CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

HANDELSKLASSEN - SCHAFFLEISCH

Kategorien L

Schlachtkörper von unter zwölf Monate alten Schafen (Lämmern)

S

Schlachtkörper anderer Schafe

Fleischigkeitsklassen

S erstklassig (doppelte Bemuskelung)

E

vorzüglich (außergewöhnliche Muskelfülle)

U sehr gut (sehr gute Muskelfülle)

R

gut (gute Muskelfülle)

O mittel (durchschnittliche Muskelfülle)
P gering (geringe Muskelfülle)
Fettgewebeklassen 1. sehr gering
2. gering

3.

mittel

4.

stark

5.

sehr stark

Beispiel: LU2 kennzeichnet Lammfleisch mit einem sehr guten Fleischansatz und einem geringen Fettgewebeanteil.

 

…und hier die Unterschiede

Milchlamm (Osterlamm) wird im Alter von acht Wochen bis höchstens sechs Monaten geschlachtet.
Lammfleisch stammt von Schafen, die nicht älter als ein Jahr wurden.
Schaffleisch stammt von Schafen die älter als ein Jahr alt wurden (natürliches Alter: 8-10 Jahre).
Hammelfleisch ist das Fleisch von kastrierten Schafböcken (bis zwei Jahre alt) oder von nicht zur Zucht zugelassenen weiblichen Tieren.

 

Und dann ist da noch das schwarze Schaf der Familie
Bei der Wollgewinnung wird einheitlich weiße Wolle bevorzugt. Demnach sind schwarze, gefleckte oder bunte Schafe nicht so begehrt.
Im übertragenen Sinn wird so eine aus der Art geschlagene Person bezeichnet, die sich bewusst nicht an familiäre oder gesellschaftliche Normen hält (ist süchtig, arbeitsscheu, kriminell) und daher unangenehm auffällt.
Aber auch eine von Unglück begleitete Person, die beispielsweise unverschuldet arbeitslos geworden, krankheitsanfälliger als die übrigen Familienmitglieder ist oder einfach auf "keinen Grünen Zweig kommt", wird als  das schwarzes Schaf der Familie bezeichnet.

 

Und was hat es eigentlich mit dem "Hammelsprung" auf sich?
"Mit „Hammelsprung“ wird ein bestimmtes Abstimmungsverfahren im Bundestag bezeichnet. In der Regel stimmen die Abgeordnete durch Handzeichen oder Aufstehen ab. Besteht Zweifel über das Ergebnis, kommt der „Hammelsprung“ zum Einsatz. Dazu verlassen die Abgeordneten den Plenarsaal und betreten ihn wieder durch eine von drei Türen, die jeweils für Ja, Nein oder Enthaltung stehen. Schriftführer zählen sie dabei laut. Schon bei der Einführung dieses Zählverfahrens im Reichstag 1874 wurde der Begriff "Hammelsprung" verwendet. Im 1894 eingeweihten Reichstagsgebäude fand sich auf einer der Abstimmungstüren eine Intarsienarbeit, die den Hammelsprung an Hand einer Figur aus der von Homer überlieferten Odyssee aufnahm und verfremdete. Der dort abgebildete, geblendete Polyphem zählte jedoch keine Hammel, sondern strich Widdern auf der Suche nach Odysseus und seinen Gefährten über den Rücken. Mit der Wahl dieser Darstellung wurde ironisch die vorhandene parlamentarische Verfahrenspraxis und ihre Bezeichnung aufgegriffen.

Quelle: http://www.bundestag.de/service/glossar/H/hammelsprung.html