CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


SD-SPEICHERKARTEN - DATENTRANSFERKLASSEN

Von der SD Association werden für SD, SDHC, SDXC und SDUC-Speicherkarten für die unterschiedlichen Datenübertragungsgeschwindigkeiten einzelne Datentransfer-Klassen definiert.

Das Kürzel SD steht für Secure Digital (deutsch: sicher digital).

Diese miniaturisierten, wiederbeschreibbaren Speichermedien werden vorwiegend für die Datenspeicherung in Digitalkameras, Audioplayer, Videokameras, Mobilfunkgeräte, Navigationsgeräte, eBooks und viele andere eingesetzt.

Die Speicherkapazität beträgt liegt zwischen 8 MB und 128 TB:

SD (Standard) von 8 MB bis 2 GB;

SDHC (High Capacity) von 4 GB bis 32 GB;

SDXC (Extended Capacity) von 32 GB bis 2 TB;

SDUC (Ultra Capacity) von 32 GB bis 128 TB.

 

Speed-Classes

Mindest-Schreibgeschwindigkeit   2 MB/s

Speed-Class 2


Bespiekennzeichnungl: Speed-Class SDHC 1

Mindest-Schreibgeschwindigkeit   4 MB/s

Speed-Class 4
Mindest-Schreibgeschwindigkeit   6 MB/s Speed-Class 6
Mindest-Schreibgeschwindigkeit 10 MB/s Speed-Class 10
UHS-Mindest-Schreibgeschwindigkeit 10 MB/s UHS-Speedclass 1
UHS-Mindest-Schreibgeschwindigkeit 30 MB/s UHS-Speedclass 3
Zusatzkennzeichnung für Ultra High Speed-Karten (UHS) und Express-Karten (EX) mit folgenden Übertragungsgeschwindigkeiten:
UHS I   bis zu 104 MB/s SD-HC SD-1       SD-XC SD-1
UHS II  bis zu 312 MB/s SD-HC SD-2     SD-XC SD-2
UHS III bis zu 624 MB/s SD-HC SD-3   SD-XC SD-3
EX oder Express bis zu 985 MB/s SD-HCSD EX   SD-XCSD EX
Video-Speed-Class
Mindest-Schreibgeschwindigkeit   6 MB/s Video Class V6
Mindest-Schreibgeschwindigkeit 10 MB/s Video Class V10
Mindest-Schreibgeschwindigkeit 30 MB/s Video Class V30
Mindest-Schreibgeschwindigkeit 60 MB/s Video Class V60
Mindest-Schreibgeschwindigkeit 90 MB/s Video Class V90

 

Neben einigen weiteren Datenspeicherformaten, werden auch die Datentransferraten in anderer Weise gekennzeichnet.

Üblich ist hier der so genannte X-Faktor. Der lehnt sich an die Geschwindigkeit eines CD-Rom-Laufwerkes mit einfacher Geschwindigkeit (1x) an, die etwa 150 KB pro Sekunde beträgt.

Bei einer Speichermedium-Kennzeichnung von beispielsweise 80x, beträgt die Datentransferrate die eines CD-Rom-Laufwerkes mit 80facher Geschwindigkeit (80x), also 150 KB*80 = 12 MB/s.

 

Geschwindigkeiten als X-Faktor-Angabe
16x 32x 40x 66x 80x 100x
 2,4 MB/s  4,8 MB/s  6 MB/s 10 MB/s 12 MB/s 15 MB/s
150x 200x 233x 266x 300x 500x
22,5 MB/s 30 MB/s 35 MB/s 40 MB/s 45 MB/s 75 MB/s
600x 666x 800x 1.000x 1.800 2.000x
90 MB/s 100 MB/s 120 MB/s 150 MB/s 270 MB/s 300 MB/s

Aber auch hier ist (noch) nicht eindeutig geregelt ob die Schreib- oder die Lesegeschwindigkeit oder sogar ein Mittelwert daraus gemeint ist. Ein Vergleich wird damit erschwert.

 

Um versehentliches Überschreiben, Löschen oder Formatieren der gespeicherten Daten zu vermeiden,
muss der Schreibschutzschalter in die Position "LOCK" gebracht werden. Schreibschutzschalter bei einer Speicherkarte