CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


FENG-SHUI

Feng-Shui (sprich: fang-schuei) beschreibt die chinesische Kunst der harmonischen sowie optimierten Lebens- und Wohnraumgestaltung. Auch in den westlichen Ländern erfreut sich das Leben und Gestalten nach den Feng-Shui-Prinzipien immer größerer Beliebtheit und Architekten lassen die Prinzipien in die Planung einfließen.

So erfolgt vordergründig die harmonische Ausrichtung und Gestaltung von Gärten, Landschaften, Wohnräumen oder Büros nach Feng-Shui-Prinzipien in der Überzeugung und Hoffnung vielleicht auch ein wenig Aberglauben, dass dieses dem beruflichen und finanziellen Erfolg und der Gesundheit als auch dem Wohlbefinden förderlich ist.

Die Feng-Shui-Lehre geht davon aus, dass durch alles was man sieht und fühlt, somit auch durch jedes Lebewesen und jeden Gegenstand, Energie fließt.

Sofern diese Energie nicht ungehindert fließen kann, muss  ein freier Energiefluss wieder hergestellt werden um eine harmonische Empfindung zu erreichen.


FENG - Wind
Feng bedeutet Wind
SHUI - Wasser
Shui bedeutet Wasser

Ein Ba-Gua (Ba = Acht; Gua = Trigramme) besteht aus acht Trigrammen, die gewöhnlich in achteckiger Form (Oktogramm) rund um das tai-chi-Symbol  angeordnet sind. Jedes dieser Trigramme symbolisiert ein bestimmtes Prinzip.
Ebenso wird jedem Trigramm eine Himmelsrichtung, Naturerscheinung, Farbe, Tier oder Körperteil zugeordnet.
Ein Trigramm (Tri = Drei) besteht aus unterbrochenen Linien ▬ ▬ (Yin) und durchgehenden Linien ▬▬ (Yang).
Ba-Gua

Es ist zu beachten, dass beim Ba-Gua die Himmelsrichtungen auf dem Kopf stehend angeordnet sind.

Erläuterung des Begriffes "Ästuar" (lat.: trichterförmige Flussmündung)