CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

AUTOMOBIL-MODELLBEZEICHNUNGEN

AAR; AAV
All Activity Roadster / vehicle (halb Sport-, halb Geländefahrzeug)
ATV
All-Terrain-Vehicle (Straßen- und Geländefahrzeug)
AWD
all wheel drive  (Allradantrieb)
BEV
Battery-Powered Electric Vehicle (batteriebetriebenes Fahrzeug, Elektroauto)
BZ, BSZ
Brennstoffzelle (engl.: Fuelcell, kurz FC)
C
Cabrio, Coupé oder Compakt-Klasse bei Mercedes-Benz; Compakt
CDI
Common-Rail-Direct-Injection (verbesserte Diesel-Einspritztechnik
Common-Rail-Direct-Injection (verbesserte Diesel-Einspritztechnik gegenüber dem "TDI" bei weniger Kraftstoffverbrauch)
D, d
Dieselmotor
E
Einspritzmotor oder mittlere Mercedes-Benz-Klasse; Elektroantrieb
e
effizient (im Sinne von ökonomisch)
ECO, Eco
Economy (ökonomisch, also sparsam, wirtschaftlich, €co)
FCV
Fuel Cell Vehicle (Brennstoffzellen-Kraftfahrzeug)
FFV
Flexible Fuel Vehicle (mit unterschiedlichen Kraftstoffen betreibbares Fahrzeug)
z. B. mit Bioethanol E85 (85 % Ethanol - 15 % Benzin)
G
Geländefahrzeug
GDI
Gasoline Direct Injektion
GR
Großraumfahrzeug
GS
Grand Sport
GSE
Grand Sport Einspritzmotor
GSI
Grand Sport Inje(c)ktion
GT
Grand Tourisme (Hochleistungscoupé)
GTC
Gran Turismo Compact
GTD
Grand Tourisme Diesel
GTE
Grand Tourisme Einspritzmotor
GTS
Grand Tourisme Sport
GTI
Grand Tourisme Inje(c)ktion
h; Hyb
Hybrid (Kfz mit Hybridtechnologie; Brennstoffzellen-Kraftfahrzeug)
HP
High Performance (BMW-Motorradreihe)
I; i
Injektion (elektrische Benzineinspritzung)
i.e.
injection éléctronique (elektrische Benzineinspritzung)
iniezione elettronica   (elektrische Benzineinspritzung)
Kat.
Katalysator (Abgasreinigungsvorrichtung)
K
Kompressor
L
Luxusausführung; Langversion; Leichtversion
LS
Superluxus-Ausführung
MM
Magermix-Motor
MPV
Multi Purpose Vehicle (Vielzweckfahrzeug)
R
Reise-Modell (auch: Modell mit großzügigem Raumangebot)
RS
Rennsport (BMW-Motorradreihe); Roadster
RT
Reisetourer (BMW-Motorradreihe)
S
Sonderklasse, Spitzenklasse, Spezial, Sport, Super.
SE
Sport-Einspritzmotor
SEC
Sport-Einspritzmotor-Coupé
SEL
Sport-Einspritzmotor-Lang
SL
Sport-Leicht
SLK
Sport-Leicht-Kurz
SLR
Super-Leicht-Rennsport
SSK
Super-Sport-Kurz
ST
Sporttourer (BMW-Motorradreihe)
SAV
Sport Utility Vehicles (sportlich aktives Freizeitfahrzeug)
SUV
Sport Utility Vehicles (geländegängiges Vielzweck-Freizeit-Fahrzeug; sportliches Nutzfahrzeug)
T
Transporter; Tourer
TD
Turbo-Dieselmotor
TDI
Turbo-Dieselmotor-Injektion (Diesel-Direkteinspritzmotor)
TL
Touring-Limousine
V
Van (Großraumlimousine, Kleinbus für 6-8 Personen); Versatility
V 6
6-Zylinder-Motor (Zylinderanordnung in V-Form)
WC
watercooled (wassergekühlt) -bei Motorrädern-
X
extravagant, außerordentlich; Allradversion bei BMW
4WD; FWD
4 wheel drive; four wheel drive (Allradantrieb)
4X4
Allradantrieb
16 V
16-Ventile-Motor
1800
1,8 Liter Motorhubraum (auch: 1.8 oder 180)

 

 

Neben Preis- und Leistungsklassen, erfolgt die Einteilung von Personenkraftwagen überwiegend nach dem Motorhubraum.     Als Richtwert gelten folgende cm³-Klassen:

 

Kleine Klasse unter 1.400 cm³ Stadtwagen mit geringer Motorleistung und geringem Ausstattungskomfort, dafür park- und wendefreudig.

Untere Mittelklasse 1.400 cm³ bis 1.900 cm³

Obere Mittelklasse 2.000 cm³ bis 2.500 cm³ Bei Fahrzeugen der Mittelklasse handelt es sich um Reisewagen mit höherer Motorleistung und größeren Karosserien.

Oberklasse ab 2.600 cm³ (bis 7.000 cm³) Sportwagen und große Limousinen mit hoher Motorleistung und anspruchsvoller Innenausstattung.

Technische Ausstattungen, die in den anderen Klassen nur als Sonderausstattung angeboten werden, sind in dieser Klasse obligatorisch.

Kompaktklasse (Golf-Klasse)Fahrzeuge bis zu 4 m Länge.

   Micro Fahrzeuge bis 2,99 m Länge.

   Minii  Fahrzeuge zwischen 3 m und 3,54 m Länge.

   Midi  Fahrzeuge zwischen 3,55 m und 4 m Länge.

 

3-Liter-Klasse Fahrzeuge deren Treibstoffverbrauch 3 Liter/100 km nicht überschreitet.

 

BMW-Modellsystem
1er-Reihe = Kompaktklasse, Golfklasse
3er-Reihe = Mittelklasse
5er-Reihe = gehobene Mittelklasse
7er-Reihe = Oberklasse
6er-Reihe = Coupés
Z-Serie     = Roadster
X-Serie     = SUV
Die folgenden zwei Ziffern bezeichnen bei einigen Modellen den Hubraum (z. B. 520: 2000 cm³).


Oldtimer

Kennzeichen "Historisches Fahrzeug"

Ein mindestens 20 Jahre (manchmal auch schon mit 15 Jahren) altes Fahrzeug (Youngtimer).
(Rotes Kennzeichen für gelegentliche Nutzung. Beginnt immer mit 07.

Seit 1. März 2007 werden nur noch Oldtimer ab 30 Jahren steuerbegünstigt.
(Bereits erteilte 07er-Kennzeichen sind wegen des Bestandsschutzes von der Neuregelung nicht betroffen.)

Wortlaut des § 2 Nr. 22 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
"Oldtimer: Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen."

(Schwarzes Kennzeichen. Letztes Zeichen: "H" steht für Historisches Fahrzeug)

 

Elektrofahrzeuge

Kennzeichen "Elektrisch betriebenes Fahrzeug"

Hierunter versteht das Gesetz elektrisch betriebene Fahrzeuge, reine Batterieelektrofahrzeuge, von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge oder Brennstoffzellenfahrzeuge.

Aufgrund der 50. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 15. September 2015, können auf Antrag für elektrisch betriebene Fahrzeuge Kennzeichen für elektrisch betriebene Fahrzeuge zugeteilt werden. Ein zugeteiltes Kennzeichen wird im Anschluss an die Erkennungsnummer um den Kennbuchstaben "E" ergänzt.

Fahrzeuge mit E-Nummernschilder genießen bestimmte Vorrechte wie kostenfreie Parkplätze, Nutzung von Busspuren oder Befreiung von der Kfz-Steuer.