CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


MIETENSTUFEN

Um allen Bürgern ein familiengerechtes Wohnen zu ermöglichen, werden einkommenabhängig Miet- oder Lastenzuschüsse auf Antrag und nach Prüfung der zumutbaren eigenen Belastung gewährt.
Für die Berechnung und Gewährung von Wohngeld werden die bundesdeutschen Gemeinden bzw. Landkreise in Mietenstufen eingeteilt, die sich nach dem örtlichen Mietniveau richten. Die Berechnung ergibt sich aus der durchschnittlichen prozentualen Abweichung der örtlichen Miete in den Gemeinden vom Durchschnitt der Mieten vergleichbaren Wohnraums im Bundesgebiet. Es werden unterschieden:

 

Mietenstufe I niedriger als minus 15 %
Mietenstufe II minus 15 % bis niedriger als minus 5 %
Mietenstufe III minus 5 % bis niedriger als 5 %
Mietenstufe IV 5 % bis niedriger als 15 %
Mietenstufe V 15 % bis niedriger als 25 %
Mietenstufe VI 25 % und höher
Einige Beispiele aus der Wohngeldverordnung (WoGV) der etwa 1.600 erfassten Gemeinden mit mehr als 10.000 Einwohner:
Aue, Stadt Mietenstufe I
Augsburg, Stadt Mietenstufe IV
Berlin, Stadt Mietenstufe IV
Bonn, Stadt Mietenstufe V
Bremen, Stadt Mietenstufe IV
Coburg, Stadt Mietenstufe II
Cottbus, Stadt Mietenstufe II
Dessau-Roßlau, Stadt Mietenstufe II
Dortmund. Stadt Mietenstufe III
Düsseldorf, Stadt Mietenstufe VI
Erfurt, Stadt Mietenstufe III
Frankfurt am Main, Stadt Mietenstufe VI
Göttingen, Stadt Mietenstufe IV
Hamburg, Freie und Hansestadt Mietenstufe VI
Hannover, Stadt Mietenstufe IV
Heidelberg, Stadt Mietenstufe V
Heilbronn, Stadt Mietenstufe IV
Holzminden, Stadt Mietenstufe I
Karlsruhe, Stadt Mietenstufe IV
Kassel, documenta-Stadt Mietenstufe III
Kiel, Landeshauptstadt Mietenstufe V
Koblenz, Stadt Mietenstufe III
Köln, Stadt Mietenstufe VI
Landshut, Stadt Mietenstufe III
Leer (Ostfriesland), Stadt Mietenstufe II
München, Stadt Mietenstufe VI
Nürnberg, Stadt Mietenstufe IV
Passau, Stadt Mietenstufe II
Saarbrücken, Landeshauptstadt Mietenstufe III
Schweinfurt, Stadt Mietenstufe II
Starnberg, Stadt Mietenstufe VI
Stralsund Hansestadt Mietenstufe III
Stuttgart, Landeshauptstadt Mietenstufe VI
Trier, Stadt Mietenstufe III
Tübingen, Universitätsstadt Mietenstufe VI
Ulm, Universitätsstadt Mietenstufe IV
Wolfsburg, Stadt Mietenstufe IV
Xanten, Stadt Mietenstufe III
Zweibrücken, krsfr. Stadt Mietenstufe I
Zwickau, Stadt Mietenstufe II
Quelle (Auszug): Bundesgesetzblatt, TeiI I, Nr. 38 vom 08.10.2015 Anlage (Stand 1.1.2016)