CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


SCHUTZHANDSCHUHE  Handschuhe benutzen

Im Alltags- und Berufsleben gehören Schnitt-, Stich-, Brand-, Schürf- oder Quetschungsverletzungen an den Händen mit zu den häufigsten Unfall- und Gesundheitsrisiken. Um gegenüber den unterschiedlichen Risiken einen optimalen Schutz zu bieten, werden Schutzhandschuhe mit entsprechenden Schutzeigenschaften bei beruflichen Tätigkeiten vorgeschrieben. Je nach Einsatzbereich, werden bestimmte Schutzanforderungen vorausgesetzt.

Schutzhandschuhe werden mit entsprechenden Piktogrammen versehen (siehe untenstehende Übersicht), die mit einer Kennzeichnung über Leistungsstufen von "X" für ungeprüft über "1" mit geringem Schutz und bis zu "6" mit hohem Schutz ergänzt werden.

 

Schutzhandschuhe werden in 3 PSA- Kategorien unterteilt (PSA = Persönliche Schutzausrüstung):

Kategorie 1 (Cat. I)  Geringe Risiken. Erfüllt nur geringe Schutzanforderungen. z. B. Garten- oder Spülhandschuhe.

Kategorie 2 (Cat. II)  Mittlere Risiken. Bietet z. B. Schutz vor mechanischen Gefährdungen.

Kategorie 3 (Cat. III) Hohe Risiken. Bietet Schutz vor irreversiblen Schäden und tödlichen Gefahren.

 

Schutzhandschuh mit Schutzkennzeichnungssymbol

Schutz vor mechanischen Risiken

Leistungsstufe 0 1 2 3 4 5

 

Je höher die Zahl, umso besser der Schutz.

Abriebfestigkeit
(Anzahl Zyklen)

< 100

100

500

2.000

8.000

.

Schnittfestigkeit
(Faktor)

< 1.2

1.2

2.5

5.0

10.0

20.0

Weiterreißfestigkeit
(n Newton)

< 10

10

25

50

75

-

Durchstichfestigkeit
(in Newton)

< 20

20

60

100

150

-

Erläuterungen: Bei der Leistungsstufe 4 sind beispielsweise 8.000 Umdrehungen erforderlich um einen Testhandschuh durchzuscheuern; oder bei einer Durchstichfestigkeit der Stufe 3 ist die Kraft von 100 Newton erforderlich um mit einer standardisierten Testspitze einen Prüfhandschuh zu durchstoßen.

 

Informationsbroschüre beachten

Informationsbroschüre beachten

Beachtung der Herstellerinformation (Gebrauchsanleitung) für den bestimmungsgemäßen Gebrauch. Hinweise zu Reinigung und Alterung.

Beschädigte Schutzhandschuhe dürfen nicht verwendet oder weiterverwendet werden.

Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken

Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken

0 bis 4 Abriebfestigkeit (Anzahl der Zyklen)
0 bis 5 Schnittfestigkeit (Faktor)
0 bis 4 Weiterreißkraft (in Newton)
0 bis 4 Durchstichfestigkeit (in Newton)

Schutzhandschuhe gegen Kälterisiken

Schutzhandschuhe gegen Kälterisiken

0 bis 4 - Konvektive Kälte
0 bis 4 - Kontaktkälte
0 bis 1 - Wasserfestigkeit (0 = Wasserdurchdringung - 1 = Wasserdicht)

Schutzhandschuhe für Benutzer handgeführter Kettensägen

Schutzhandschuhe für Benutzer handgeführter Kettensägen

0 bis 4 Abriebfestigkeit (Anzahl der Zyklen)
0 bis 5 Schnittfestigkeit (Faktor)
0 bis 4 Weiterreißkraft (in Newton)
0 bis 4 Durchstichfestigkeit (in Newton)

Schnittschutzklasse 0
geprüfte Kettengeschwindigkeit 16 m/s
Schnittschutzklasse 1
geprüfte Kettengeschwindigkeit 20 m/s
Schnittschutzklasse 2 geprüfte Kettengeschwindigkeit 24 m/s
Schnittschutzklasse 3 geprüfte Kettengeschwindigkeit 28 m/s

