CODE–Knacker

Lexikon der Codes - Symbole - Kurzzeichen


PHOBIEN

Phobien sind exzessive Angstreaktionen, die durch schlechte Erinnerungen, bestimmte Gegenstände, Situationen oder Handlungen ausgelöst werden und von anderen Personen nicht nachvollziehbar sind. Körperliche Symptome dieser manchmal als lebensbedrohlich empfundenen Angstanfälle sind beispielsweise Atemnot, Schwindelgefühl, allgemeines Schwächegefühl, Schwitzen, Zittern, Durchfall, Harndrang, Brustenge, Herzrasen oder Herzklopfen. Werden sie angstauslösenden Situationen gemieden, ist oft Besserung oder sogar Heilung möglich. Es müssen als Angstauslöser aber auch körperliche Ursachen oder Neben- und Wechselwirkungen von eingenommenen Medikamenten in Betracht gezogen werden.

Angst an sich ist ein natürliches Warn- und Schutzsignal und kann in bestimmten Gefahrsituationen sogar überlebensnotwendig sein. Man kann sagen, wer keine Angst hat, lebt gefährlicher und weniger lang. Erst die anerzogene Angst, wie die vor Spinnen, oder im späteren Leben erlernte Angst, macht den Besuch eines erfahrenen Psychotherapeuten notwendig, der die auslösende Angstsituation herausfindet um diese dann gezielt zu behandeln.

Eine schrittweise Sensibilisierung ist therapeutisch genauso denkbar wie die unvermittelte Konfrontation mit der Angst auslösenden Situation oder dem Angst auslösenden Objekt. Letzteres wird behandlungsspezifisch auch als "Flooding", im übersetzten Sinne von "Fluten" oder "Überflutung" bezeichnet.

Eine "Generalisierte Angststörung – GAS" liegt dann vor, wenn jemand sein tagtägliches Umfeld als Bedrohung erlebt. Die unbegründeten Sorgen und Befürchtungen vor finanzieller Not, vor Erkrankungen, gekündigt zu werden und einige anderen, lähmen den normalen Tagesablauf. Die wesentlichen Symptome sind gemäß F41.1 ICD-10-WHO variabel, Beschwerden wie ständige Nervosität, Zittern, Muskelspannung, Schwitzen, Benommenheit, Herzklopfen, Schwindelgefühle oder Oberbauchbeschwerden gehören zu diesem Bild.

 

Das Gemälde des norwegischen Malers und Grafikers Edvard Munch "Der Schrei" gilt allgemein als Symbol für Angst und Panik. Zeit seines Lebens wurde er selbst von unterschiedlichen Phobien gepeinigt.

Und der lebensweise Arthur Schopenhauer philosophierte schon, dass der panische Schrecken sich seiner Gründe nicht deutlich bewusst ist.

 

