CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


VERDIENSTORDEN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird verliehen "für Leistungen, die im Bereich der politischen, der wirtschaftlich-sozialen und der geistigen Arbeit dem Wiederaufbau des Vaterlandes dienten", darüber hinaus aber auch für alle "besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland". Besondere Verdienste können auch durch mitmenschliche Hilfe erworben werden, die unter persönlichem Einsatz geleistet wird. Verdiensten bei Tätigkeiten, die nach der Lebenserfahrung vor allem von Frauen ausgeübt werden, ist besondere Beachtung zu schenken.

Die Verleihung erfolgt in folgenden Ordensstufen (jede Stufe gibt es als Damen- und Herrenausführung):

a)  die Verdienstmedaille,
b)  das Verdienstkreuz am Bande
(international "Ritterkreuz"),
c)  das Verdienstkreuz 1. Klasse
(international "Offizierkreuz"),
d)  das Große Verdienstkreuz (Halskreuz)
(international "Komturkreuz"),
e)  das Große Verdienstkreuz mit Stern
(international "Großoffizierkreuz"),
f)   das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband
(international "Großkreuz 2. Klasse"),
g)  das Großkreuz
h)  die Sonderstufe des Großkreuzes
(nur für Staatsoberhäupter).

(Auszugsweiser Wortlaut des GMBl vom 5.9.1983)

 

Verdienstmedaille Ø 38 mm
Verdienstmedaille
Verdienstkreuz 1. Klasse
Verdienstkreuz 1. Klasse
Großkreuz
Großkreuz

 

Link Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland (Bundespräsidialamt)