CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


MINERALSTOFFE & SPURENELEMENTE

Zur Aufrechterhaltung wichtiger Körperfunktionen, ist neben Vitaminen die regelmäßige Zufuhr in flüssiger und fester Form von Mineralstoffen und Spurenelementen als Bau- und Reglerstoff erforderlich. Um ein stabiles Knochengerüst und widerstandsfähige Zähne aufzubauen, ist bereits in jungen Jahren auf eine ausreichende Zufuhr von Calcium (Milchprodukte!) zu achten.
Für Menschen, die weit weg vom Meer wohnen, ist meistens eine zusätzliche Einnahme vom Spurenelement Jod notwendig. Hier machen die Empfehlungen Sinn, mindestens zweimal in der Woche Seefisch zu essen und im Haushalt jodiertes Speisesalz zu verwenden um ein klagloses Funktionieren der Schilddrüse zu gewährleisten.

An diesen Beispielen ist bereits zu erkennen, wie Mineralstoff und die in sehr geringen Mengen erforderlichen Spurenelemente in zahlreiche Stoffwechselvorgänge eingreifen und eine Minderversorgung, teilweise auch eine Überversorgung zu ernsthaften Erkrankungen führen kann.

 

Mineralien

(chemisches Symbol)

Vorkommen
Beispielfunktion im Organismus
Referenzwerte
gemäß VO (EU) Nr. 1169/2011
Nährstoffbezugswerte (NRV)
(Nutrient Reference Values)
Tagesbedarf *
M = Männer
(25-50 Jahre)
F  = Frauen
(25-50 Jahre)
K = Kinder
(7-9 Jahre)

Natrium (Na)

Fleisch, Schinken, Karotten, Spinat, Hartkäse, Kochsalz
Reguliert den Wasserhaushalt (hält Wasser im Gewebe zurück)
  Erwachsene = 1.500 mg
K = 750 mg
Schwangere = 1.500 mg

Chlorid (Cl)

Koch- und Meersalz, Fertigsuppen, Schinken
Reguliert den Wasserhaushalt.
800 mg für Erwachsene Erwachsene = 2.300 mg
K = 1.150 mg
Schwangere = 2.300 mg

Kalium (K)

Fleisch, Bananen, Pflaumen, Gemüse, Kartoffeln, Milchprodukte, Pfifferlinge
Reguliert den Wasserhaushalt (fördert den Wasserentzug aus dem Gewebe)
2.000 mg für Erwachsene Erwachsene = 4.000 mg
K = 2.000 mg
Schwangere = 4.000 mg

Calcium, Kalzium (Ca)

Milch und Milchprodukte, Grünkohl, Mandeln, Nüsse, hartes Trinkwasser, Hefe
Dient dem Aufbau und Erhalt von Knochensubstanz. Kalziummangel führt zum Knochenschwund (Osteoporose).
Ist für einen gleichmäßigen Herzrhythmus erforderlich.
800 mg für Erwachsene M = 1.000 mg
F  = 1.000 mg
K =     900 mg
Schwangere = 1.000 mg
Schwangere < 19 Jahre  = 1.200 mg

Phosphor (P)

Fleisch, Kartoffeln, Brot, Milch, Käse
Ist an den Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt.
700 mg für Erwachsene M = 700 mg
F  = 700 mg  
K =  800 mg
Schwangere = 800 mg
Schwangere < 19 Jahre  = 1.250 mg

Magnesium (Mg)     

Bananen, Gemüse, Nüsse, Haferflocken, Getreide, Milch, Kakao, Mineralwasser
Hilft gegen nächtliche Wadenkrämpfe.
Reguliert den Blutdruck.
375 mg für Erwachsene M = 350 mg
F  = 300 mg
K = 170 mg
Schwangere = 310 mg
Schwangere < 19 Jahre = 350 mg
* Sinnvoller Tagesbedarf für Erwachsene nach den Empfehlungen (Referenzwerten) der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).
Neben den speziell auf deutsche, österreichische und schweizerische Ernährungsgewohnheiten abgestimmten DGE-Empfehlungen sind auch europaeinheitliche RDA-Wertangaben (Richtlinie 90/496/EWG vom 25.9.1990) üblich.
RDA = Recommended Dietary (Daily) Allowances (täglich empfohlene Aufnahmemenge).
Die empfohlenen Tages-Aufnahmemengen liegen in der Regel jedoch unter denen der DGE.

