CODE–Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


SCHLEIFMITTEL

Die Schleifmittelnummer bezeichnet die Maschenzahl pro 2,54 cm² (≘ 1 inch²) des Schüttelsiebes mit dessen Vorrichtung die Schleifkörper auf das Trägermaterial gegeben werden.

Je höher die Schleifmittelnummer ist, um so feiner ist das Schleifpapier oder das Schleifgewebe. Der Korngröße ist der Großbuchstabe "P" für amerik.: punch vorangestellt.

 

Korngrößen des Schleifmittels nach DIN ISO 525
░░░ Grob 4, 5, 6, 7, 8, 10, 12, 14, 16, 20, 22, 24
▒▒▒ Mittel 30, 36, 40, 46, 54, 60
▓▓▓ Fein 70, 80, 90, 100, 120, 150, 180, 220
███ Sehr fein 230, 240, 280, 320, 360, 400, 500, 600, 800, 1000, 1200, 1500, 2000, 2500, 3000, 5000
Wird der Korngrößenbezeichnung ein P vorangestellt (P-Reihe), so handelt es sich um den international genormten Standard der "FEPA".

 

Körnung Anwendungsbeispiele
  16
  24
  36
  40
  50
  60
  80
100
120
150
180
220
240
280
320
400
600
1.200
1.500
2.000
2.500
Fußbodenschliff (feiner werdend bis 80er Körnung)
Rost-, Lack- und Farbentfernung.
Rost-, Lack- und Farbentfernung.
An- und Aufrauhung
An- und Aufrauhung
An- und Aufrauhung
Oberflächenglättung von gehobelten Flächen.
Vorschleifen glatter Flächen. Spanplatten.
Schleifen furnierter Flächen.
Zwischenschliff nach dem ersten Vorstrich.
Zwischenschliff nach dem ersten Vorstrich.
Zum Schleifen von Lacken, Mattierungen,


… Spachtelmassen und Kunststoffen.
Nassschleifen und als letzter Polierschliff. MDF
Nassschleifen und als letzter Polierschliff.
Nassschleifen und als letzter Polierschliff.
Nassschleifen und als letzter Polierschliff.
Nassschleifen und als letzter Polierschliff.
Nassschleifen und als letzter Polierschliff.
Kennzeichnung Schleifscheibe DIN EN 12413
Schleifscheiben-Härtegrad-Kennzeichnungen geben den Widerstand des Schleifkorns gegen Ausbrechen an.
A B C D äußerst weich
E F G sehr weich
H I J K weich
L M N O mittel
P Q R S hart
T U V W sehr hart
X Y Z äußerst hart

 

Bindungsarten
B Kunstharzbindung und andere duroplastische organische Bindungen
BF Verstärkte Kunstharzbindung
E Schellackbindung
MG Magnesitbindung
PL Plastikbindung
R Gummibindung
RF Verstärkte Gummibindung
V Keramikbindung
Hinweis: Kunstharzgebundene Schleifscheiben (B oder BF) zur Verwendung auf Handschleifmaschinen sind nicht alterungsbeständig und weisen daher ein Verfalldatum auf dem Metallring  auf. Die Nutzungsdauer beträgt 3 Jahre nach Herstellung. Beispiel: 08/2022
Bei Schleifscheiben mit Magnesitbindung (MG) liegt das Verfalldatum höchstens 1 Jahr nach Fertigungsdatum.

 

Schleifmittelart gemäß DIN oder Herstellerindividuell
A Korund (DIN ISO 525)
C Siliziumkarbid (DIN ISO 525)
Z Zirkonkorund (DIN ISO 525)
D Diamant (Diamantkorn und Körnungsbezeichnung 151= Diamantkorn ISO 6106 - D 151)
B kubisches Bornitrid (CBN-Körnung)
A, NK Normalkorund
AN Normalkorund
AD Edelkorund rot
AR, EKR Edelkorund rosa
AW, EK, EKW Edelkorund weiß
ADW Mischung AD + AW
AWN Mischung AW + AN
ARN Mischung AR + AN
CN, SCG Siliciumcarbid grün (SiC)
CU Siliciumcarbid grau (SiC)
EKE Einkristallkorund
FF Rubinkorund
KEK Sinterkorund
Z Zirkonkorund
CBN kubisches Bornitrid (zweithärtestes abrasives Material nach Diamant)

 

Farbstreifen als zusätzliche Kennzeichnung von maximalen Umlaufhöchstgeschwindigkeiten
Schleifkörper mit Magnesitbindung Weiß
max.   50 m/s (Putzen + Schruppen) Blau
max.   63 m/s (Putzen + Schruppen) Gelb
max.   80 m/s (Putzen + Schruppen + Trennschleifen) Rot
max. 100 m/s (Trennschleifen) Grün
max. 125 m/s (Profilschleifen) Blau
Gelb
max. 140 m/s Blau
Rot
max. 160 m/s Blau
Grün
max. 180 m/s Gelb
Rot
max. 200 m/s Gelb
Grün
max. 225 m/s Rot
Grün
max. 250 m/s Blau
Blau
max. 280 m/s Gelb
Gelb
max. 320 m/s Rot
Rot
max. 360 m/s Grün
Grün

 

Verwendungseinschränkungen
P034 Nicht zulässig für Freihand- und handgeführtes Schleifen P033 Nicht zulässig für Nasssschleifen P032 Nicht zulässig für Seitenschleifen Zulässig nur für vollständig geschlossenen Arbeitsbereich VE8 Zulässig nur mit Stützteller Schleifen in einem Winkel von über 10° VE8 Zulässig nur für Nasstrennschleifen
Nicht mit Handmaschinen verwenden Nicht zum Nassschleifen und Nasstrennschleifen verwenden Nicht zum Seitenschleifen verwenden Zulässig nur für vollständig geschlossenen Arbeitsbereich Zulässig nur mit Stützteller Zulässig nur für Schleifen in einem Winkel von über 10° Zulässig nur für Nassrennschleifen

Sicherheitszeichen
M002 Anleitung beachten M003 Gehörschutz benutzen M004 Augenschutz benutzen M016  Maske benutzen P009 Handschutz benutzen VE Nicht benutzen, falls beschädigt  
Anleitung beachten Gehörschutz benutzen Augenschutz benutzen Maske benutzen Handschutz benutzen Keine beschädigte Schleifscheibe verwenden  

Link Weitere Sicherheitszeichen