CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


MESSING

Kumpfer + Zink = Messing

ist die Bezeichnung für eine Metall-Legierung aus Kupfer (Cu 55 % bis 95 %) und Zink (Zn 45 % bis 10 %).

Zier- und Gebrauchsgegenstände aus Messing sind dauerhafter und preiswerter als reine Kupfergegenstände.

 

Massiv Messing
Beispielkennzeichnung für "Massiv Messing"

 

Das abgebildete Zeichen symbolisierte bei den Alchimisten das Kupfer.

Rauschgold (auch: Flittergold, Knittergold) sind Folien aus hauchdünn ausgeschlagenem Messingblech von 10 - 15 µm Stärke.

Tombak oder Rotmessing (Goldimitation für Schmuck, Medaillen, Orden, Abzeichen und technische Anwendungen) wird eine Messinglegierung genannt, wenn der Kupferanteil zwischen 80 % und 95 % liegt.

Deltametall (56 % Kupfer, 40 % Zink, 2 % Blei, 1 % Eisen, 1 % Mangan) ist beständig gegenüber Meerwasser und schwachen Säuren. Hochpoliert bestehen u. a. Schiffsarmaturen aus diesem widerstandsfähigen Sondermessing.

PVD-Messing (Physical Vapour Deposition, in Deutsch physikalische Gasphasenabscheidung) besteht aus Edelstahl, das durch Anzünden eines mit Titan und Zirkon angereicherten Gases an der Oberfläche eine dünne, sehr widerstandsfähige, extrem korrosionsbeständige, anlaufgeschützte, glänzende Schicht erzeugt (PVD-Verfahren), die von reinem Messing optisch nicht zu unterscheiden ist. Anwendungsbereiche sind unter anderem Türbeschläge, Badarmaturen und Praxisschilder.