CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


FUSSBALLVEREINSEMBLEME ⚽

Die Geschichte des Fußballs begann schon vor sehr langer Zeit. Heute gilt er als der beliebteste Sport der Deutschen und ist das Hauptthema in der Sportberichterstattung. In über 200 Ländern weltweit wird laut Angaben der Fifa Fußball gespielt und die Weltmeisterschaft alle vier Jahre ist immer wieder ein Spektakel. Viele kleine Jungs träumen davon Fußballprofi zu werden. Jung und Alt schauen sich die Spiele im Fernsehen oder Stadion an und fiebern mit, wenn ihre Lieblingsmannschaft um den Sieg kämpft. Dabei wird gern Flagge gezeigt und das entsprechende Trikot getragen, oder der Schal oder die Mütze mit dem Vereinssymbol. Damit symbolisiert man, dass man hinter „seiner“ Mannschaft steht und auch die Fans untereinander können sich so einfach identifizieren. Das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt. Es gibt auch viele Fanclubs innerhalb der verschiedenen Fangemeinschaften. Diese können neben den Merchandise Artikeln aus dem offiziellen Fanshop zum Beispiel auch individuelle Fanschals oder ähnliches entwerfen, um so aus der Masse herauszustechen. Einige Mannschaften sind untereinander verfeindet, wie Hannover 96 und Braunschweig oder der BVB und Schalke. Es gibt aber auch Fanfreundschaften; die bekannteste ist vermutlich die zwischen Nürnberg und Schalke. Solche besonderen Beziehungen haben meist einen historischen Hintergrund. Die Farbgebung der Vereinsembleme ist sehr interessant, da Farben bereits sehr aussagekräftig sein können. Diese sind nachfolgend zu sehen. Auch eine Erklärung der Vereinsnamen ist im Anschluss zu finden.

 

1. Bundesliga - 56. Saison 2018/2019
(mit Angabe des Vereinsstadions)

FC Bayern München

(Allianz-Arena)
"die Roten", "die Bayern"
FC Bayern München

FC Schalke 04

(Veltins-Arena)
"die Knappen"
FC Schalke 04

TSG 1899 Hoffenheim

(Wirsol Rhein-Neckar-Arena)
"Hoffe"
TSG 1899 Hoffenheim

BV 09 Borussia Dortmund

(Signal Iduna Park)
"BVB"
BV 09 Borussia Dortmund

Bayer 04 Leverkusen

(BayArena)
"die Werkself"
Bayer 04 Leverkusen

RB Leipzig

(Red Bull Arena)
"Die Roten Bullen"
RB Leipzig 

VfB Stuttgart

(Mercedes-Benz Arena)
"Schwaben"
VfB Stuttgart 

Eintracht Frankfurt

(Commerzbank-Arena)
"Adlerträger",
"SGE" für Sportgemeinde Eintracht
Eintracht Frankfurt

Borussia Mönchengladbach

(Stadion im Borussia-Park)
"Die Fohlen", "Fohlenelf"
Borussia Mönchengladbach

Hertha BSC

(Olympiastadion Berlin)
"Alte Dame"
Hertha BSC

SV Werder Bremen

(Weserstadion)
"Grün-Weiße", "grün-weiße Perle"
SV Werder Bremen

FC Augsburg

(WWK ARENA)
"Die Violetten"
FC Augsburg

VfL Wolfsburg

(Volkswagen Arena)
"die Wölfe"
Hannover  96 

1. FSV Mainz 05

(Opel Arena) "Karnevalsverein"
1. FSV Mainz 05

SC Freiburg

(Schwazwald-Stadion)
"Breisgau-Brasilianer"
SC Freiburg 

Hannoverscher SV 96

(HDI-Arena)
"Die Roten"
VfL Wolfsburg

Fortuna Düsseldorf

(Merkur Spiel-Arena)
"Fortunen")
Fortuna Düsseldorf

1. FC Nürnberg

(Max-Morlock-Stadion )
"Clubberer")
1. FC Nürnberg

 

Woher haben Fußballvereine ihre Namen?

Alemannia, Germania, Teutonia

sind lateinische und römische Bezeichnungen für "Deutschland"

Arminia (Bielefeld)

Namensgeber war der Cheruskerfürst Arminius.
Zur Gründerzeit lehnten auch andere Turnverbände ihre Vereinsnamen von historischen Größen ab, allerdings immer in der weiblichen Form. So wurde aus Arminius (lat.: Hermann) Arminia.

Borussia

Borussia ist der lateinische Name für "Preußen"

Concordia

"Concordia" bedeutet Im Lateinischen Eintracht oder Einigkeit.

Eintracht

Der Begriff "Eintracht" steht synonym für Solidarität, Geschlossenheit oder Brüderlichkeit.

Fortuna

Abgeleitet vom Namen der römischen Glücks- und Schicksalsgöttin "Fortuna".

Hansa

Die altdeutsche Bezeichnung "Hansa" bedeutet soviel wie "Kriegerschar", "Gefolge". Die Hanse war zunächst ein Kaufmannsbund, später Städtebund, der überwiegend Seehandel mit hochseetüchtigen Koggen betrieb. Daher ist die "Kogge" auch zum Symbol der Hanse geworden. Die Hansefarben sind weiß und rot.

Hertha

Die Herthaburg auf der Ostseeinsel Rügen war in heidnischen Zeiten Sitz der germanischen Erdgöttin Hertha.

Schalke

Schalke ist ein Stadtteil von Gelsenkirchen.

Union

Union (lat.: unio) ist der lateinische Name für "Bund", "Einheit", "Vereinigung".

Victoria, Viktoria

Victoria ist die lateinische Bedeutung für "Sieg" oder "Siegesruhm".
Abgeleitet vom Namen der römischen Siegesgöttin "Victoria".

Werder (Bremen)

Das erste Spiel- und Trainingsgelände befand sich auf einer Halbinsel bzw. Flussinsel, althochdeutsch Werder, auf dem sich heute das Weserstadion befindet.

1860, 96, 04, 05, 2000

Im Vereinsnamen ist oft neben dem Orts oder Ländernamen auch das Gründungsjahr enthalten.

 

Und was versteht man unter einem "Rotspiel"?
So wird von den polizeilichen Einsatzkräften eine Fußballbegegnung bezeichnet, bei der vor, während oder nach dem Spiel mit Gewaltausschreitungen durch rivalisierende Fans zu rechnen ist und oft ein großes Polizeiaufgebot erfordert.