CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

HAGEL – INTENSITÄTEN & GRÖSSEN

 

Nach allgemeiner Definition wird der Begriff Hagel für fast glasklare Eiskörner mit schalenförmigen Aufbau ab einer Größevon 5 mm gesprochen, darunter von Graupeln (1 mm - 5 mm). Letztere bestehen aus lufthaltigem Eis von geringerer Dichte und sind undurchsichtig.

Ist dieser feste Niederschlag kleiner als 1 mm, dann wird von aus Raureif und Eis bestehenden Grieseln gesprochen, eine Vorstufe von Graupeln.

Hagel entsteht immer in Verbindung mit Gewittern. Dort bilden sie sich in den für Gewitter typischen Cumulonimbuswolken (Cb). In diesen Wolken werden aus den dort vorherrschenden kräftigen Auf- und Abwinden aus unterkühlten Wassertropfen kleine Eiskörner gebildet, die sich nach mehrmaligen Auf- und Abbewegungen durch das wiederholte Anfrieren von Wasser schalenförmig zu immer größer werdenden Hagelkörnern entwickeln. Wenn die Aufwinde die Hagelkörner nicht mehr emporreißen können, fallen diese durch ihr zu hohes Gewicht zu Boden und dort hin und wieder, meistens örtlich begrenzt, verheerende Zerstörungen verursachen.

 

Graupeln
Graupeln

 

Die Hagelkorngrößen werden in unterschiedlichen Klassifikationssystem nach deren Intensität und Größen eingeordnet, wie die folgenden Übersichten zeigen.

 

ANELFA-Skala (Klassifikation von Hagelkorngrößen)
       max. Korndurchmesser gebräuchlicher Ausdruck mittlere kinetische Energie typische Schäden
A0 < 1 cm Graupel,
Erbsen
10 Jm² Verkehrsunfälle, Schäden an Blüten
A1 1 - 1,9 cm Murmel,
Weintraube,
Kirsche
50 Jm² Schäden an Wein, Obst, Tabakpflanzen
A2 2 - 2,9 cm Taubeneier,
2-€-Stück
200 Jm² schwere Schäden an Gemüse,
Bäumen, Getreide
A3 3 - 3,9 cm Walnuss,
Tischtennisball
500 Jm² Totalschaden aller Feldfrüchte,
Glasbruch, Pkw- Schäden
A4 4 - 4,9 cm Hühnerei,
Golfball
800 Jm² Winterlandschaft, getötete Tiere, verletzte Menschen, Flugzeuge am Boden werden beschädigt
A5 ≥ 5 cm Pfirsich, Apfel,
Orange,
Tennisball
  extrem gefährlich,
Tod ungeschützter Personen
Quelle (mit eigener sinngemäßer Übersetzung): ANELFA (Association Nationale d'Etude et de Lutte contre les Fléaux Atmosphériques), TOULOUSE (beruhend auf: Dessens, J., C. Berthet, and J.L. Sanchez, 2007: A point hailfall classification based on hailpad measurements : The ANELFA scale. Atmos. Res., 83, 132-139.)

 

TORRO Hagelsturm Intensitätsskala
Inten-sitäts-klasse Intensitäts Kategorie Typische Hagelkorn Ø   Geschätzte kinetische Energie Typische Schäden oder Auswirkungen
H0 Eiskörner 5 mm 0 - 20 Jm² Keine Schäden
H1 Schadensspuren 5 - max. 15 mm > 20 Jm² Leichte allgemeine Schäden an Pflanzen, Getreide
H2 Bedeutend 10 - max. 20 mm > 100 Jm² Deutliche Schäden an Obst, Pflanzen, Bodenpflanzen
H3 Schwer 20 - max. 30 mm > 300 Jm² Schwere Schäden an Obst und Getreide, Schäden an Glas-und Kunststoffkonstruktionen, Risse an Holz und Anstrichen
H4 Schwer 25 - max. 40 mm > 500 Jm² Verbreitet Glasschäden, Fahrzeugkarosserieschäden
H5 Zerstörend 30 - max. 50 mm > 800 Jm² Großflächige Glaszerstörungen, Schäden an Ziegeldächern, erhebliches Verletzungsrisiko
H6 Zerstörend 40 - max. 60 mm   Flugzeughüllenbeschädigungen, abgeschlagene Ziegelmauern
H7 Zerstörend 50 - max. 75 mm   Schwere Dachschäden, schweres Verletzungsrisiko
H8 Zerstörend 60 - max. 90 mm   Schwere Flugzeughüllenbeschädigungen
H9 Super-Hagelsturm 75 - max. 100 mm   Umfangreiche Bauschäden. Schweres oder sogar tödliches Verletzungsrisiko von Personen im Freien.
H10 Super-Hagelsturm > 100 mm   Umfangreiche Bauschäden. Schweres oder sogar tödliches Verletzungsrisiko von Personen im Freien.
Quelle: Tornado & Storm Research Organisation

 

 

Hagelgrößen-Durchmesser in Bezug auf die TORRO Hagelsturm Intensitätsskala
Größen-
Code
Maximaler Durchmesse Größenvergleich
(Referenzobjekt)
0 5-9 mm Erbse
1 10-15 mm Mottenkugel
2 16-20 mm Murmel, Weintraube
3 21-30 mm Walnuss
4 31-40 mm Taubenei, Squashball
5 41-50 mm Golfball
6 51-60 mm Hühnerei
7 61-75 mm Tennisball
8 76-90 mm große Orange
9 91-100 mm Grapefruit
10 > 100 mm Melone
Quelle: Tornado & Storm Research Organisation

 

 

Hagelwiderstandklassen

Baumaterialien oder Bauelemente wie Dachziegel, Verputz oder photovoltaische Elemente sind neben den üblichen Witterungseinflüssen unter Umständen auch Hagelschauern ausgesetzt.

Die durch Masse, Geschwindigkeit und Aufprallwinkel abhängige kinetische Energie beim Aufprall der Hagelkörner auf ein Bauteil, wird gemäß einer IEC-Norm in einer von fünf Widerstandsklassen angegeben. 

 

Hagelwiderstand Durchmesser Masse Geschwindigkeit Auftreffenergie
HW1 10 mm 0,5 g 13,8 m/s 0,04 Jm²
HW2 20 mm 3,6 g 19,5 m/s 0,7 Jm²
HW3 30 mm 12,3 g 23,9 m/s 3,5 Jm²
HW4 40 mm 29,2 g 27,5 m/s 11,1 Jm²
HW5 50 mm 56,9 g 30,8 m/s 27 Jm²

Nach dieser Tabelle wird ein Bauteil mit dem festgestellten Hagelwiderstand HW 3 den Aufprall eines Hagelkorns von 30 mm Durchmesser, einem Gewicht von 12,3 Gramm und einer Beschussgeschwindigkeit von 23,9 Meter pro Sekunde unbeschadet überstehen.

 

Link Meteorologische Zeichen für Hagel

 

Schon gewusst?
Hagelkorn - ein gleichnamiger Begriff in der Medizin

Hierunter wird ein hagelkorngroßer Knoten unter der Haut des oberen oder unteren Augenlides als Ursache eines andauernden Sekretstaus in einer Talgdrüse verstanden.