CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


KERAMIKERZEUGNISSE ZUR LEBENSMITTELAUFBEWAHRUNG

Um gesundheitlichen Gefahren vorzubeugen, die von in Keramikgegenständen enthaltenen Blei- und Cadmiumanteilen ausgehen, hat der Gesetzgeber Grenzwerte festgelegt, die nicht oder nur in Ausnahmefällen überschritten werden dürfen.

Lebensmittelbedarfsgegenstände aus Keramik, von denen bestimmte Stoffe nur bis zu einer festgelegten Höchstmenge auf Lebensmittel übergehen dürfen:

Geschirrart Blei Cadmium
Nicht füllbare Gegenstände;
Füllbare Gegenstände mit einer Fülltiefe bis 25 mm
0,8 mg/dm² 0,07 mg/dm²
Füllbare Gegenstände mit einer Fülltiefe von mehr als 25 mm 4,0 mg/l 0,3 mg/l
Koch- und Backgeräte;
Verpackungs- und Lagerbehältnisse mit mehr als 3 Liter Füllvolumen
1,5 mg/l 0,1 mg/l

 

Keramikgegenstände, die der Zubereitung oder Aufbewahrung von Lebensmitteln dienen, als lebensmittelgeeignet zu kennzeichnen.

Beispiele: "Für Lebensmittel", "Für Lebensmittel geeignet" oder diese Symbole

 

Verpackung ist geeignet für Kontakt mit Lebensmitteln

 

RAL-Lebensmitteleignung RAL = Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., 53757 Sankt Augustin

Für im Ausland erworbene Keramikgegenstände, wie Tassen und Teller, bestehen allgemein Bedenken für den lebensmittelgeeigneten Gebrauch.
Die Grenzwerte sind entweder höher angesetzt oder es bestehen überhaupt keine Grenzwerte für Schwermetalle.

 

Am Rande bemerkt:

Essenspause
20-nach-7-Position
Wenn Sie Messer und Gabel auf dem Teller in V-Form oder mit den Spitzen gekreuzt ablegen, signalisieren Sie Ihrem Kellner oder Gastgeber, dass Sie nur eine Essenspause einlegen oder noch einen Nachschlag nehmen oder erwarten. (…aber, Japaner signalisieren mit gekreuzten Bestecken, dass sie satt sind.
Bitte abräumen
20-nach-4-Position
Erst wenn Sie Messer (Schneide zur Gabel gerichtet) und Gabel (Wölbung nach unten) parallel auf der rechten Seite des Tellers ablegen, signalisieren Sie - ich bin fertig, bitte abräumen