CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


UMWELTZEICHEN  (ÖKO-SIGNETS)

Das nationale Umweltzeichen "Blauer Engel" und das 1992 von der Europäischen Kommission auf internationaler Ebene eingeführte "EU-Umweltzeichen" (Euroblume, Gänseblümchen mit dem Konformitätszeichen "E", das von 12 Sternen umgeben ist) kennzeichnet Konsumgüter, die von der Herstellung bis zur Entsorgung geringere Umwelt- und Gesundheitsbelastungen als vergleichbare Produkte verursachen. Lebensmittel, Getränke und Arzneimittel werden von der Vergabe ausgeschlossen.

 

Der "Blaue Engel" wurde 1977 in Deutschland ins Leben gerufen und gilt damit als das älteste Umweltzeichen der Welt. Das Logo besteht aus dem blauen Ring des Umweltzeichens der Vereinten Nationen mit Lorbeerkranz und einer blauen Figur mit ausgebreiteten Armen, das auf ein Motiv Leonardo da Vincis zurückgeht (Der vitruvianische Mensch. Eine Skizze aus dem Jahr 1492).

 

Blauer Engel EU-Ecolabel (Europablume)
"Blauer Engel" "EU-Umweltzeichen"


Die Anforderungsschwelle an die Vergabekriterien sind beim "EU-Umweltzeichen" grundsätzlich niedriger als beim "Blauen Engel", da erfahrungsgemäß die Anforderungen an die Konsumgüter hierzulande (zuständig ist das UBA = Umweltbundesamt) höher sind.