CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


EXLIBRIS

Lateinisch: "ex libris" bedeutet "aus den Büchern".
Oft kunstvoll gestaltete Bucheigner- oder Besitzzeichen, welche auf die Innenseite der vorderen Buchdeckel geklebt oder gestempelt werden. Die ursprüngliche Idee war, statt des handschriftlichen Namenszuges eine künstlerisch gestaltete Grafik oder ein Wappen als Eigentumsnachweis auf die Innenseite des vorderen Buchdeckels zu kleben. Im Laufe der Zeit haben sich weltweit Sammler für diese Art der Kleinkunst gefunden, die auf internationalen Tauschbörsen nach Raritäten Ausschau halten. Von der Internationalen Exlibris-Gesellschaft (F.I.S.A.E.) sind für die druckspezifischen Herstellungstechniken folgende Codes festgelegt:
C Blinddruck (Prägedruck)
C 1 Stahlstich
C 2 Kupferstich
C 3 Radierung
C 4 Kaltnadel
C 5 Aquatinta (bewirkt die Nachahmung einer Tuschzeichnung)
C 6 Vernis mou (Weichgrundätzung; weiche Lack -oder Wachsschicht)
C 7 Mezzotinto (Schabkunst)
C 8 Platten fur Tiedfdruck aus Linol, Plastik und andere Materialen
L Lithografie
L 1 Autolithografie
L 2 Autografie (Umdruckverfahren)
L 3 Zinkflachdruck
L 4 Algrafie, Aluminiumdruck
P Fotomechanische Verfahren
P 1 Strichätzung (fotomechanisch oder von Hand hergestellt)
P 2 Autotypie, Klischee (Raster), Fotozinkografie
P 3 Heliogravüre, Fotogalvanografie
P 4 Fotogalvanografie, Industrielle Fotogravur, Rakeltiefdruck
P 5 Lichtdruck
P 6 Fotolithografie, Fotochrom
P 7 Offset
P 8 Original-Fotografie, Hologramm
P 9 Fotosiebdruck
P 10 Stahldruck (Stichtiefdruck)
CRD Computerreproduktion
Y Fotokopie
S Schablone, Pfropfen, "pochoir"
S1 Original-Siebdruck
S2 Mimeografie (Batik-Schablone)
S3 Katazome (Durchdruck mit veröltem Papier)
S4 Kappa (Katazome mit Kakisaft gefertigt)
CGD Original Computergrafik
T Buchdruck, Typendruck
T 1 Linotypie, Zeilensatz
T 2 Fotoxylografie, Faksimile-Holzstich
T 3 Kommerzieller Gummistempel
X Blinddruck (Reliefdruck)
X 1 Holzschnitt
X 2 Holzstich
X 3 Lineolschnitt
X 4 Bleistift
X 5 Zinkstich
X 6 Plastschnitt
X 7 (Chinesischer) Steinsiegeldruck
U Weitere Techniken, Frottage, Durchschreibeverfahren und Collografie
/mon. Monotypie
/col. Typografisches Exlibris, handkoloriert
/… Ziffer nach dem Code = Anzahl der Druckdurchgänge