CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


TOXIZITÄT - LETALDOSIS

Die Letaldosis (LD) ist eine Bestimmungsgröße für die Giftigkeit eines Arzneimittels, einer Droge, eines Minerals, einer Giftpflanze, eines Gifttieres oder einer chemischen Substanz, die ab einer bestimmten Dosis bei Tieren voraussichtlich zum Tode führt.

Die Letaldosis wird grundsätzlich in mg pro kg Körpergewicht angegeben. Bei LD0 überleben alle Versuchstiere (ohne tödliche Wirkung), bei LD50 stirbt die Hälfte der Versuchstiere innerhalb eines bestimmten Zeitraumes und bei LD100 sterben alle Versuchstiere.

Die anhand von Tierversuchen ermittelten toxischen Werte sind nur bedingt auf den Menschen anwendbar, sie bilden jedoch einen groben Anhaltspunkt. Und so sind gefährliche Substanzen mit Gefahrensymbolen zu versehen, wenn bei Ratten- oder Kaninchenversuchen bestimmte LD50-Kriterien erreicht werden.

 

GHS-Symbole befinden seit 1.10.2010 auf Industrie- oder Haushaltschemikalien und lassen bereits optisch eine Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt erkennen. In Verbindung mit der Nennung der H-Sätze und P-Sätze werden entsprechende Vorsichts-, Gebrauchs- und Entsorgungshinweise angegeben.

Bei der Eingruppierung und Kennzeichnung eines Produktes (auf dem Etikett und/oder auf dem Sicherheitsdatenblatt) wird zur Bestimmung der letalen Dosis (LD), Ratten und Kaninchen der zu beurteilende Wirkstoff nach genau beschriebenen Prüfabläufen oral (durch den Mund), dermal (durch die Haut) und inhalativ (durch Einatmung) verabreicht.

Gesundheitsschädlich!
GHS07 - exclamation mark
Gefahrenhinweise:
H302
H312
H332
Bei längerem Umgang oder beim Verschlucken so gekennzeichneter Mittel, können Allergien oder Erbgutschäden ausgelöst werden. Kategorie 4 Gesundheitsschädlich
LD50 oral, Ratte:
  300 - 2.000 mg/kg,
LD50 dermal, Ratte oder Kaninchen:
  1.000 - 2.000 mg/kg
.
LC50 inhalativ - Stäube und Nebel, Ratte:
  1 - 5 mg/l/4h
Giftig
GHS06 - skull and crossbones
Gefahrenhinweise:
H301
H311
H331
Durch Einatmen, Verschlucken oder längeren Hautkontakt können schwere Gesundheitsschäden, bis zu Krebs oder Erbgutschäden, hervorgerufen werden.

Diese Mittel dürfen nicht mit Lebensmitteln zusammen aufbewahrt werden.

Kategorie 3 - Giftig
LD50 oral, Ratte:
  50 - 300 mg/kg,
LD50 dermal, Ratte oder Kaninchen:
  200 - 1.000 mg/kg
.
LC50 inhalativ - Stäube und Nebel, Ratte:
  0,5 - 1 mg/l/4h
Lebensgefahr
GHS06 - skull and crossbones
Gefahrenhinweise:
H300
H310
H330

Bereits kurzfristiger Kontakt kann bleibende Gesundheitsschäden verursachen.
Schutzkleidung ist erforderlich.

Kategorie 2 - Lebensgefahr
LD50 oral, Ratte:
  5 - 50 mg/kg,
LD50 dermal, Ratte oder Kaninchen:
  50 - 200 mg/kg
.
LC50 inhalativ - Stäube und Nebel, Ratte:
  0,05 - 0,5 mg/l/4h

Lebensgefahr
GHS06 - skull and crossbones
Gefahrenhinweise:
H300
H310
H330
Bereits kurzfristiger Kontakt kann bleibende Gesundheitsschäden verursachen.
Schutzkleidung ist erforderlich.
Kategorie 1 - Lebensgefährlich
LD50 oral, Ratte:
  <= 5 mg/kg
,
LD50 dermal, Ratte oder Kaninchen:
  <= 50 mg/kg
.
LC50 inhalativ - Stäube und Nebel, Ratte:
  <= 0,05 mg/l/4h

 

LD50human  Mittlere tödliche Dosis für den Menschen.
Der Wert beruht auf dokumentierte Unfälle (z. B. verzehrte Giftbeeren)
LD0 Nicht zum Tode führende Dosis.
LDLo Niedrigste letale Dosis (Lo =Low für niedrig).
LD50 Mittlere tödliche Dosis (auch: Dosis letalis media).
LD50rat Mittlere tödliche Dosis für eine Ratte.
LD50mouse Mittlere tödliche Dosis für eine Maus.
LD50rabbit Mittlere tödliche Dosis für ein Kaninchen.
LD50pig Mittlere tödliche Dosis für ein Schwein.
LD50bee Mittlere tödliche Dosis für Bienen (z. B. bei Pflanzenschutzmitteln).
LD50dermal Mittlere tödliche Dosis für eine über die Haut aufgenommene Substanz.
LC50inhalativMittlere tödliche Dosis für über die Atmungsorgane aufgenommene Substanz.
LD50/30d Tod erfolgte am 30. Tag (d = Tag, engl.: day, h = Stunde, engl.: hour).
LD75 Dosis, die 75 % der Tiere nicht überleben (auch: FD Dosis fatalis).
LD99 Tödliche Dosis.
LD100 Absolut tödliche Dosis (auch: Dosis letalis maxima).
LC Lethal Concentration (letale Konzentration - in Luft, Dämpfen, Stäuben und Flüssigkeiten).
PTD Probably Toxic Dose (wahrscheinliche tödliche Dosis, sofern keine sofortige medizinische Behandlung eingeleitet wird).
Dtox Dosis toxica (giftige Dosis, die erhebliche schädliche Nebenwirkungen verursacht).
ATE Acute Toxicity Estimates (Schätzwert Akuter Toxizität).
Tödliche Dosen für einen Menschen  in Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht (Näherungswerte)

Aflatoxine (Schimmelpilzgifte in Lebensmitteln wie Nüsse oder Gewürze) 1-10 mg/kg

Acetylsalicylsäure (ASS) 8.000 mg/kg

Blei 100 mg/kg

Zyankali (Natriumcyanid) 10 mg/kg

Curare (indianisches Pfeilgift) 0,2 mg/kg

Nikotin (Tabak) 0,7 mg/kg (Orale Aufnahme: Erwachsene 4 Zigaretten oder ½ Zigarre, Kinder 1 Zigarette)

Coffein (Kaffee) 250 mg/kg (eine 150-ml-Tasse Kaffee enthält etwa 100 mg)

Heroin (Rauschgift) 0,7 mg/kg

Grüner Knollenblätterpilz 0,1 mg/kg

 

Tollkirsche (Atropa belladonna)

Hyoscyamin, Atropin (Tollkirsche)
1,4 mg/kg (Erwachsene ca. 10-12 Beeren; Kinder 2-5 Beeren)

 

Blausäure 1 mg/kg

Solanin (grüne Stellen der Kartoffel) 6 mg/kg (ist erst in mehreren Kilo rohen Kartoffeln enthalten)

Strychnin (Brechnuss) 2 mg/kg

Natriumchlorid (Kochsalz) 0,5-1 g/kg (Erwachsener: 40-75 g = 2-3 gehäufte Esslöffel)

Rizin (Samen der Rizinuspflanze) 3-5 µg/kg (ein Samen kann bereits tödlich sein, ansonsten gelten 1-20 Samen als tödlich)