CODE–Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


MATRATZEN - HÄRTEGRADE

Die verschiedenen Matratzenarten werden herstellerunterschiedlich in Härtegrade eingeteilt, die das individuelle Körpergewicht und die Belastungen beim Schlaf berücksichtigt.

Meistens werden drei, manchmal aber auch vier oder fünf Härtegrade unterschieden.

 

Folgende Einteilung kann mangels Normung, aus der die Härtegrade abgeleitet werden können, allerdings nur eine grobe Kaufentscheidungshilfe sein.

So gibt es auch Matratzenanbieter, bei denen der Härtegrad "hart" bei 1 beginnt und 4 oder 5 für "weich".

Wenn möglich, sollte der individuelle Liegekomfort durch Probeliegen herausgefunden werden.

 

HG 1 ░░░ weich, soft, comfort bis 65 kg Körpergewicht
HG 2 ▒▒▒ mittel, medium 65 - 80 kg Körpergewicht
und Menschen mit chronischen Rückenschmerzen
HG 3 ▓▓▓ hart, firm 80 - 100 kg Körpergewicht
HG 4 ███ sehr hart über 100 kg Körpergewicht

 

Bei Schaumstoffmatratzen bietet das Raumgewicht (RG) einen aussagefähigen Qualitätshinweis.

Je höher das Raumgewicht, also das Gewicht des Schaumstoffs in kg/m³, umso besser sind die allgemeinen Gebrauchseigenschaften und die damit einhergehende Lebensdauer.

Um stabile Eigenschaften zu erreichen, sollte das Raumgewicht mindestens RG 40 (RG 40 ist gemäß DIN 13014 für den Krankenhausbereich vorgeschrieben) aufweisen und, das gilt für alle Matratzenarten, eine Höhe von mindestens 16 cm haben. Als optimal gilt ein Raumgewicht von RG 45 bis RG 55.

 

 Das Wort Matratze ist abgeleitet vom arabischen "matrah"und bedeutet Platz, Bodenkissen oder Teppich (auf dem man schläft)

 

Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. D- 27443 Selsingen

Jeder vierte Bundesbürgen ab 18 Jahren hat schon einmal länger als drei Monate am Stück unter Rückenschmerzen gelitten (Im Jahr 2003 Jahr vom Robert-Koch-Institut durchgeführte Untersuchung).

In den AGR-zertifizierten Fachgeschäften berät das Fachpersonal bei der Wahl der richtigen Matratze in Kombination mit dem erforderlichen Lattenrost. Um Rückenschmerzen zu vermeiden und die Schlafqualität zu verbessern, wird dem Käufer ein optimales Bettsystem zusammengestellt, das die Wirbelsäule und den Bewegungsapparat optimal unterstützt.

Die "Aktion Gesunder Rücken e.V. empfiehlt und informiert auch über rückengerechte Bürostühle, Büroarbeitstische, Fahrräder, Kinder- und Jugendfreizeitmöbel, Polstermöbel, Ruhesitzmöbel und Schuhe.

Daneben werden Hotels mit dem "AGR-Hotel-Gütesiegel"(geprüft und empfohlen) zertifiziert, die mit rückengerechten Bettsystemen und rückengerechten Mobiliar ausgestattet sind.

Link weitere Informationen von AGR

 

Tag der Rückengesundheit (jedes Jahr am 15.3.)

 

eco-Institut-Label
Neben Möbeln, Holzfußböden, Laminatfußböden, Ausbauplatten, Klebstoffen, Dichtstoffen oder mineralischen Baustoffen, werden vom unabhängigen eco-Institut auch Matratzen und Bettwaren auf verbotene oder auf die Einhaltung gesetzlich festgesetzter Schadstoffhöchstwerte hin geprüft. Teilweise gelten auch eigene, strengere Höchstwerte zu den Vergabekriterien.