit dem edlen Saft gefüllte Glas immer am Stiel anzufassen, damit sich der um die 6 bis 10° C kühle Inhalt nicht so schnell erwärmt und dann nur noch schal schmeckt. Weiterhin klingen die Gläser schöner, wenn sie am Stiel angefasst werden.

Apropos anstoßen …
Bei geschäftlichen Anlässen wird nicht angestoßen - man prostet sich nur mit den Worten "Zum Wohl" oder "Prosit" zu.