CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

BODEN-LUFT-SICHTZEICHEN

Für in Not geratene Personen bei Flugzeug- oder Schiffsunglücken, besteht für überlebende die Möglichkeit, an Bodensuchtrupps oder Suchflugzeuge geeignete Sichtzeichen zu geben, sofern keine andere Form der Kommunikation möglich ist.

Hierzu wurden international einheitlich anzuwendende Boden- oder Wasser/Luft-Notzeichen entwickelt.

Sofern am Notfallort auf keine Rettungsausrüstung zurückgegriffen werden kann, muss mit vorhandenen Mitteln improvisiert werden. können umliegendes Blattwerk, Äste, Steine, Metallteile oder Stofffetzen ausgelegt und zu entsprechenden Zeichen gestaltet werden oder ein Segeltuch zu Paulin-Signalen gefaltet werden.

Damit auch aus großer Höhe diese Zeichen gesehen und gedeutet werden können, sollten diese zum Untergrund kontrastreich und von ausreichender Größe (mind. 2,5 m) sein.

Visueller Boden-Luft Signal-Code zur Benutzung durch Überlebende

V
Benötige Hilfe
X
Benötige Ärztliche Hilfe
N
Nein (Verneinung)
Y
Ja (Bestätigung)
Gehe in diese Richtung
Gehe in diese Richtung
Quelle: ICAO/IMO, Annex 12, Appendix A, Search and Rescue Signals

 

Paulin-Signale (Auslegesignale aus Luftfahrzeug-Abdeckplanen)

Paulin-Signale werden durch Falten von Luftfahrzeug-Abdeckplanen oder anderem geeigneten Material wie Segeltuch oder Rettungsdecken, die auf jeden Fall zwei farblich unterschiedliche Seiten aufweisen müssen.
Bei Rettungsausrüstungen ist das Paulin mit einer gelben sowie blauen Seite, oft Teil der Ausrüstung.

Visueller Boden-Luft Signal-Code zur Benutzung durch Rettungseinheiten

Benötige ärztliche Hilfe
Benötige ärztliche Hilfe
Benötige Erste-Hilfe-Zubehör
Benötige Erste-Hilfe-Zubehör
Beötige warme Kleidung
Beötige warme Kleidung
Benötige Lebensmittel und Wasser
Benötige Lebensmittel und Wasser
Benötige bezeichnetes Gerät
Nichts gefunden, setze Suche fort
Benöige Benzin und Öl - Luftfahrzeug fliegbar
Benöige Benzin und Öl - Luftfahrzeug fliegbar
Verlasse Luftfahrzeug - gehe in diese Richtung
Verlasse Luftfahrzeug - gehe in diese Richtung
Gut für Landung - Pfeil zeigt Richtung
Gut für Landung - Pfeil zeigt Richtung
Benötige Werkzeug - Luftfahrzeug fliegbar
Benötige Werkzeug - Luftfahrzeug fliegbar
Sollen wir auf Rettung warten?
Sollen wir auf Rettung warten?
Erbitte Richtung zu besiedeltem Gebiet
Erbitte Richtung zu besiedeltem Gebiet
Nicht landen
Nicht landen
Quelle: SAR-Handbuch - Such- und Rettungsdienst für Luftfahrzeuge

 

An Land wird auch ein aus drei Feuerstellen gebildetes Dreieck von 30 m Seitenlänge      Internationales Notsignal (3 Feuerstellen im Dreieck)

oder in einer Linie mit 30 m Abstand  Internationales Notsignal (3 Feuerstellen in Linie)  als internationales Notsignal verstanden.

 

 

Signal verstanden    Signal verstanden (bei Tag)     Signal verstanden (bei Nacht)

Flugzeuge bei Tag: Wechselweise Betätigung der Querruder (Wackeln mit den Tragflächen).

Flugzeuge bei Nacht: Wiederholtes Ein- und Ausschalten der Positionslichter in unregelmäßigen Abständen.

Hubschrauber bei Tag und bei Nacht: Wechselseitige Veränderung der Querlage, wiederholtes Ein- und Ausschalten der Positionslichter in unregelmäßigen Zeitabständen.

 

Signal nicht verstanden oder Signal wiederholen  Signal nicht verstanden

Das Unterlassen der vorstehenden Signale bedeutet, dass das Bodensignal nicht verstanden wird.

Auch das Kreisen des Rettungsflugzeuges um den Notfallort zeigt an, dass das Bodensignal nicht verstanden wird.

 

Visueller Boden-Luft Signal-Code zur Benutzung durch Rettungseinheiten

Haben uns in zwei Gruppen geteilt. Jede marschiert in der bezeichneten Richtung
Haben uns in zwei Gruppen geteilt. Jede marschiert in der bezeichneten Richtung
Habe Nachricht, dass sich Luftfahrzeug in dieser Richtung befindet
Habe Nachricht, dass sich Luftfahrzeug in dieser Richtung befindet
Wir haben alle Personen gefunden
Wir haben alle Personen gefunden
Wir haben nur einige Personen gefunden
Wir haben nur einige Personen gefunden
Nichts gefunden, setze Suche fort
Nichts gefunden, setze Suche fort
Wir können nicht weiter, kehren zum Stützpunkt zurück
Wir können nicht weiter, kehren zum Stützpunkt zurück
Suchaufgabe abgeschlossen
Suchaufgabe abgeschlossen
Quelle: ICAO/IMO, Annex 12, Appendix A, Search and Rescue Signals

 

Wenn es angebracht ist, werden von Suchflugzeugen Behälter oder Pakete mit Überlebensmitteln abgeworfen. Diese sollen international mit farblich unterschiedlichen Bändern markiert werden. So bedeuten
Rot Medizinische Versorgungsgüter und Erste-Hilfe-Ausrüstung
Blau Lebensmittel und Wasser
Gelb Decken und Schutzkleidung
Schwarz verschiedenartige Ausrüstung wie Äxte, Kompasse, Kochgeschirr usw.
Mehrfarbig zusammengepackter Inhalt aus verschiedenen o. a. Behälter

 

Link Notrufe