CODE - Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


KÜHLSCHRANK-STERNEKENNZEICHNUNG

Symbol Aufbewahrungsdauer am
Beispiel Tiefkühlfisch
1 Stern Kälteleistung im Eisfach ab   - 6 °C    3 Tage
2 Sterne Kälteleistung im Frostfach ab - 12°C 14 Tage
3 Sterne Kälteleistung im Tiefkühlfach ab - 18 °C    3 Monate
4 Sterne Kälteleistung im Gefrierfach ab - 18 °C 
und tiefer
   1 Jahr

Im Hauptkühlfach soll die Durchschnittstemperatur + 5 °C betragen (oberer Stellbereich + 8 °C, unterer Stellbereich -Glasplatte- + 2 °C, Gemüsefach + 9 °C).

 

Wo gehört was hin um Geschmack und Nährstoffe optimal zu erhalten?
8 °C Oberstes Fach

Käse, abgedeckte Speisereste, Geräuchertes

5 °C Mittleres Fach Milch und Milchprodukte
2 °C Glasplatte
über dem Gemüsefach
Leicht verderbliche Lebensmittel (Fisch, Fleisch, Wurst, Hackfleisch unter Schutzatmosphäre).
Im Übrigen ist es an der Rückwand (Sitz des Kühlaggregates) kälter als im vorderen Stellbereich.
9 °C Gemüsefach Salate, Obst (keine Südfrüchte wie z. B. Orangen, Zitronen, Bananen, Ananas sowie ganze Avocados oder Melonen).
Gemüse (keine stark wasserhaltigen Gemüsesorten wie Paprika, Salatgurken, Tomaten. Keine Zwiebeln und Knoblauchknollen.
Keine frischen Kartoffeln).
Getränke
9-10 °C Türfächer Butter (in Butterdose aufbewahren, da fremde Gerüche leicht angenommen werden), Eier, Marmelade, Tubenware, Getränke (Milch gut verschlossen halten, da leicht fremde Gerüche angenommen werden).
Zu kühlende Arzneien (Packungsbeilage beachten!). Insulinvorräte sollten wegen der gleichmäßig vorherrschenden Temperatur besser im Gemüsefach aufbewahrt werden.
12 °C Weinlagerfach/
Kellerfach
Dient vorwiegend der kurzfristigen Lagerung von Wein zum Erreichen der idealen Trinktemperatur. 

 

 

Der Nutzinhalt eines Kühlschrankes (ohne Gefrierfach) beträgt für einen Einpersonenhaushalt mindestens 120 Liter und für jede weitere Person 50 Liter mehr.

Kühlgeräte sind langlebige Geräte. Achten Sie daher auch auf den Energieverbrauch  Link Energiespar-Label.

 

Klimaklassen

Die in der PI (Produkt-Information) aufgeführte  Klimaklasse besagt, in welcher Umgebungstemperatur ein Kühlgerät optimal kühlt. Wird beispielsweise ein Gerät mit Klimaklasse "N" im kühlen Keller (unter 16 °C) aufgestellt, spricht womöglich der Thermostat zum kühlen zu selten an - daher ist ein Gerät der Klimaklasse "SN" zu bevorzugen.
Um den Stromverbrauch zu minimieren, sollte ein Kühlgerät niemals neben einer Heizung, einem Herd, einer Spülmaschine oder einem Ort mit direkter Sonnenbestrahlung aufgestellt werden.

SN (Erweiterte gemäßigte Zone) Umgebungstemperatur von + 10 °C bis + 32 °C (z. B. unbeheizter Keller)

   (Gemäßigte Zone) Umgebungstemperatur von + 16 °C bis + 32 °C -Normaltemperaturbereich- (z. B. Küchen)

ST (Subtropische Zone) Umgebungstemperatur von + 16 °C bis + 38 °C

  (Tropische Zone) Umgebungstemperatur von + 16 °C bis + 43 °C

Link Neben allgemeinen Tipps bietet das Deutsche Tiefkühlinstitut Deutsches Tiefkühlinstitutein umfangreiches Tiefkühlkostlexikon.

 

Kältemittelbezeichnungen (R = engl.: Refrigant für Kühlmittel)
R 11, R 12, R 22
(H)FCKW (Fluorchlorkohlenwasserstoff) - seit 1.1.1995 verboten
R 134a
FKW (Fluorkohlenwasserstoff)
► in neuen Auto-Klimaanlagen seit 1.1.2011 in der EU verboten◄
R 600
Butan (Kohlenwasserstoff)
R 600a
Isobutan (Kohlenwasserstoff)
R 290
Propan (Kohlenwasserstoff)