CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


KONDOME

Seit August 2005 gilt eine international gültige Norm DIN EN ISO 4074  für "Kondome aus Naturkautschuklatex". Diese Norm schreibt bestimmte Herstellungs- und Prüfverfahren vor und garantiert mit diesen Vorgaben einen sehr hohen Qualitätsstandard, der nicht nur mehr Link Sicherheit bei der Empfängnisverhütung (www.onmeda.de), sondern auch hohen Schutz gegenüber sexuell übertragbaren Krankheiten (STD = sexually transmitted diseases. Beispiele: AIDS, Chlamydien, Feigwarzen, Gonorrhö: Tripper, Hepatitis, Herpes genitalis,  Syphilis, venerische Lymphknotenentzündung, weicher Schanker. Filzläuse, Gardnerella vaginitis, Granuloma venereum, Skabies: Krätze, Mykosen: Pilzinfektionen, Trichomonaden) bietet.

Bei einem Ansteckungsverdacht kann beim Arzt ein kostenpflichtiger STD-Check auf alle bekannten Erreger vorgenommen werden.

Auf der Verpackung können beziehungsweise müssen folgende Angaben gemacht werden:

Breite der enthaltenen Kondome (üblich sind 45 bis 56 mm). Gegenüber dem angegebenen Wert ist eine herstellungsbedingte Toleranz von ± 2 mm einzuhalten.

Angabe der Länge (Die Mindestlänge beträgt gemäß DIN EN ISO 4074 grundsätzlich 160 mm)

"extra starke" Kondome müssen deren besondere Reißfestigkeit anhand praktischer Prüfungen belegen. Andernfalls muss auf der Verpackung der Hinweis stehen: "Es ist nicht erwiesen, dass dieses extra starke Kondom im Gebrauch sicherer ist als normale Kondome."

Konturierte Kondome sind etwas enger als normale Kondome und bieten besseren Sitz  und mehr Schutz vor Abrutschen.

Ein Haltbarkeitsdatum (Verfalldatum) von höchstens 5 Jahren unter Beachtung der Lagerhinweise, auch unter tropischen Bedingungen, muss ausgewiesen werden.

Chargen-Nummer (unter gleichen Bedingungen produzierte Partie)

PE    (latexfreier Kunststoff Polyethylen)
PUR
(latexfreier Kunststoff Polyurethan)

Latex mit dem Symbol  Enthält oder Anwesenheit von Naturkautschuklatex   (Naturkautschuklatex) müssen Kondome aus Naturkautschuklatex gekennzeichnet werden, weil immer mehr Menschen empfindlich bis allergisch auf dieses Material reagieren.

Auf der Unterseite "Medizinprodukte" werden weitere Symbole erläutert, die auf Kondompackungen vorkommen können.

DLF-Qualitätszeichen
DLF-Gütesiegel   (DLF = Deutsche Latex Forschungsgemeinschaft Kondome e.V.).
Kondome mit dem DLF-Qualitätssiegel werden zusätzlichen, strengen Prüfungen unterzogen, die über die Norm-Anforderungen hinausgehen.

 

Synonyme für das Kondom:
Pariser, Präser, Gummi, Lümmeltüte, Londoner, Nahkampfsocke, Überzieher, Rubber, Bevölkerungsbremse, Verhüterli, Frommi (Nach dem Namen des Berliner Erfinders und Kondomfabrikanten Julius Fromm)

 

Die Bezeichnung "Kondom" geht vermutlich auf den englischen Hofarzt Dr. Condom zurück und wurde seinerzeit (Mitte des 17. Jahrhunderts) noch aus Hammeldärmen oder Ziegenblasen hergestellt.

Gemäß einer Studie des Instituts für Kondom-Beratung, wurden aufgrund von Eigenmessungen im Jahr 2008 für Deutschland und im EU-Durchschnitt folgende Penisgrößen ermittelt:


Deutschland Länge: 14,61 cm - Umfang: 11,80 cm

Europäische Union Länge: 14,27 cm - Umfang: 11,70 cm

 

Link Und hier eine Penislängen-Weltkarte    Link Empfängnisverhütung - Pearl-Index