CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


VERSCHLÜSSELUNGSCODES

Hier drei einfache Beschreibungen für die Verschlüsselung von Texten wie sie gerne unter Schülern oder Freunden verwendet werden:

 

ROT13-VERSCHLÜSSELUNG

 

Diesem Verschlüsselungsverfahren liegt der Gedanke zugrunde, einen Text zumindest für Laien unkenntlich zu machen oder um ein versehentliches Lesen zu verhindern.

 

Der Begriff ROT13 wird abgeleitet aus "Rotiere um 13 Zeichen". Innerhalb des Alphabetes wird jeder Buchstabe um 13 Stellen verschoben. So werden aus
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M

 

Beispiel: Sesam, öffne dich! >>> FRFNZ BRSSAR QVPU
TEXT > ROT13            ROT13 > TEXT
 

 

 

FREIMAURERCODE

Die weltweit in Logen organisierte Bruderschaft der Freimaurer trifft sich meistens wöchentlich zu geschlossenen diskreten Versammlungen, die von bestimmten Ritualen begleitet werden. Diese verschwiegene Männergesellschaft verwendete in der Vergangenheit zudem unterschiedliche Geheimcodes, damit ja nichts nach Außen dringen konnte. Heutzutage haben diese Codes keine praktische Bedeutung mehr.

Freimaurercode

 

POLYBIUS-CODE

Der griechische Geschichtsschreiber (etwa *200 - †120 v. Chr.) Polybius entwickelte ein kryptografisches Verfahren, Buchstaben in zweistellige Zahlenpaare umzuwandeln. In der nach ihm benannten Polybius-Tafel, einer 5x5-Matrix, wird aus P das Zahlenpaar 35 (Zeile = 3; Spalte = 5) oder aus O wird das Zahlenpaar 34.

POLYBIUS ergibt verschlüsselt die Zahlenfolge: 3534315412244543

 

   1  2  3  4  5
 1 A B C D E
 2 F G H I/J K
 3 L M N O P
 4 Q R S T U
 5 V W X Y Z

 

Bei diesem Verfahren werden keine Umlaute verwendet und "J" entspricht "I".

 

Wenn anstelle der alphabetischen Buchstabenfolge ein Schlüsselwort (z. B. CODES) verwendet wird, so ist die Entschlüsselung schon deutlich schwieriger. Es muss jedoch beachtet werden. dass jeder Buchstabe nur einmal vorkommt.

 

   1  2  3  4  5

 1

C O D E S
 2 A B F G H
 3 I/J K L M N
 4 P Q R T U
 5 V W X Y Z

 

POLYBIUS ergibt bei Verwendung eines Schlüsselwortes verschlüsselt die Zahlenfolge: 4112335422314515