Schutzhandschuhe gegen chemische Risiken - Vollwertig

Schutzhandschuhe gegen chemische Risiken - Vollwertig

Permeation (Durchdringung)

1 - Durchbruchzeit >   10 Min.
2 - Durchbruchzeit >   30 Min.
3 - Durchbruchzeit >   60 Min.
4 - Durchbruchzeit > 120 Min.
5 - Durchbruchzeit > 240 Min.
6 - Durchbruchzeit > 480 Min.

Buchstabencode Chemikaliengruppe

A Methanol  B Azeton  C Azetonitril
D
Dichlormethan  E Schwefelkohlenstoff
F
Toluol  G Diethylamin  H Tetrahydrofuran
I
Ethylazetat  J n-Heptan
K
Natriumhydroxid 40 %
L
Schwefelsäure 96 %

Penetrationsstufe 1 Anzahl fehlerhafter Handschuhe AQL <0,65 %
Penetrationsstufe 2Anzahl fehlerhafter Handschuhe AQL <1,50 %
Penetrationsstufe 3Anzahl fehlerhafter Handschuhe AQL <4,00 %

Schutzhandschuhe gegen chemische Risiken - Einfach

Schutzhandschuhe gegen chemische Risiken - Einfach

Eingeschränkter Chemikalienschutz.

Schutzhandschuhe sind wasserdicht, bieten jedoch nur geringen Schutz gegenüber chemischen Gefahren.

Schutzhandschuhe gegen ionisierende Strahlung

Schutzhandschuhe gegen ionisierende Strahlung

 
Schutzhandschuhe gegen radioaktive Kontamination

Schutzhandschuhe gegen radioaktive Kontamination

 
Schutzhandschuhe gegen bakteriologische Risiken

Schutzhandschuhe gegen bakteriologische Risiken

Permeation (Durchdringung)

1 - Durchbruchzeit >   10 Min.
2 - Durchbruchzeit >   30 Min.
3 - Durchbruchzeit >   60 Min.
4 - Durchbruchzeit > 120 Min.
5 - Durchbruchzeit > 240 Min.
6 - Durchbruchzeit > 480 Min.

Schutzhandschuhe für den Umgang mit Handmessern

Schutzhandschuhe für den Umgang mit Handmessern

Fallschnittfestigkeit erfüllt

Schutz vor statischer Elektrizität

Schutz vor statischer Elektrizität

Antistatische Eigenschaften erfüllt

Isolierende Schutzhandschuhe für Arbeiten unter elektrischer Spannung

Isolierende Schutzhandschuhe für Arbeiten unter elektrischer Spannung

Klasse  00  Wechselspannung 0,5 kV
Klasse  0    Wechselspannung 1,0 kV
Klasse  1    Wechselspannung 7,5 kV
Klasse  2    Wechselspannung 17,0 kV
Klasse  3    Wechselspannung 26,5 kV
Klasse  4    Wechselspannung 36,0 kV
Schutzhandschuhe gegen thermische Risiken

Schutzhandschuhe gegen thermische Risiken

0 bis 4 - Brennverhalten
0 bis 5 - Kontaktwärme
0 bis 4 - Konvektionswärme (allmählich durchdringende Wärme)
0 bis 4 - Strahlungswärme
0 bis 4 - Wärmebelastung durch kleine Spritzer geschmolzenen Metalls
0 bis 4 - Wärmebelastung durch große Mengen geschmolzenen Metalls

Handschuhgröße Handumfang Handlänge Handschuhlänge
6 152 mm 160 mm 220 mm
7 178 mm 171 mm 230 mm
8 203 mm 182 mm 240 mm
9 229 mm 192 mm 250 mm
10 254 mm 204 mm 260 mm
11 279 mm 215 mm 270 mm

Link Zusätzliche Symbole Waschen und Reinigen