Angst oder Furcht vor … Phobie… (griechisch: Furcht)
Abkürzungen (Wörter) Acronymophobie
Abneigung gegen Schwule und Lesben Homophobie
Alkohol Methyphobie
Alleinsein Monophobie, Isolophobie
Allem Pantophobie
Ameisen Myrmecophobie
Anblick großer Höhen und Tiefen Bathophobie
Ansteckung an Gegenständen Mysophobie
Arzt Iatrophobie
Ängsten; Angst vor der Angst Phobophobie
Arbeit Ergasiophobie, Ergophobie
Armut Peniaphobie
Autofahren Amaxophobie
Bakterien Bacteriophobie
Bananen Bananaphobie
Bandwürmer Taeniophobie
Bärten Pogonophobie
Bäumen Dendrophobie
Beobachtung Skoptophobie
Berührung Haphephobie
Beschmutzung Mysophobie
Bestrafung Poinephobie
Bettenmachen Hypnotopophobie
Bettlern und Vagabunden Hobophobie
Bewegung Kinesophobie
Bienen Apiophobie
Blick in die Tiefe Hypsiephobie
Blitze (Gewitter) Astraphobie
Blumen Anthrophobie
Blut Hämatophobie
Blut und Infektion Trypanphobie
Brückenüberquerungen Gephyrophobie
Bücher Bibliophobie
Chemikalien Chemophobie
Clowns Coulrophobie
Computern oder daran arbeiten zu müssen Cyberphobie
Dämonen Daemonophobie
Diabetes Diabetophobie
Diebstahl Harpaxophobie
Donner (Gewitter) Brontophobie
Dunkelheit Nyktophobie, Achluophobie, Skotophobie
Ehe Gamophobie
Eifersucht Zelophobie
Eingeweidewürmer Helmintophobie
Eisenbahnen Dromosiderophobie
Ejakulat Spermatophobie
Elektrizität Elektrophobie
Enge Stenophobie
England (gegen alles Englische) Anglophobie
Entscheidungen Decidophobie
Entscheidungen zu treffen Kairophobie
Entstellung oder Missbildung Dysmorphophobie
Erbrechen Emetophobie
Erbschaft Patriophobie
Erektionsstörungen Medomalacuphobie
Ermüdung Kopophobie
Erröten; roten Gegenständen Erythrophobie
Ersticken Pnigerophobie
Fahrrädern Cyclophobie
Farben Chromatophobie
Feuer Pyrophobie
Feuerwerkskörpern und Patronen Ballistophobie
Fischen Ichthyophobie
Fleisch Karnophobie
Flugangst; vor frischer Luft Aerophobie, Aviophobie
Frankreich (Bewohner und Kultur) Frankophobie
Frauen Gynophobie, Gynäkophobie
freien Plätzen (Platzangst) Agoraphobie
Freitag dem 13. Paraskavedekatriaphobie
Fremden, Fremdartigem Xenophobie
Friedhöfen Coimetrophobie
Frösche Batrachophobie
Geistern Phasmophobie
Geisteskrankheit Psychotophobie
Geld Chrematophobie
Geräusche, laute Sprache Phonophobie
Geräusche auf öffentlichen Toiletten zu machen Rhypophobie
Gerechtigkeit Dikephobie
Geschlechtskrankheiten Venerophobie
Geschwindigkeit Tachophobie
Gewichtszunahme Obesophobie
Gewittern Brontophobie
Glas Nelophobie
Gold Aurophobie
Gott Theophobie
Haare, weiblicher Bartwuchs Trichophobie
Haien Selachophobie
Halloween Samhainopgobie
Harndrang zur Unzeit Urophobie
Hässlichkeit Cacophobie
Hautkrankheiten Dermatophobie
Heirat Gamophobie
Herzleiden Kardiophobie
Hexen Wiccaphobie
Hochwasser Antlophobie
Höhen Akrophobie
Hölle Hadephobie
Hühnern Alektorophobie
Hunden Cynophobie
Impfungen Vaccinophobie
Insekten Entomophobie
Kahlköpfigkeit Peladophobie
Katzen Ailurophobie
Kindern Pedophobie
Knoblauchgeruch Scorodophobie
Kontakten zu Menschen soziale Phobie
Körpergeruch Osphresiophobie, Bromidrophobie
Krankheit Nosophobie, Pathophobie
Krankheitserregern Bazillophobie
Krebs Karzinophobie
Kröten Bufonophobie
Küssen Philematophobie
Lärm, lauten Geräuschen Ligyrophobie
Läusen Pediculophobie
lebendiger Bestattung Taphophobie, Thapephobie
