CODE–Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


MUSIK - STIMMLAGEN   ♫

Mit Stimmlage wird vornehmlich die gesangliche Kategorisierung des Tonhöhenumfanges einer Frauen- oder Männerstimmen bezeichnet.

 

Stimmlagen Frauen Tonhöhen-
umfang ca.
    Stimmlagen Männer Tonhöhen-
umfang ca.

Sopran (SOP) - hohe Tonlage

(von ital. soprano = "(dar)über")

Sängerin: Sopranistin

von h bis a''

 

Tenor (TEN) - hohe Tonlage

(von lat. tenere "halten")

Sänger: Tenor

von H bis h'

Mezzosopran (MEZ) - mittlere Tonlage

(von ital. mezzo soprano "Halbsopran")

Sängerin: Mezzosopranistin

von g bis f''

 

Barition (BAR) - mittlere Tonlage

(gr. barýtonos = "volltönend")

Sänger: Bariton

von G bis g'

Alt (ALT) - tiefe Tonlage

(von lat. altus = "hoch")

Sängerin: Altistin

von f bis e''

 

Bass - tiefe Tonlage

(von lat. bassus = "tief, stark")

Sänger: Bassist

von E bis e'

Abgeleitete Stimmgruppen (Chor)
SATB für Sopran - Alt - Tenor - Bass
SSAA für Sopran - Sopran - Alt- Alt
TTBB für Tenor - Tenor - Bass - Bass
und weitere Kombinationen

Der Bereich, in dem ein Sänger bequem singen kann wird Tessitur und die charakteristische Klangfarbe seiner Gesangsstimme wird Timbre genannt.