CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


VERLETZUNGSGRADE

NACA-Index

 

In der Rettungsmedizin wird der ursprünglich von der NASA für Unfälle im Flugverkehr entwickelte NACA-Score (National Advisory Committee for Aeronautics) zur Klassifizierung und Beschreibung von Schweregraden bei Unfallverletzten verwendet.

Die Schweregrad-Einteilung erfolgt in 7 Stufen von NACA I bis NACA VII.

 

NACA I Geringfügige Funktionsstörung. Geringfügige Verletzung, die keine ärztliche Intervention erfordert.
Prellung, Verbrennung I. Grades, für Riss-Quetsch-Wunde (RQW).
NACA II Leichte bis mäßig schwere Funktionsstörung. Ambulante ärztliche Abklärung, in der Regel aber keine notärztlichen Maßnahmen erforderlich.
Verbrennung II. Grades, Nasen-, Finger-, Zehenfraktur, Schulterausrenkung.
NACA III Mäßige bis schwere, aber nicht lebensbedrohliche Störung. Stationäre Behandlung erforderlich, häufig auch notärztliche Maßnahmen vor Ort.
Offene Wunden, Amputationen von Finger oder Hand.
NACA IV Schwere Störung, bei der die kurzfristige Entwicklung einer Lebensbedrohung nicht ausgeschlossen werden kann; in den überwiegenden Fällen ist eine notärztliche Versorgung erforderlich.
Verdacht auf Herzinfarkt, offene Schädelfraktur, mehrfacher Rippenbruch.
NACA V Akute Lebensgefahr.
Fremdkörper in den Luftwegen, Schwerer Asthmaanfall, Herzinfarkt mit Rhythmusstörungen, Schlaganfall, offene Beckenfraktur.
NACA VI Atem- und/oder Kreislaufstillstand. Reanimation erforderlich.
Herzstillstand, Herzkammerflimmern.
NACA VII Tod.

 

AIS (Abbreviated Injury Scale)

 

Zum internationalen Vergleich der Verletzungsschwere bei Verkehrsunfällen werden diese anhand einer Skala mit dem AIS-Wert dargestellt. Dieser Wert wird für jedes verletzte Körperteil einzeln ermittelt und bezieht sich immer auf den Zustand unmittelbar nach dem Unfall.

Die Klassifikation wird mit einem 7-stelligen Code beschrieben. Dieser Code beinhaltet die Verletzungsart, den Verletzungsort und die Verletzungsschwere beziehungsweise die Überlebenswahrscheinlichkeit (letzte Stelle nach dem Punkt - Post-dot-code) entsprechend der AIS-Skala.

Code-Format: 123456.7

123456.7 Region Körperregion
123456.7 Art der Verletzung
123456.7 Spezifische anatomische Struktur des betroffenen Köperteils und Art der Verletzung
123456.7 Verletzungsschwere bezüglich der anatomischen Struktur
123456.7 Schweregrad

Beispiel  450202.2: Brustraum Rippenbruch linke Seite, Rippen 3 – 4
AIS
(letzte Stelle)
Schweregrad Beispiele für Verletzungen Todesrate
0 Unverletzt    
1 Leicht verletzt Prellungen, Hautabschürfungen, Schnittwunden, geringflächige Verbrennungen 1. und 2. Grades 0  %
2 Mäßige Verletzungen Großflächige Schürfwunden, Gehirnerschütterung mit Bewusstseinslücken, unkomplizierter Knochenbruch 1-2 %
3 Schwere Verletzungen Schädelbruch ohne Gehirnverletzung, Gehirnerschütterung mit Bewusstlosigkeit, offene Knochenbrüche 8-10 %
4 Sehr schwere Verletzungen lebensgefährliche Verletzungen, jedoch mit Überlebenswahrscheinlichkeit, Gehirnerschütterung mit
Bewusstlosigkeit bis zu 12 Stunden
5-50 %
5 Kritische Verletzungen lebensgefährliche Verletzungen, mit ungewisser Überlebenswahrscheinlichkeit, Gehirnerschütterung mit Bewusstlosigkeit
bis zu 24 Stunden einschließlich einhergehenden Blutungen, Verbrennungen 3. Grades bis zu 90 % der Hautoberfläche
5 - 50 %
6 Tödliche Verletzungen Schwerste oder tödliche Verletzungen, Halssäulenfraktur, Schädelbasisfraktur, Thoraxquetschung, Aortadurchtrennung 100 %
9  Unbekannte Verletzungen    

 

AIS
(1. Stelle)
Körperregion
1 Kopf (ohne Gesicht und Gesichtsschädel)
2 Gesichtsschädel, Gesicht (einschließlich Augen und Ohren)
3 Hals (ohne Rückenmark)
4 Brustkorb
5 Bauchraum
6 Wirbelsäule
7 Arme (einschließlich Schulter)
8 Beine (einschließlich Hüfte und Beckenknochen)
9 Äußere (Haut) und andere Verletzungen

 

AIS
(2. Stelle)
Art der Verletzung
1 Gesamte Oberfläche
2 Gefäße
3 Neven
4 Organe (einschließlich Muskeln und Bändern)
5 Knochen (einschließlich Gelenke)
6 Kopf, Verlust des Bewusstseins

 

AIS
(3./4. Stelle)
Spezifische anatomische Struktur des betroffenen Köperteils und Art der Verletzung
(Auswahl)
  Gesamtbereich
02 Haut Abschürfungen
04 Haut Quetschung
06 Haut Platzwunde
08 Haut Herausgerissen
10 Amputation
20 Brandwunde
30 Quetschung
40 Abscherung
50 Nicht näher bestimmt
60 Durchstich
  Kopf - Bewusstlosigkeit
02 Dauer der Bewusstlosigkeit
04-08 Grad der Bewusstlosigkeit
10 Gehirnerschütterung
  Wirbelsäule
02 Halsbereich
04 Brustbereich
06 Lendenbereich
  Gefäßen, Nerven, Organe, Knochen, Gelenke
02 Gefäße
04 Nerven
06 Organe
08 Knochen
10 Gelenke

 

AIS
(4./5. Stelle)
Verletzungsschwere bezüglich der anatomischen Struktur
(beginnen mit 02)
02 … 99 z. B. Frakturen, Platzwunden, Fleischwunden, …