CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

BAUHOLZ – SORTIERUNGEN

Nach den Anforderungen der europäischen Norm EN 14081-1, ist in Sägewerken jedes Stück Bauholz (Nadel- und Laubschnittholz - Bretter, Bohlen und Kanthölzer) entsprechend der Festigkeit beziehungsweise Tragfähigkeit nach folgendem Muster deutlich durch Prägestempel, Tintenstrahldruck oder mit eingepressten/aufgeklebten Plaketten zu kennzeichnen. Wenn diese Kennzeichnung ausnahmsweise aus optischen Gründen nicht erfolgen soll, ist eine Kennzeichnung auf dem Lieferschein und in den Begleitpapieren vorzunehmen.

Eine Ausnahme besteht außerdem für Listenholz. Das ist nach einer Liste für ein bereits bestehendes Bauwerk erzeugtes und geliefertes Bauholz. Hier ist die CE-Kennzeichnung unzulässig.

 Kennzeichnungsschema auf dem Holz:

CE 99999 Firma xyz 12 99999 PCAB EN 14081-1 C24, EN 338
CE-
Zei-
chen
Kennnummer der Zertifizie-
rungsstelle
Kennzeichen und/oder Name des Herstellers mit Anschrift letzten beiden Ziffern des Jahres der Kenn-
zeichnung
Nummer des Zertifikats Kurzzeichen Holzart
PSMN Douglasie
PCAB Fichte
PNSY Kiefer
LADC Lärche
ABAL Tanne
WPAC Fichte/Tanne
QCXE Eiche
Produktnorm europäische
Festigkeitsklasse,
nach EN 338 (bewertet werden Festigkeit, Steifigkeit, Rohdichte)
Nadelholz:
C14, C16, C18, C22, C24, C27, C30, C35, C40
Laubholz:
D30, D35, D40, D60, D70

 

S10, DIN 4074 TROCKEN SORTIERT D-s2, d0 4, EN 350-2 Zusatzangaben
deutsche Sortierklasse,
nach DIN 4074
Nadelholz:
S7, S10, S13
Laubholz:
LS7, LS10, LS13
Kanthölzer und hochkant biegebeanspruchte Bretter und Bohlen S7K, S10K, S13K, LS7K, LS10K, LS13K
"Trocken sortiert", "TS","dry graded"
(Feuchtigkeitswert 20 %)
"M" Maschinell sortiert
Brandverhalten Dauerhaftig-keitsklasse
PSMN 3-4
PCAB 4
PNSY 3-4
LADC 3-4
ABAL 4
WPAC 4
QCXE 2
Verwendungseinschränkungen.  Dauerhaftigkeit oder Behandlung gegen biologischen Befall (Insekten, Termiten, maritime Holzzerstörer).
NDP
(non performance determided)
"Keine Leistung festgestellt"
PT
Holz wurde gegen biologischen Befall behandelt

Stempelmuster EN 14081-1
Kennzeichnungsschema bei einem Stempel

 

Besondere Sortierungskennzeichnung von Latten

Bei Lattenbündeln bis zu 10 Stück, auch Dachlatten, muss mindestens eine Latte mit der CE-Kennzeichnung versehen sein und alle zum Bündel gehörenden Latten müssen am Stirnende farbig markiert sein:

 rot  Sortierklasse S10

(u. a. allgemeine Astansammlung auf der Breitseite ≤ 1/2, Faserneigung aufgrund von Drehwuchs oder Stammkrümmung ≤ 12 %, Verfärbungen und Risse zulässig, nagelfeste "braune" und "rote" Streifen ≤ 3/5, Insektenfraß durch Frischholzinsekten: Fraßgänge bis 2 mm Ø zulässig)

 blau  Sortierklasse S13

(u. a. allgemeine Astansammlung auf der Breitseite ≤ 1/3, Faserneigung aufgrund von Drehwuchs oder Stammkrümmung  ≤ 7 %, Verfärbungen und Risse zulässig, nagelfeste "braune" und "rote" Streifen,≤ 2/5, Insektenfraß durch Frischholzinsekten: Fraßgänge bis 2 mm Ø zulässig )

Nach einer konkreten Liste erzeugtes und geliefertes Bauholz (Listenbauholz), ist die CE-Kennzeichnung unzulässig.

Link Profilholz - Sortierungen