CODE–Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


ZEITZONEN

Unser Globus ist in östlicher Richtung in 24 Zeitzonen eingeteilt. Jede Zeitzone wird zu 15 Meridianen zusammengefasst. Je Längengrad beträgt der Zeitunterschied 4 Minuten (4 Minuten × 360° ergeben 1.440 Minuten oder 24 Stunden).

 

Winkelgrad 10° 15° 30° 45° 60° 90° 100° 120° 150° 180° 200° 270° 300° 360°
Stunden 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 2 3 4 6 6 8 10 12 13 18 20 24
Minuten 4 8 12 16 20 24 28 32 36 40 00 00 00 00 00 40 00 00 00 20 00 00 00

 

Von der Zeitzone 0, der Universal Time Coordinated (UTC) gehen seit 1972 alle Zeitzonenberechnungen aus (zuvor war es die GMT = Greenwich Mean Time). Es werden je Zeitzone Zuschläge (östliche Richtung +1 Stunde) oder Abschläge (westliche Richtung -1 Stunde) vorgenommen. Dabei folgt eine Zeitzone keiner starren Linie, sondern nimmt Rücksicht auf politische Ländergrenzen. In Deutschland gilt als gesetzliche Zeit die MEZ - Mitteleuropäische Zeit und sie wird bestimmt durch die "koordinierte Weltzeit" »UTC + 1h« und MESZ - Mitteleuropäische Sommerzeit »UTC + 2h«.

Fliegen Sie beispielsweise nach Thailand, so müssen Sie entsprechend der folgenden Tabelle zu der bei uns geltenden MEZ 6 Stunden hinzuzählen (MESZ + 5; UTC + 7).

Symbol Weltzeit (ISO 60417:5880)
Symbol für Weltzeit (ISO 60417:5880)
z. B. in Handy- oder Digitalkameramenus
UTC Name Internationale Zeitzonenbezeichnung
- 12 IDLW International Date Line West
- 11 NT Nome Time
- 10 AHST Alaska-Hawaii Standard Time
- 10 CAT Central Alaska Time
- 10 HST Hawaii Standard Time
-   9 YST Yukon Standard Time
-   8 PST Pacific Standard Time
-   7 MST Mountain Standard Time
-   6 CST Central Standard Time
-   5 EST Eastern Standard Time
-   4 AST Atlantic Standard Time
-   2 AT Azores Time
-   1 WAT West African Time
±  0 GMT Greenwich Mean Time
±  0 UTC Universal Coordinated Time entspricht: WEZ Westeuropäische Zeit - WET Western European Time
+  1 CET Central European Time
+  1 MEZ Mitteleuropäische Zeit
+  2 MESZ Mitteleuropäische Sommerzeit (CEST - Central European Summer Time)
+  2 EET Eastern European Time (OEZ - Osteuropäische Zeit)
+  3 MSK Moscow Time
+  3 BGT Baghdad Time
+  4 IOT Indian Ocean Time
+  5 EIT East Indian Ocean Time
+  6 ICT Indochina Time
+  7 WAST West Australien Time
+  8 CCT China Coast Time
+  9 JST Japan Standard Time
+10 EAST East Australian Standard Time
+10 GST Guam Standard Time
+12 IDLE International Date Line East
+12 NZST New Zealand Standard Time
  LT Local Time (Ortszeit)

 

Link Hier werden die aktuellen Lokalzeiten von rund 80 Städten weltweit angezeigt: www.weltzeit.de

 

Timetable - Vom Urknall bis zum Kollaps
Nach einem Artikel in der P.M. April 2008 wird vom Münchner Astrophysiker Prof. Günther Hasinger die Zeitspanne vom Big Bang bis zur Gegenwart, das sind immerhin 13,7 Milliarden Jahre, auf ein Jahr reduziert um eine Vorstellung über die Zeitdimension zu erhalten.
Januar Am 1.1. um 0:00 kommt es zum Urknall
Zwischen dem 5. und 13. Januar entstehen die ersten Sterne
Februar  
März  
April  
Mai  
Juni  
Juli  
August  
September 1.9. Unser Sonnensystem entsteht
29.9. Die ersten Bakterien entstehen
Oktober  
November  
Dezember 20.-24.12. Wälder entstehen und Reptilen besiedeln den Erdball.
29.12. Dinosaurier sterben aus.
6 Minuten vor Mitternacht entsteht der moderne Mensch.
4,6 Sekunden vor Mitternacht lebte Jesus.
24 Uhr entspricht der Gegenwart
Januar (Folgejahr)  
Februar (Folgejahr) Am 22.2. des Folgejahres wird es für ein Leben auf der Erde zu heiß.
März (Folgejahr)  
April (Folgejahr)  
Mai (Folgejahr)  
Juni (Folgejahr)  
Juli (Folgejahr) Am 10.7. bläht sich die Sonne zum Roten Riesen auf.
   Nach 7.300 Jahren Alle anderen Sterne sterben.
   und nach 1090 Jahren Die letzten Schwarzen Löcher zerfallen.