 

 

Spurenelemente Vorkommen
Beispielfunktion im Organismus
Referenzwerte
gemäß VO (EU) Nr. 1169/2011
Nährstoffbezugswerte (NRV)
(Nutrient Reference Values)
Tagesbedarf *
M = Männer (25-50 Jahre)
F  = Frauen  (25-50 Jahre)
K = Kinder   (7-9 Jahre)

Eisen (Fe)

Fleisch, Leber, Nüsse, Eigelb, Sesam, Hülsenfrüchte, grünes Gemüse, Soja, Vollkornbrot, Haferflocken, Kartoffen
Dient dem Sauerstofftransport im Hämoglobin der roten Blutkörperchen.
Mangelerscheinungen bei Blutverlust wie bei der monatlichen Regelblutung möglich.
14 mg für Erwachsene M = 10 mg
F  = 15 mg
K =  10 mg
Schwangere = 30 mg

Iod, Jod (I)

jodiertes Speisesalz,  Seefisch, Algen, Eier, Milchprodukte
Reguliert Schilddrüsenfunktionen.
Kann mit der Nahrung unter Umständen in nicht ausreichender Menge aufgenommen werden.
150 µg für Erwachsene M = 200 µg
F  = 200 µg
K = 140 µg
Schwangere = 230 µg

Fluor (F)

Seefisch, Hühnerfleisch, Getreide, schwarzer Tee, Mineralwasser
Festigt Knochen und Zahnschmelz.
3,5 mg für Erwachsene M = 3,8 mg
F  = 3,1 mg
K = 1,1 mg
Schwangere = 3,1 mg

Zink (Zn)

Fleisch, Fisch, Getreide, Hülsenfrüchte, Innereien, Meeresfrüchte, Milchprodukte,   Vollkornprodukte, Nüsse
Stärkt das Immunsystem und besitzt entzündungshemmende Eigenschaften.
Vermag Schwermetalle zu binden.
Sorgt für Strukturfestigkeit von Haut, Haar Finger- und Fußnägel. Unterstützt die Sehkraft. Fördert die Wundheilung. Verhindert Wachstumsstörungen bei Kindern.
10 mg für Erwachsene M = 10 mg
F  =   7 mg
K =    7 mg
Schwangere ab 4. M. = 10 mg

Selen (Se)

Fleisch, Seefisch, Milch, Eier, Nüsse, Getreide, Soja
Stärkt das Immunsystem.
Bindet freie Radikale und Schwermetalle.
Erhöht allgemein die Fruchtbarkeit.
55 µg für Erwachsene M = 70 µg
F  = 60 µg
K =  30 µg
Schwangere = 60 µg

Kupfer (Cu)

Pilze, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Obst, Erbsen, Nüsse, schwarzer Pfeffer, Reis
Stärkt das Nerven- und Immunsystem.
1 mg für Erwachsene Erwachsene = 1.0 - 1,5 mg
K = 1,0 - 1,5 mg
Schwangere = 1.0 - 1,5 mg

Mangan (Mn)

Bananen, Nüsse, Vollkornprodukte, schwarzer Tee, Getreide, grünes Gemüse
Ist an der Regulierung des Blutzuckers beteiligt. Wirkt antioxidativ.
2 mg für Erwachsene Erwachsene = 2 - 5 mg
K = 2 - 3 mg
Schwangere = 2 - 5 mg

Chrom (Cr)

Obst, Gemüse, Kartoffeln, Nüsse,  Vollkornprodukte, Hefe, Hülsenfrüchte, Schokolode
Greift in den Kohlenhydrat-Stoffwechsel ein und wirkt damit Über- und Unterzuckerungen entgegen.
40 µg für Erwachsene Erwachsene = 30 - 100 µg
K = 20 - 100 µg
Schwangere = 30 - 100 µg

Molybdän (Mo)

Vollkornprodukte, Knoblauch, Getreide, Gemüse, Innereien, Bierhefe, Kakao
Ist am Abbau schädlicher Harnsäure (Gicht!) beteiligt. Beugt Allergien vor.
50 µg für Erwachsene Erwachsene = 50 - 100 µg
K = 40 - 80 µg
Schwangere = 50 - 100 µg

Cobalt, Kobalt (Co)

Nüsse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Leber
Steuert bestimmte Enzyme und ist an der Bildung roter Blutkörperchen beteiligt.
- Kein Wert festgelegt.
Wird über die Vitamin B12-Zufuhr ausreichend gedeckt

Nickel (Ni)

Hülsenfrüchte, Nüsse, Getreide
Über die genauen Funktionen besteht noch wissenschaftlicher Klärungsbedarf.
- 25 - 30 µg
* Sinnvoller Tagesbedarf für Erwachsene nach den DACH-Referenzwert-Empfehlungen. Die nicht genannten Tagesbedarf-Empfehlungen werden bei Erreichen der empfohlenen Tagesbedarf-Mengen mit abgedeckt. Neben den speziell auf deutsche (D), österreichische (A) und schweizerische (CH) Ernährungsgewohnheiten abgestimmten Empfehlungen sind auch europaeinheitliche RDA-Wertangaben (Richtlinie 90/496/EWG vom 25.9.1990) üblich. RDA = Recommended Dietary (Daily) Allowances (täglich empfohlene Aufnahmemenge). Die empfohlenen Tages-Aufnahmemengen liegen in der Regel jedoch unter den DACH-Referenzwerten.

 

"Alle Hinweise auf dieser Seite dienen nur der allgemeinen Information und nicht der Selbstdiagnose, geben keine Therapieempfehlungen und ersetzen keinen Arztbesuch!"