CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


TÜRDRÜCKER UND TÜRKNÄUFE - KLASSIFIZIERUNGSSCHLÜSSEL

Klassifizierungsschlüssel entsprechend DIN EN 1906
1. Stelle 2. Stelle 3. Stelle 4. Stelle 5. Stelle 6. Stelle 7. Stelle 8. Stelle

Klassen
1, 2, 3, 4

Klassen
6, 7

ohne
-

Klassen
0, A, B, C

Klassen
0, 1

Klassen
0, 1, 2, 3, 4, 5

Klassen
0, 1, 2, 3, 4

Klassen
A, B, U

Benutzerkategorie

Dauerhaftigkeit

Türmasse

Feuerbeständigkeit

Gebrauchssicherheit

Korrosionsbeständigkeit

Einbruchsicherheit

Ausführungsart

 

1. Stelle - Benutzerkategorie

Klasse 1 Wohnungsinnentüren

Klasse 2 Bürotüren

Klasse 3 Türen bei Gebäuden mit Publikumsverkehr (z. B. Arztpraxen)

Klasse 4 Türen, die Gewaltanwendungen ausgesetzt sind (z. B. Öffentliche Toiletten, Kasernen)

2. Stelle - Dauerhaftigkeit

Klasse 6  Mittlere Benutzerhäufigkeit: 100.000 Prüfzyklen

Klasse 7  Häufige Benutzung: 200.000 Prüfzyklen

3. Stelle - Türmasse

ohne Klassifizierung

4. Stelle - Feuerbeständigkeit

Klasse 0 Ungeeignet für die Verwendung an Feuer- und Rauchschutztüren

Klasse A Geeignet für den Einbau in Rauchschutztüren

Klasse B Geeignet für den Einbau in Rauch- und Feuerschutztüren

Klasse C Geeignet für den Einbau in Rauch- und Feuerschutztüren mit Anforderungen an einen Drückerkern

5. Stelle - Gebrauchssicherheit

Klasse 0 Normaler Schutz vor z. B. scharfen Kanten, hervorstehende Ecken

Klasse 1 Hoher Schutz vor z. B. scharfen Kanten, hervorstehende Ecken

6. Stelle - Korrosionsbeständigkeit

Klasse 0 Keine festgelegte Korrosionsbeständigkeit

Klasse 1 Geringe Korrosionsbeständigkeit

Klasse 2 Mäßige Korrosionsbeständigkeit

Klasse 3 Hohe Korrosionsbeständigkeit

Klasse 4 Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit

Klasse 5 Extrem hohe Korrosionsbeständigkeit

7. Stelle - Einbruchsicherheit

Klasse 0 Beschläge, die nicht zum Einbau in einbruchhemmende Türen geeignet sind

Klasse 1 Gering einbruchhemmend

Klasse 2 Mäßig einbruchhemmend

Klasse 3 Stark einbruchhemmend

Klasse 4 Extrem einbruchhemmend

8. Stelle - Ausführungsart

Typ A Beschläge mit Federunterstützung

Typ B Beschläge mit Federvorspannung

Typ U Beschläge ohne Federvorspannung

 

Schlüssellochungen Zylinderabdeckungen
Schlüssellochungen für Zylinderabdeckungen

 

Link Als weiterführende Info siehe auch PVD-Messing

 

Antimikrobielles Kupfer (Cu)

Türklinken und Haltegriffe aber auch Wasserarmaturen und Lichtschalter aus Kupfer und seinen Legierungen Messing und Bronze, vermögen bei Hautkontakt die übertragenen Keime (Bakterien, Viren, Pilzsporen) deutlich zu reduzieren und so das Infektionsrisiko einzudämmen. In Haushalten mit immungeschwächten Personen oder im öffentlichen Bereich mit hohem Publikumsverkehr, vor allem Krankenhäuser und Altenheime (hier ist besonders der MRSA [Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus ] gefürchtet), sind diese keimtötenden Eigenschaften ein Segen.