CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


KOPFBEDECKUNGEN – FARBEN

Soldaten des Heeres (Bundesrepublik Deutschland) tragen das Barett (Tellermütze) in der Farbe,
die für ihre Truppengattung vorgesehen ist
Barett mit Barettabzeichen grün Jägertruppe, Panzergrenadiertruppe, Heeressoldaten des Wachbataillons BMVg
schwarz Panzertruppe, Panzeraufklärungstruppe einschließlich Feldnachrichtentruppe
bordeauxrot Fallschirmjägertruppe, Fernspähtruppe, Heeresfliegertruppe, Soldaten des Kommandos, Spezialkräfte, Division Spezielle Operationen
korallenrot, dunkel Heeresflugabwehrtruppe, ABC-Abwehrtruppe, Pioniertruppe, Artillerietruppe, Topografietruppe, Fernmeldetruppe, Feldjägertruppe, Instandsetzungstruppe, Nachschubtruppe, Truppe für Operative Information
marineblau Deutsch-Französische Brigade, Offizieranwärter bis zum Studienabschluss bzw. bis zur Versetzung in den Truppendienst, Angehörige der OA-Bataillone, I. (DEU/NLD) Korps, Eurokorps
dunkelblau Sanitätstruppe
hellblau UN-Friedenstruppen
Quelle (ohne "hellblau"): ZDv 37/10 Anzugordnung für die Soldaten der Bundeswehr Juli 1996 Neudruck Oktober 2008 DSK FF110100003
Hinweis! Die ZDv 37/10 enthält u. a. Abbildungen der Barettabzeichen entsprechend ihrer Truppengattungen.

 


 

01001000 01100001 01100011 01101011 01100101 01110010 00101101 01001000 01110101 01110100 00100000 01000110 01100001 01110010 01100010 01100101 01101110


Seitdem im Laufe der Jahre in der Internetszene die Begriffe Hacker und Cracker in ihrer Definition verschwammen, wurden neue Begriffe gesucht und in Anlehnung an die alten Cowboyfilme, in denen die Bösen immer schwarze Hüte, die Hilfsbereiten weiße Hüte und die Dazwischenstehenden graue Hüte trugen, diese imaginären Hüte mit deren Farbbedeutungen übernommen.

Hacker-Hut Farben – Abgrenzungsmerkmale
White HatsWhite-Hats
(Weiß-Hüte)
White-Hats (Computer-Sicherheitsexperten, ethische Hacker) zeichnen sich durch  Gesetzestreue aus. Dank ihrer Fähigkeiten testen sie nach Genehmigung entgeltlich oder unentgeltlich Computersysteme oder Programme für Firmen, Banken, Organisationen oder Behörden und decken Schwachstellen auf, die die Systeme bzw. Programme angreifbar machen. White-Hats sind somit an die Einrichtung sicherer Systeme interessiert.
Grey HatsGrey-Hats
(Grau-Hüte)
Grey-Hats verhalten sich ambivalent. Wenn ein Hacker der Grauzone beispielsweise eine Sicherheitslücke auf einer Website oder in einem Firmennetzwerk entdeckt, informiert er die zuständige Stelle, um dieser Gelegenheit zur Beseitigung des Problems zu geben.
Handelt dieser Grey-Hat unmoralisch, wird er den entdeckten Sicherheitsmangel gegen ein "Honorar" offenbaren. Er wird sich jedoch nicht wie ein Black-Hat verhalten und die Sicherheitslücke für kriminelle Machenschaften nutzen.
Black HatBlack-Hats
(Schwarz-Hüte)
Black-Hats (Computer-Verbrecher, Cracker) halten sich weder an Gesetze noch an ethische Grundsätze in der Hackerszene und zeichnen sich durch bösartige Aktivitäten aus.
Ihr Tun besteht aus destruktiven Absichten wie Daten stehlen oder verändern, erpressen, um sich zu bereichern (Identitätsklau), Systeme stören und beschädigen oder Chaos hervorrufen.
Unter anderem ist das Erstellen eines Botnetzes um damit DDOS-Attacken gegen Websites durchzuführen, das Werk von Black-Hats.
Blue HatBlue-Hats
(Blau-Hüte)
Blue-Hats setzen sich Computer-Sicherheitsexperten auf, die beratend für Firmen agieren, um Systeme vor einem Start auf Schwachstellen hin zu überprüfen, damit diese gegebenenfalls geschlossen werden können und kein Einfallstor für Schadsoftware bieten.
Microsoft (TechNet) verwendet den Begriff "BlueHat Security Briefing" für die Unterrichtung der Ingenieure und Führungskräften auf bestehende oder neue Sicherheitsrisiken und Schwachstellen (Exploits) der hauseigenen Produkte und Dienstleistungen.

 


 

Kopfbedeckungen Geistlicher (Scheitelkäppchen, Pileolus, Zucchetto, Soli Deo, Subbirettum, Submitrale, Tonsurkäppchen)
Die Scheitelkäppchen symbolisieren den Rang innerhalb der kirchlichen Hierarchie. Sie bestehen vorwiegend aus 8 (manchmal auch 6) zusammengenähten Segmenten und sind aus Moiréseide oder Baumwolle gefertigt.
Diese Art der Kopfbedeckung ist seit dem 12. Jahrhundert bekannt und diente aller Wahrscheinlichkeit nach dem Schutz von Mitra (Bischofsmütze) und Birett (vierkantige Kopfbedeckung).
Papst
Papst
weiß
Papst
Kardinal
purpur
Bischof
Bischof
violett
Pfarrer
Übrige Geistliche
schwarz
Mönch
vereinzelte
Ordensbrüder
braun

 

Link Umfangreiche Sammlung von Kopfbedeckungen Geistlicher