CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


STADT-GRÖSSENEINTEILUNGEN

Landgemeinde unter 2.000 Einwohner Mittelstadt 20.000 bis 100.000 Einwohner
Landstadt 2.000 bis 5.000 Einwohner Großstadt über 100.000 Einwohner
(bei einer Bevölkerungsdicht von mehr als 1.000 Einwohner pro km² spricht man von einem Ballungsraum)
Kleinstadt 5.000 bis 20.000 Einwohner Weltstadt über 1.000.000 Einwohner
oder
hinsichtlich Geschichte, Kultur, Politik, Wirtschaft von weltweiter Bedeutung.

 

Hauptstadt oder Metropole, was soviel wie Mutterstadt bedeutet, ist in der Regel die größte Stadt eines Landes, in der die Regierung ihren Sitz hat.

Zusätzlich wurde von den Vereinten Nationen für besonders einwohnerreiche Städte der Begriff "Megastadt" oder "Megacity" geprägt. Dieses sind Städte mit mehr als 10 Millionen Einwohner. Zu den drei größten Megacitys zählen derzeit Tokio, New York und Mexiko-Stadt. Da die Einwohnerzahl dieser Städte über 20 Millionen liegt, wird hierfür auch der Begriff "Metastadt" oder "Metacity" verwendet.

(Definition: Mega im Sinne von groß, mächtig, außerordentlich; Meta im Sinne von übergeordnet, außerhalb liegend)

Insbesondere bei Großstädten wird noch eine zusätzliche, charakteristische Einteilung vorgenommen.

Diese lauten dann zum Beispiel Industrie-, Hafen-, Auto-, Dom-, Messe-, Medien-, Regierungs-, Garnisons-, Blumen-, Wein-, Kur-, Kaiser-, Bischofs-, Universitäts-, Schmuck-, Lederwaren- oder Dreiflüssestadt.

So wird beispielsweise die Hansestadt Hamburg in ihrer Eigenschaft als Hafenstadt "das Tor zur Welt" genannt. Wegen der vielen Brücken auch "Venedig des Nordens".

Die Hansestadt Bremen besitzt zusammen mit Bremerhaven "den Schlüssel zu allen Toren der Welt".

Das "Millionendorf München" genießt den Vorzug, "die heimliche Hauptstadt Deutschlands" oder die "Weltstadt mit Herz" zu sein. Neueren Ursprungs ist der Beiname "Silicon-Valley".

Das alte Kaufherrengeschlecht Fugger verleiht der Stadt Augsburg den Reichtum anmutenden Namen "Fuggerstadt".

Die jährlich in Hannover stattfindende größte Industriemesse der Welt, gibt dieser Stadt den Beinamen "Messestadt".

Nordrhein-Westfalens Hauptstadt Düsseldorf hat durch die häufig stattfindenden Modemessen den Beinamen "Modestadt" bekommen. "Kunst- und Werbestadt" wird auch mit dieser Stadt in Verbindung gebracht.

Und die an der Mosel gelegene Stadt Trier darf als "älteste Stadt Deutschlands" (16 v. Chr. von Kaiser Augustus gegründet) oder als "Rom des Nordens" in dieser Aufzählung auch nicht fehlen.

 

Kultur(haupt)städte Europas

Seit 1985 wird jährlich auf Initiative der EU die "Kultur(haupt)stadt Europas" gekürt.

1985 Athen (Griechenland)
1986 Florenz (Italien)
1987 Amsterdam (Niederlande)
1988 Berlin (Deutschland)
1989 PaUmeåris (Frankreich)
1990 Glasgow (Vereinigtes Königreich)
1991 Dublin (Irland)
1992 Madrid (Spanien)
1993 Antwerpen (Belgien)
1994 Lissabon (Portugal)
1995 Luxemburg (Luxemburg)
1996 Kopenhagen (Dänemark
1997 Thessaloniki (Griechenland)
1998 Stockholm (Schweden)
1999 Weimar (Deutschland)
2000 Avignon (Frankreich) Bergen (Norwegen), Bologna (Italien), Brüssel (Belgien), Helsinki (Finnland), Krakau (Polen), Prag (Tschechien), Reykjavík (Island), Santiago de Compostela (Spanien)
2001 Porto (Portugal), Rotterdam (Niederlande)
2002 Salamanca (Spanien), Brügge (Belgien)
2003 Graz (Österreich)
2004 Lille (Frankreich), Genua (Italien)
2005 Cork (Irland), erstmals mit der offiziellen Bezeichnung "Kulturhauptstadt Europas"
2006 Patras (Griechenland)
2007 Luxemburg, Saar-Lor-Lux und Großregion, Sibiu/Hermannstadt (Rumänien)
2008 Liverpool (Vereinigtes Königreich), Stavanger (Norwegen)
2009 Linz (Österreich), Vilnius (Litauen)
2010 Essen für das Ruhrgebiet (Deutschland), Pécs (Ungarn), Istanbul (Türkei)
2011 Turku (Finnland), Tallinn (Estland)
2012 Guimarães (Portugal), Maribor (Slowenien)
2013 Marseille (Frankreich), Košice (Slowakische Republik)
2014 Umeå (Schweden), Riga (Lettland)
2015 Mons (Belgien), Plzeň (Tschechische Republik)
2016 San Sebastian (Spanien), Breslau (Polen)
2017 Arhus (Dänemark, Paphos (Zypern)
2018 Leeuwarden (Niederlande), Valetta (Malta)
2019 Matera (Italien), Plowdiw (Bulgarien)
2020
Galway (Irland), Rijeka (Kroatien)
2021 Timisoara (Rumänien), Elefsina (Griechenland) und Novi Sad (Serbien)

 

Link Creative Europe Desk Kultur