CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


TRESOR-SICHERHEITSSTUFEN

Unterschiedliche Bauarten bewirken unterschiedlichen Schutz gegen Einbruch und Hitzeeinwirkungen. Demzufolge sehen die Versicherungsbedingungen unterschiedliche Prämien und Versicherungshöhen vor, je nachdem welcher Sicherheitsstufe nach europäischer Norm ein Tresor, in der Fachsprache Wertschutzschrank (WSS) entspricht.

 

Sicherheitsstufe Merkmale

Sicherheitsgrad S1

Versicherungsschutz gewerblich nicht vorgesehen/privat 5.000 €

Sicherheitsgrad S2

Versicherungsschutz gewerblich nicht vorgesehen/privat 30.000 €

Sicherheitsstufe 0 (N)

(Euro/VdS N) Wertschutzschrank
Versicherungsschutz gewerblich 10.000 € /privat 40.000 €.

Sicherheitsstufe I

(Euro/VdS I) Wertschutzschrank
Versicherungsschutz gewerblich 20.000 € /privat 65.000 €.

Sicherheitsstufe II

(Euro/VdS II) Wertschutzschrank
Versicherungsschutz gewerblich 50.000 € /privat 100.000 €.

Sicherheitsstufe III

(Euro/VdS III) Wertschutzschrank
Versicherungsschutz gewerblich 100.000 € /privat 200.000 €

Sicherheitsstufe IV

(Euro/VdS IV) Panzer-Geldschrank
Versicherungsschutz gewerblich 150.000 € /privat 400.000 €.

Sicherheitsstufe IV KB

(Euro/VdS IV KB) Panzer-Geldschrank mit erhöhtem Schutz gegen Diamant-Kronbohrer
Versicherungsschutz gewerblich 250.000 € /privat nach Absprache

Sicherheitsstufe V

(Euro/VdS V) Panzer-Geldschrank
Versicherungsschutz gewerblich 250.000 € /privat nach Absprache

Sicherheitsstufe V KB

(Euro/VdS V KB) Panzer-Geldschrank mit erhöhtem Schutz gegen Diamant-Kronbohrer.
Versicherungsschutz gewerblich 375.000 € /privat nach Absprache

Sicherheitsstufe VI

(Euro/VdS VI) Panzer-Geldschrank
Versicherungsschutz gewerblich 375.000 € /privat nach Absprache

Sicherheitsstufe VI KB

(Euro/VdS VI KB) Panzer-Geldschrank
Versicherungsschutz gewerblich 500.000 € /privat nach Absprache

Hinweis: Alle Versicherungssummen in € sind Richtwerte, die von Zeit zu Zeit den Marktverhältnissen angepasst werden.

Bei VdS-anerkannten Einbruchmeldeanlagen (EMA) verdoppeln sich die Versicherungssummen.

 

VdS  Verband der Sachversicherer

 

Hinsichtlich des Brandverhaltens bedeuten beispielsweise die Angaben

S 60 P, S 120 P oder S 60 DIS, S 120 DIS, dass unter Prüfbedingungen der Daten-Sicherungsschrank 60 bzw. 120 Minuten lang einer Feuer- und Hitzeeinwirkung von 1.090 °C Außentemperatur widersteht, dabei dürfen im Inneren nicht mehr als 170 °C für Papiere ( P) und 50 °C für EDV-Datenträger (DIS) erreicht werden.

 

Um bei Abwesenheit in Notsituation (z. B. Wasserrohrbruch, Feuer) Zugang zu ihrer Wohnung zu ermöglichen, ist es ratsam, beim Nachbarn die erforderlichen Schlüssel zu deponieren. Ideal ist die Anschaffung eines Schlüsselsafes. In einer für wenige Euro erhältlichen Kunststoffschatulle können die Schlüssel deponiert und der Behälter anschließend verplombt werden. Die Entnahme ist nur durch Zerstörung dieses Kunststoffbehälters möglich. Somit gerät der Nachbar nicht in Versuchung, die Wohnung aus nichtigem Anlass zu betreten und sie haben die Gewissheit, dass nur im Notfall dieser Schlüsselsafe geöffnet wird