CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


LED - LEUCHTDIODESchaltzeichen LED

LED,
Kurzbezeichnung für das Halbleiterbauelement mit p-n-Übergang Light Emitting Diode (Licht emittierende Diode).

Eine LED-Lampe enthält eine oder mehrere LED.

 

In Zeiten von Glühlampenverboten und Bestrebungen bei der Reduzierung von CO₂-Emissionen, gewinnt der Einsatz von diesen handelsüblichen 3 mm und 5 mm großen Alleskönnern immer weiter an Bedeutung und gelten als Revolution der Beleuchtungstechnik.

Nicht nur wegen des geringen Energiebedarfs und des hohen Wirkungsgrades - Energie wird in besonders hohem Maße in Licht (ca. 90 %) und nicht in ineffiziente Wärme (nur ca. 10 %) umgesetzt -, sondern auch wegen der beachtlichen Langlebigkeit und Zuverlässigkeit werden immer mehr Einsatzgebiete gefunden.

Gegenüber Glühlampen und Energiesparlampen zeichnet sich die LED besonders durch diese Vorzüge aus:

Geringer Energieverbrauch, hohe Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden und mehr, sofort verfügbare Helligkeit, gute Farbwiedergabe (hier ist allerdings noch Defizite vorhanden), keine problematischen Metalle oder Gase wie bei Energiesparlampen und den damit verbundenen Sondermüllentsorgungen, keine schädlich UV-Strahlung, nahezu unempfindlich gegenüber Umgebungstemperaturen und Erschütterungen, wartungsfrei, geringe Wärmeentwicklung, kein sofortiger Ausfall des Leuchtmittels (Helligkeit vermindert sich kontinuierlich über den gesamten Lebenszeitraum), herkömmliche Glühlampensockel wie E14 oder E27 können genutzt werden.

Die LED ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, ob in einem Mischpult eines DJs, der Cockpit-Armatur einer modernen Boing bis hin zu den trendigen Gartenkugeln, welche man mittlerweile in vielen Gärten Deutschlands findet. Gerade die neuen Elektronik-Trends aus Asien sind vollgepackt mit modernster LED-Technik. Doch nicht jeder LED-Trend hält sich. Bis vor kurzem waren noch leuchtende Schuhe, bei denen LEDs in die Sohle eingearbeitet wurden, ein rasant wachsendes Thema, dieser Modetrend ist mittlerweile wieder stark zurückgegangen.

Waren in der Vergangenheit nur geringe Lichtausbeuten möglich, so sind hier gegenwärtig enorme technische Fortschritte zu verzeichnen und machen sie für den Alltagseinsatz wie Haushalt oder Auto noch unentbehrlicher.

Um technisch unterschiedliche Leuchtmittel hinsichtlich der Lichtausbeute vergleichen zu können, muss auf die Einheit für den Lichtstrom Lumen, Kurzzeichen lm, geachtet werden. Die in der EU bekannten und verwendeten Energielabels kennzeichnen so in Form der Effizienzklassen A bis C besonders effiziente Leuchtmittel mit hoher Lichtausbeute bei geringem Energieverbrauch.

 

Tägliche Betriebsdauer angenommene Lebensdauer
50.000 Stunden
angenommene Lebensdauer
100.000 Stunden
 

Die Nutz-Lebensdauer ist der Zeitpunkt,  an dem die
Lichtausbeute nur noch 80 % der Anfangshelligkeit beträgt.

24 Stunden entspricht   5,7 Jahre entspricht 11,4 Jahre
18 Stunden entspricht   7,6 Jahre entspricht 15,2 Jahre
12 Stunden entspricht 11,4 Jahre entspricht 22,8 Jahre
  8 Stunden entspricht 17,1 Jahre entspricht 34,2 Jahre
  4 Stunden

entspricht 34,2 Jahre

entspricht 68,5 Jahre

Die Abkürzung MTTF (engl.: Mean TimeTo Failure) beschreibt die mittlere Betriebsdauer bis zum Auftreten eines Fehlers (an nicht reparierbaren technischen Systemen wie LEDs), auch als mittlere Lebensdauer bezeichnet.

Beispiel für LEDs:   MTTF > 50.000 h

bedeutet, dass die mittlere Lebensdauer mehr als 50.000 Stunden beträgt.

 

LED-Lichtfarben - Farbe entspricht der Wellenlänge λ des Lichtes in nm (nm = Nanometer)

Die unterschiedlichen Farben ergeben sich durch die Verwendung unterschiedlicher Halbleitermaterialien.

Bei RGB-LEDs (Rot-Grün-Blau) sind die Grundfarben-LEDs in einem Gehäuse untergebracht und daher kann jede Farbe separat angesteuert und folglich das gesamte Farbspektrum erzeugt werden.

Additive Farbmischung
Additive Farbmischung

 

Rot Rotorange Orange Amber Grün Blaugrün Türkis Blau
λ 625 nm λ 615 nm λ 605 nm λ 590 nm λ 565 nm λ 505 nm λ 495 nm λ 430 nm

 

LED-Farben - Farbtemperaturen in Kelvin (K)
eignen sich zur Charakterisierung von weißen LEDs

3.000 K         4.000 K                  6.500 K

warm white   neutral white          cool white
(warmweiß)  (neutralweiß)         (kaltweiß)
 

 

Makroaufnahme weiße LED 5 mm
Makroaufnahme weiße LED 5 mm
LED-Sortiment
LED-Sortiment

 

Link Etikett (Energie-Verbrauchskennzeichnung)