CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen

MINDESTHALTBARKEITSDATUM - MHD

Das deutlich anzubringende Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gibt Aufschluss darüber, bis wann ein Lebensmittel ohne Farb-, Geruchs-, Konsistenz-, Nährwert-, Vitamin- und Geschmackseinbuße bedenkenlos verwendet werden kann.

Voraussetzung ist jedoch eine ordnungsgemäße Verpackung und lichtgeschützte, trockene oder kühle (empfohlen werden bei Frischfleisch und Geflügel +2 bis +4 °C) Aufbewahrung.

Auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum ist die Verwendung eines Lebensmittels bei entsprechender Kenntlichmachung noch möglich, jedoch obliegt dem Verkäufer eine besondere Sorgfaltspflicht, sprich Überwachungspflicht. Der Verbraucher kann durch Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken leicht erkennen, ob bei Überschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatums ein Lebensmittel nicht doch noch zum Verzehr geeignet ist.

 

Kein Mindesthaltbarkeitsdatum ist bei diesen Lebensmitteln vorgeschrieben:

● frisches Obst und Gemüse, einschließlich Kartoffeln, das nicht geschält, geschnitten oder auf ähnliche Weise behandelt worden ist.
● Getränke mit mehr als 10 % vol Alkohol (alc.)
● Alkoholfreien Erfrischungsgetränke, Fruchtsäfte, Fruchtnektare und alkoholhaltige Getränken in Behältnissen von mehr als 5 Litern, die zur Abgabe an Verbraucher bestimmt sind
Speiseeis in Portionspackungen
● Backwaren, die normalerweise 24 Stunden nach ihrer Herstellung verzehrt werden
Speisesalz (ausgenommen Jodsalz)
Zucker in fester Form
● Zuckerwaren, die fast nur aus Zuckerarten mit Aromastoffen und/oder Farbstoffen bestehen
● Kaugummi und ähnliche Erzeugnisse zum Kauen
● Weinähnliche und schaumweinähnliche Getränke und hieraus weiterverarbeitete alkoholhaltige Getränke

 

unverschlüsselte Angabe bei Haltbarkeit bis 3 Monate:
    mindestens haltbar bis (Tag)  (Monat)
Unverschlüsselte Angabe bei Haltbarkeit von 3 bis 18 Monate:
     mindestens haltbar bis          (Monat)  (Jahr)
Unverschlüsselte Angabe bei Haltbarkeit über 18 Monate:
    mindestens haltbar bis Ende                (Jahr)

 

Bei mikrobiologisch leicht und schnell verderblichen Lebensmitteln (bei mehr als 1 Million Keime pro Gramm beginnt der Verderb – Gefahr für alte Menschen, Schwangere und Kinder) wie beispielsweise frischem Fisch oder frischem Hackfleisch wird anstelle eines MHD ein Verfalldatum angegeben.

Bei der gesetzlich vorgeschriebenen Angabe "zu verbrauchen bis  …" sollte das angegebene Verbrauchsdatum möglichst nicht überschritten werden, da ansonsten gesundheitliche Beeinträchtigungen möglich sind.


Eingefrorenes Fleisch, eingefrorene Fleischzubereitungen und eingefrorene unverarbeitete Fischereierzeugnisse ist mit dem Datum des ersten Einfrierens "eingefroren am …" zu kennzeichnen.

 

 

 

 

(LT = Litauen)

Genusstauglichkeitskenn-
zeichnung

mit Zulassungsnummer

 

 

 

LOT: …………

Link Los-Kennzeichnung

Unter Schutzatmosphäre verpackt.

Ein besonderes Gasgemisch verzögert den Verderb. Siehe nachfolgender Absatz.

 

 

 

Das stilisierte "℮" kennzeichnet
Fertigpackungen gleicher Nennfüllmenge

 

 

 

10 01 2012

Dieses Produkt ist bis zum angegebenen Datum
zu verbrauchen.

MHD-Produktkennzeichnung

 

Leicht verderbliche Lebensmittel, insbesondere Hackfleisch, die "unter Schutzatmosphäre verpackt" wurden, sind bei einer Kühltemperatur von +2 °C länger haltbar. Dieser Schutzgasverpackung (MAPModified Atmosphere Packaging) wurde die Luft entzogen und durch ein Schutzgas (Gasgemisch aus Kohlendioxid, Stickstoff und Sauerstoff) ersetzt.

 

Eine weitere industrielle Vorgehensweise Obst und Gemüse bei Transport und Lagerung die Haltbarkeit ohne nennenswerten Qualitätsverlust zu verlängern ist die CA-Technologie (Controlled Atmosphere). Hierbei wird neben einer gezielten Temperatur- und Luftfeuchtigkeitskontrolle der Sauerstoff von natürlichen 21% auf 5 % und weiniger abgesenkt und durch Stickstoff ersetzt.
Durch Einsatz dieser Technologie werden vermehrt Obst- und Gemüsesorten überseeischer Herkunft vom kostenintensiven und hohem CO₂-Ausstoß belasteten Luftverkehr auf den kostengünstigeren Seeweg mit dem die Atmosphäre weniger belastenden CO₂-Ausstoß verlagert.