Leichen Nekrophobie
Licht, Lichtempfindlichkeit der Augen Photophobie
Männern, Furcht vor oder Hass auf … Androphobie
Mäusen Musophobie
Menschen (Menschenscheue) Antropophobie
Menschen mit Amputationen Apotemnophobie
Menschenansammlungen Demophobie
Milben Akarophobie
mobil nicht erreichbar zu sein Nomophobie (Nomo = No Mobile)
Mundgeruch Halitophobie
Nacht und Dunkelheit Nyktophobie
Nacktheit Nudophobie
Nadeln Belonephobie
Neuem, Unvorhergesehenem Neophobie
nicht gehen zu können, zu fallen Basophobie
öffentlichen Wortmeldungen Homilophobie
Ohnmacht Asthenophobie
Pflanzen Botanophobie
Pilzen Mycophobie
Prostituierte Cybridophobie
Prüfungen Testophobie
Puppen Pediophobie
Reichtum, Wohlstand Plutophobie
Reisen Hodophobie
Reptilien Herpetophobie
Ruin Atephobie
Säure Acidophobieftopo
Schalentieren Ostraconophobie
Schlaf Hypnophobie
Schlangen Ophidiophobie
Schleim Blennophobie
Schmarotzern, Parasiten Parasitophobie
Schnee Chionophobie
schönen Frauen Venustraphobie, Caligynephobie
Schule, Schulangst Didaskaleinophobie
Schusswaffen Hoplophobie
Schwangerschaft Maniaphobie
Schwindel Dinophobie
Sexualität Genophobie
sexueller Beziehung Erotophobie
Sonnenlicht Hylophobie
Spiegel Catoptrophobie
Spinnen Arachnophobie
spitzen und scharfen Gegenständen Aichmophobie (Nagelangst)
Sprechen Logophobie, Lalophobie
Spritzen, Injektionen Trypanophobie
Spuk- und Gruselgeschichten Bogyphobie
Staub Koniophobie
Stichen Cnidophobie
Stiefeltern Soceraphobie
Stiefmutter Novercaphobie
Strafe Mastigophobie
Strahlungen Radiophobie
Straßenüberquerungen Dromophobie
Tagesanbruch Eosophobie
Telefonen Telephonophobie
Teufel Satanophobie
Tieren Zoophobie
Tod Thanatophobie
Transsexuellen Transphobie
Unendlichkeit Apeirophobie
Unsauberkeit Dementophobie
Verantwortung Hypegiaphobie
Versagen Kakoraphiaphobie
Vögeln Ornithophobie
vor bestimmten Orten und Plätzen Topophobie
vor dem anderen Geschlecht Heterophobie
vor dem Ausgelachtwerden Gelotophobie
vor dem Fliegen ; schlechter Luft Aerophobie
vor dem Papst Papaphobie
vor dem Sprechen Phonophobie
vor dem Stottern Psellismophobie
vor dem Trinken Dipsophobie
vor dem Zittern Tremophobie
vor der Farbe Gelb Xanthophobie
vor der Schwerkraft Barophobie
vor der Unterhaltung beim Essen Deipnophobie
 vor der Berührung von Fäkalien Koprophobie
vor Dingen auf der rechten Körperhälfte Dextrophobie
vor Dingen auf der linken Körperhälfte Levophobie
vor engen oder geschlossenen Räumen, Raumangst Klaustrophobie
vor Rückenmarkschwindsucht Tabophobie
zu stehlen oder bestohlen zu werden Kleptophobie
Wahnsinn Lyssophobie
Wäldern Hylophobie
Wasser Hydrophobie, Aquaphobie
Watte Bambakomallophobie
Wein Enophobie
Wellen Cymophobie
Wespen Spheksophobie
Wind Anemophobie
Würmern Heiminthophobie
Zahl Dreizehn Triskaidekaphobie
Zahl Vier Tetraphobie
Zahlen Numerophobie
Zahnarzt Dentophobie, Oralophobie
zu Bett gehen Klinophobie
Zugreisen Siderodromophobie


Weiterführende Informationen zur medizinischen Beschreibung von Phobien und Angststörungen:
ICD-10-Code der WHO - Psychische und Verhaltensstörungen, Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen (F40-F48)

"Alle Hinweise auf dieser Seite dienen nur der allgemeinen Information und nicht der Selbstdiagnose, geben keine Therapieempfehlungen und ersetzen keinen Arztbesuch!"