 

Neben vorgenannter Lagermethode wird auch durch Einsatz von 1-MCP (1-Methylcyclopropen; chemisch C₄H₆) der Reifeprozess durch Begasung besonders bei Obst deutlich verlangsamt. Man spricht von der nicht kennzeichnungspflichtigen SmartFresh™-Konservierungsmethode. So wird ein ein Jahr alter Apfel von einem erntefrischen Apfel weder beim Geschmack noch nach Aussehen zu unterscheiden sein. Diesem, besonders für den Lebensmittelhandel unbestreitbaren Dispositionsvorteil, steht unter Umständen ein geringfügiger Vitaminverlust oder eine Einbuße bei den sekundären Pflanzenstoffen zum Zeitpunkt des Verzehrs der langen Lagerdauer gegenüber.

 

Vornehmliches Ziel von Hersteller und Handel ist es, eine rote Fleischfarbe hervorzurufen oder zu erhalten, die beim Verbraucher frische Qualität vortäuscht. Auch nach einigen Tagen sieht das Fleisch noch aus wie am morgen geschlachtet und zubereitet.

 

Konserven in Dosen oder Gläser sind mindestens 18 Monate haltbar. Auch lange über diese 18 Monate hinaus können die enthaltenen Produkte noch einwandfrei und genießbar sein.

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn bei vakuumverschlossenen Gläsern kein zischendes oder knackendes Geräusch beim Öffnen zu hören ist. in diesen Fällen ist bereits Luft mit den Verderbnis auslösenden Keimen eingedrungen.

Ähnliches gilt bei verbeulten oder eingeknickten Konservendosen. Auch nach außen gewölbte Konservendosen zeugen von verdorbenem Inhalt, da von Fäulnisbakterien erzeugte Fäulnisgase für die Ausdehnung gesorgt haben.

Die Angaben … sind auf der Fertigpackung oder einem mit ihr verbundenen Etikett an gut sichtbarer Stelle in deutscher Sprache, leicht verständlich, deutlich lesbar und unverwischbar anzubringen, so die gesetzliche Vorgabe nach § 3 Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung - LMKV.

Hier ein Negativbeispiel für eine schlecht lesbare MHD-Angabe aufgrund des fehlenden Kontrastes (die Ziffern sind lediglich ohne Druckfarbe eingeprägt). Eine Anfrage beim Hersteller würde vermutlich damit begründet werden, dass diese Prägung aus technischen Gründen in dieser Form erforderlich ist.

MHD (Oktober 2010)

Dazu kommt oft die (beabsichtigte) schlechte Auffindbarkeit des MHD, das womöglich auch noch, natürlich unabsichtlich, überklebt wird.

 

MHD (10.05.11)

Hier ein weiteres Beispiel bei dem das MHD in schwarzer Schrift auf dunkelblauem Untergrund gedruckt wurde.

Eine Entzifferung ist wegen des fehlenden Kontrastes nur möglich, wenn der Gegenstand bei unterschiedlichen Lichteinfallswinkeln betrachtet wird. Die geforderte deutliche Lesbarkeit lässt zu wünschen übrig.

 

Auch das unterliegt einem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Nach § 4 Medizinproduktegesetz (MPG) dürfen medizinische Produkte nur angewendet werden, wenn dieses gefahrlos und nachweislich möglich ist (Verfalldatum). Hierzu gehört beispielsweise der Inhalt von Verbandskästen im Haushalt oder im Kraftfahrzeug. Nach drei bis fünf Jahren im Kofferraum dürften die meisten Inhalte ausgetrocknet, brüchig oder nicht mehr steril sein und sollten daher ersetzt werden.

Haltbarkeitsangaben in anderen Sprachen
DOMD =  date of minimum durability (Mindesthaltbarkeitsdatum englisch)

D.D.M. = date de durabilité minimale (Mindesthaltbarkeitsdatum französisch)

TMC = termine minimo di conservazione (Mindesthaltbarkeitsdatum italienisch)

FCP = fecha de consumo preferente (Mindesthaltbarkeitsdatum spanisch)

Datum minimální trvanlivosti (Mindesthaltbarkeitsdatum tschechisch)

dato for den mindste holdbarhed (Mindesthaltbarkeitsdatum dänisch)

minőségmegőrzési idő (Mindesthaltbarkeitsdatum ungarisch)

minimalus galiojimo laikas (Mindesthaltbarkeitsdatum litauisch)

datum van minimale houdbaarheid (Mindesthaltbarkeitsdatum niederländisch)

minsta hållbarhetstid, bäst före-dag, datum för minsta hållbarhetstid (Mindesthaltbarkeitsdatum schwedisch)

data minimalnej trwałości (Mindesthaltbarkeitsdatum polnisch)

dátum minimálnej trvanlivosti (Mindesthaltbarkeitsdatum slowenisch)

ημερομηνία λήξης (Mindesthaltbarkeitsdatum griechisch)

data de consumo recomendada (Mindesthaltbarkeitsdatum portugiesisch)

vähimmäissäilyvyysaika (Mindesthaltbarkeitsdatum finnisch)

 

best before = (mindestens haltbar: englisch)

DLC = la date limite de consommation (Ablauf-, Verfall- oder Verbrauchsdatum französisch)

EXP = expiration date und kennzeichnet (Ablauf-, Verfall- oder Verbrauchsdatum englisch)

MAN, MFD, MFR steht für manufacture date (Produktionsdatum/Herstellungsdatum)

DOM = date of manufacture (Produktionsdatum/Herstellungsdatum)